Diana - Gemeinschaft

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • WilderSüden wrote:

      Hat jemand für den Abzug der Diana laufender Keil (75KT01), einschließlich Abzugsgewicht, eine Diana-Dokumentation/Information darüber und kann diese hier zur Verfügung stellen oder verlinken?
      Da musst du mal googlen, ich meine irgendwo in den tiefen des Netztes war irgendwo eine Seite aus einem alten Diana Katalog in einem englischsprachigem Forum eingestellt.

      PS: Ein weiterer Unterschied wäre noch die Schaftkappe aus Holz, damit man beim Anschlagen nicht an der Kleidung hängen bleibt
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • Spezialschaft war klar :thumbsup:

      Angebliche Abweichnungen am System hatte ich wohl auch schon mal gelesen,
      jedoch ohne Dokumentation und Nachweis, sonst habe ich noch nichts gefunden, leider. ?(

      Wer findet oder bereits hat, bitte hier einstellen. Danke! :suche:
      Grüße
      WilderSüden
      - - - - - - - - - -
      Anschütz: JGA LP100, LG 335, LG 335 Magnum
      Diana: LP 5G, LG 25D, LG 35, LG 60, LG 65, LG 66, LG 75/HV/T01/ST01/UT01, LG 100 Vers.2
      Feinwerkbau:
      LP65, LP65/K, LP80, LP100, LP102, LG 150, LG 300, LG 300S Universal, LG 600, LG 601, LG 602, LG 603, LG 700 Evolution Plus
      Walther: LGV, LGR Weihrauch: LG HW25D, LG HW35, LG HW55T, LG HW85K
    • Am besten immer gleich auf Englisch in die Sucheingabe!
      :thumbup:

      Z.B. Diana 75 Running Target:

      forum.vintageairgunsgallery.co…ir-rifles/diana-model-75/

      Das ist eine sehr schöne und ausführliche Auflistung.
      Überhaupt ist "Vintageairgunsgallery" ein sehr empfehlenswertes Forum.

      Gruß
      Frederik
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • hannibaal wrote:

      Hallo liebe Gemeinde,

      ich bin noch dabei die Diana 100 zu behandeln. Ersatzteile sind bestellt und kommen hoffentlich demnächst an. Ich habe das Rastenrad (55) nun mitbestellt, aber noch keinen Plan wie ich das ausbaue:

      Auf der anderen Seite ist das Zahnrad direkt an der Zahnstange:

      Aus der Explosionszeichnung geht meines Erachtens hervor, dass das nicht von einem Stift zusammengehalten wird, sondern geschraubt ist. Oder sehe ich das falsch?

      Die (52), also das Zahnrad auf der Zahnstangenseite zeigt da sowas wie ein Gewinde, wo die 55 vielleicht aufgeschraubt ist. Der Rest dazwischen lagert doch nur.
      Daher noch eine Frage an die Mechaniker hier: Wie wird sowas normalerweise zusammengeschraubt? Gibt es da Werkzeug für oder kann ich das Rastenrad nur mit der Zange anfassen? Vielleicht kann jemand abschätzen, ob hier ein Zahnradabzieher angesetzt werden muss?

      VG, Chris
      Hallo Chris, bist Du hier schon weiter gekommen ?
      meine Diana hat auch ein ziemlich kariöses Rastenrad....
      siehe links am Rad...da fehlen auch 3 Zähne..
      Danke Ralph
      Images
      • IMG_1241.JPG

        86.62 kB, 480×640, viewed 8 times
      ... Haenel halt...
    • Hallo,

      ich bin insofern weiter gekommen, dass ich mich entschieden habe das Rädchen so zu lassen. Mein Mechaniker auf Arbeit meinte, er kriegt das wahrscheinlich mit etwas Gewalt runter und dann kann man das neue draufsetzen und den Stift per Schlagen wieder "aufpilzen" sodass es hält. Mir ist das zu riskant an dem Teil und es kommt m.E. auf die Lage der 3 Zähne an. Am Anfang (Hebel weit offen) kann m.E. nicht viel passieren, da die Kompression nicht sehr groß ist. Weiter "hinten" (Hebel wird angelegt, Luft stärker komprimiert) sind die Zähne aber in Ordnung, d.h. der Hebel ist vor Rückschlag gesichert.

      Daher würde ich die Frage stellen: Welche 3 Zähne sind betroffen? Spielen die eine Rolle?
      Wenn es um die saubere Restauration geht, dann sollte es sicher gemacht werden. Viel Erfolg dabei und lass hören/sehen wie es funktioniert!

      VG, Christoph

      P.S.: meine Diana 100 habe ich zwar bereits mit Dichtmittel versehen, aber leider fehlt gerade die Zeit für Zusammenbau und Test ;( Ich würde gerne (positive) Fortschritte posten!
    • wenn die drei zähne keine rolle spielen, frsag ich mkich, warum ausgerechnert die so beansprucht wurden , das sie kaputt gehen.

      ich wurde nen durchschkläger und nen hammer nehmen und die achse ausschlagen neues zahnrad drau und achende wieder aufpilzen lassen durch hammerschläge.

      gruß edwin
      INVICTUS
    • Hallo Edwin,

      Der Hebel lässt sich leicht nach vorn führen (Kompressionshülse mit Luft füllen) und am Ende schnappt der Haken in die Zähne. Sobald man das System ein Stück schließt/komprimiert und dann "aus Gründen" wieder öffnen möchte (Rumspielerei beim Versuch die Mechanik zu kapieren), "knacken" sofort die Zähne bzw. brechen etwas ab. So habe ich zumindest bei mir erkannt, warum die Zähne genau an der Stelle verschlissen sind. Der Hebel ist da weit geöffnet (~90° zum System) und du hast problemlos viel Kraft um einen winzigen Zahn in eine Richtung zu bewegen, in die er nicht will :whistling:

      VG, Christoph
    • edwin2 wrote:

      frsag ich mkich, warum ausgerechnert
      Versuche einfach mal, den Tastenanschlag zu kontrollieren..bzw. vor Absenden nochmal zu lesen.
      Deine Ignoranz ist zum kotzen! Und es ist keine Rechtschreibschwäche, das Muster ist erkennbar.

      Auf was tippst du, Minitastatur?

      Was soll eigentlich die Narrenfreiheit hier, während andere sofort ein Schloss bekommen ?


      1. Sprache und guter Ton


      1.1. Das Forum ist kein Chat und kein Laberforum, sondern für den
      sachlichen Info- und Meinungsaustausch unter Erwachsenen gedacht. Jeder
      sollte sich deshalb bemühen, seine Beiträge in für alle verständlichem Schriftdeutsch
      zu schreiben. Dazu gehören auch eine vernünftige Interpunktion
      (Satzzeichen), Absätze und vollständige Sätze. Unerwünscht sind
      Schulhofslang, 1337-Speak,
      Dialektgeschwurbel ("Verschluss hinde vorsichtg ausnandr drückn",
      "aba", "net"), GESCHREI (Nur Großbuchstaben), !!!!!- und
      ????-Anhäufungen und ähnlicher Sprachmüll. Das ist keine Schikane
      unsererseits, sondern gehört unmittelbar zur Rücksicht auf die anderen
      Benutzer und zum guten Ton im Forum.
    • hoeffler , ich hab dem schon ein paarmal gesagt das ihn gesperrt hab und ihn nicht lesen kann. aber der ignoriert das wohl grade mal wieder, wernn ich deinen text lese.....

      naja gut, das muß einen bestinnten sinn haben....der sich nicht erschließt.

      gruß edwin
      INVICTUS
    • So Mädels jetzt haben wir uns alle wieder lieb und gehen mal zurück zum Thema !!!
      (Meine Fresse so ein Aufstand wegen ein paar verbuchtelten Weckstaben ...der Edwin ist nun mal ein Rentner ohne PC Affinitäten....)

      Aaalso:
      Bei mir sind es genau die letzten 3 Zähne vor dem anklappen an das System... :(

      Wenn man diese Bilder sich mal anschaut, sieht man das das mit dem Ausschlagen nicht so einfach ist, da die Auflageseite mit dem normalen Zahnrad ja die Zahnstange dran hat und somit nicht eben ist und auch noch ziemlich instabil dazu mit den 2 Schenkeln des Hebels.
      Wahrscheinlich müsste auch noch etwas zwischen die 2 Schenkel gelegt werden, um diese nicht zusammen zu pressen....
      Die Linke Seite mit dem Zahrad muss mitsamt der Welle raus und rechts sitzt immer das Rastenrad.

      Ich denke im Werk haben sie einen vergüteten oder gehärteten Abzieher, der nur in das Langloch, 2x seitlich an das Rastenrad greift und mittig mit ner Gewindespindel die Welle durchdrückt. Somit würde die volle Kraft nur auf das defekte Rasenrad wirken und nicht auf den Hebel oder andere Mechanik.
      ... Haenel halt...
    • :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: da ich hier ne Drehmaschine und ne Fräsmaschine im Erdgeschoss habe, wird hier nix verschickt und wochenlang drauf gewartet.... Da bastel ich lieber die 2 Wochen selber an dem Abzieher....
      :D :D :D

      Wir sparen hier! koste es was es wolle !
      8o
      ... Haenel halt...
    • @ertz
      Ich lasse mich mal überraschen, ob das Rad wirklich ein Problem wird. Erstmal muss die Kompression bei mir wieder laufen. Die FWBs haben m.E. ja auch eine Rückschlagsicherung für die Spannhebel, aber da ich noch keine FWB habe, bin ich mir nicht sicher ab welcher Reihe. Oder ist das bereits seit der FWB 150 Standardausstattung?

      VG, Christoph
    • Was wäre ein akzeptabler Preis, für eine gut erhaltene D75? Also, wo ich nichts mehr dran machen muss?
      Das System ist ja ein wenig aufwändiger zu warten, sprich, Feder und Dichtungswechsel.
      Was würde ich für eine Komplett-Überholung bei Diana zahlen?
      Da meine FWB ja noch ein Geschwisterchen braucht, überlege ich mir, noch eine D75 zu kaufen.
      Gruß Alex
      :knicker: Feinwerkbau FWB 300S - Weihrauch HW30s (K) TbT Weihrauch HW30s - Weihrauch HW40 - Diana 240 Classic - Diana Chaser Rifle - Diana Twenty One FBB - Baikal MP61 - Perfecta32
    • Alexus040474 wrote:

      Was wäre ein akzeptabler Preis, für eine gut erhaltene D75? Also, wo ich nichts mehr dran machen muss?
      Das System ist ja ein wenig aufwändiger zu warten, sprich, Feder und Dichtungswechsel.
      Was würde ich für eine Komplett-Überholung bei Diana zahlen?
      Da meine FWB ja noch ein Geschwisterchen braucht, überlege ich mir, noch eine D75 zu kaufen.
      Gruß Alex
      :thumbup: Gute Entscheidung!

      Die Preise sind abhängig von Zustand und Modell!
      Eine komplett gewartete gut erhaltene D75 T01 Universal liegt meist schon über 300€!

      Günstigere Systeme wie die alte D75 (prä-T01) oder aber auch die Buchenschaftmodelle D75S gehen oft günstiger weg!
      Da gibts oft Modelle ab 150€ aufwärts.

      Wenn das System nicht gewartet ist kannst du ca. 160€ für die Komplettüberholung ab Werk einrechnen.

      Man kann das auch selbst machen; Kosten um die 40€, ist aber eher etwas für Fortgeschrittene, trotzdem machbar!

      Ein guter Preis für ein intaktes Modell ist je nach Ausführung unter 150 bzw. 200€!!!

      Gruß
      Frederik
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -