Worauf schießt Ihr? (Bevorzugte Ziele 2)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Worauf schießt Ihr? (Bevorzugte Ziele 2)

      Was sind Eure bevorzugten Ziele/ Zielobjekte? 535
      1.  
        leere CO2-Kapseln (92) 17%
      2.  
        Jagdliche Zielscheiben (Tiermotive) (49) 9%
      3.  
        Kunsstoff-Flaschen (z.B. Joghurtdrinks) (119) 22%
      4.  
        Biathlon-Klappziele (27) 5%
      5.  
        Blechdosen (Getränke-/ Konserven-) (278) 52%
      6.  
        Sonstige Zielscheiben* (Papier/ Pappe) (161) 30%
      7.  
        Glas (Flaschen, Gläser, etc.) (75) 14%
      8.  
        Kronkorken / Korken (86) 16%
      9.  
        sonstige Stahlziele (lose) (70) 13%
      10.  
        Tonröhrchen (61) 11%
      11.  
        Entenkasten (auch Wildschweinkasten, etc.) (86) 16%
      12.  
        sonstige Klappziele (fest montiert) (41) 8%
      13.  
        Field-Target-Klappziele (51) 10%
      14.  
        Gipssterne (22) 4%
      15.  
        DSB-Silhouetten (lose Stahlsilhouetten) (11) 2%
      16.  
        Klassische Zielscheiben (z.B. 10er Ring) (363) 68%
      17.  
        Sonstiges (202) 38%
      Strebt Ihr eher nach der Loch-in-Loch-Perfektion,
      reicht es Euch, zu sehen, wenn die Klappe ...äh... Platte (um)fällt
      oder steht Ihr auf Action und Zerstörung und braucht das Gefühl von umherfliegenden Glassplittern?

      Was auch immer es ist - hier könnt Ihr es mitteilen.
      (Lebewesen als Ziele sind selbstverständlich ausgenommen)


      :* Sonstige Zielscheiben: sowohl von IPSC oder Benchrest adaptierte Scheiben, als auch Fun-Motive (z.B. Skatkarten)


      + + + + +


      Noch als Info/ Bitte
      • Antwortet nur für das, auf das ihr derzeit schießt, bzw. in der Vergangenheit geschossen habt.
      • Diese Umfrage geht an ALLE Druckluftschützen - ob Federdruck, CO2, Pressluft oder was auch immer.
      • Bei den Sternen oder Röhrchen: natürlich gilt der Punkt auch für die Kunststoff-Modelle
      • Wer für "Sonstiges" votiert, bitte kurze Mitteilung, WAS das ist; damit man es bei einer späterern Umfrage ggf. hinzufügen kann.



      Euch schon mal: Vielen Dank und viel Spaß!

      Gruß,
      Helge/ 5-atü


      P.S.: Es ist nicht die erste Umfrage dieser Art. Ein Urahn des Forums hatte dies bereits vor fünf Jahren schon einmal erfragt: Bevorzugte Ziele
      (darum auch "Bevorzugte Ziele - 2")
    • Unter "Sonstiges" fallen bei mir: CDs; Kataloge; ein Gummidinosaurier; Tintenpatronen; Rasierschaumdose und verfaulte Äpfel; Diabolodosen; und ein Gummibär, getroffen aus 8 Metern Entfernung. :crazy2:
      Mein neuestes Highlight ist das Beschiessen von Plastikflaschendeckeln! :johnwoo: Die springen im Keller so schön umher! :n17:
      :n1: -Guns are made for loving them!- :n1:
    • Ach ja, richtig - was fällt bei mir so unter Sonstiges:

      Getränkedosen sind out - gibts ja kaum noch.
      Geschossen habe ich auch schon auf Glasflaschen und -scheiben aber das macht eine Riesensauerei - ebenso Sprayflaschen (z.B. Rasierschaum) oder die Zielle sind in der Vorbereitung sehr arbeitsintensiv (z.B. Luftballons).

      Was noch ganz nett ist: Ton-Töpfe! Dort etwas draufstellen was dann zwangsläufig runterfallen muss oder die Töpfe selber zur Pyramide stapeln und Stück für Stück zerschießen.

      Ansonsten sind mir mehrfach-verwendbare Ziele lieber. Metallwinkel, Holzstücke, etc. Da braucht man nur die Diaboloreste entsorgen.
    • Hi!

      ich gehöre zur Kategorie jener, die lediglich auf Zielscheiben schießen.

      Ich für meinen Teil brauche keine Splitter, lautstarke Zerstörung oder sonstige berstende, zerfetzende oder explodierende Targets.
      Mein Traum sind simple 10 Schuss Loch in Loch mit einer Fun Waffe zu schießen.
      Wobei das wahrscheinlich für immer ein Traum bleiben wird...

      Interessant fände ich noch die Tontauben auf größere Entfernungen, wie sie im Softair-Umfeld verwendet werden. Da hätte man sofort eine Trefferbestätigung ohne ständig hin und her rennen oder gar ein Spektiv nutzen zu müssen.

      Gruß Joe
      :direx: * * * Mach' mit beim FWK!!! * * * :direx:
      CP88 PPC 1500, CP99 SF, Red Hawk, S&W 686-8"-Revolvergewehr
    • Bei mir ist es wie bei vielen Anderen hier. Teilweise was sich auftreiben läßt.
      Sehr gerne aber auch Bilder von Sarah Connor, Tokio Motel etc. auf alte Scheiben befestigt.

      gruß Markus
    • Bei sonstiges: Streichhölzer!
      Da ich leider nicht viel an entfernung rausholen kann, müssen die Ziele halt ne nummer kleiner sein.
      Habs sogar schon mal geschafft eins zu entzünden. War wohl krasser Zufall, wenn man das extra versucht klappt's wohl in 10 Jahren nicht.

      Gruß
      Mario
      Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.

      Eduard Mörike 1804 - 1875
    • Ich nehm eigendlich alles, wo die Dias möglichst glatt durch gehen. Bei Plastikflaschen ist das ja nicht immer der Fall ... dann prallen sie ab und kommen zurück. Hatte mal einen Dia ins Gesicht bekommen; hatte nicht mehr viel Wumms und es hat nur kurz gezwickt, aber hätte auch ins Auge gehen können. :crazy3:

      Ansonsten: Knallerbsen!!! Macht aber immer gleich 10 Stück zusammen, sonst hört man die nicht ^^ Vorsichtig den Sand(+AgCNO) raus holen und in nen neues Tütchen füllen. Ist nen witziger Effekt weil dann auch überall die Kieskörner rum fliegen :p


      Original von _markus_
      Bei mir ist es wie bei vielen Anderen hier. Teilweise was sich auftreiben läßt.
      Sehr gerne aber auch Bilder von Sarah Connor, Tokio Motel etc. auf alte Scheiben befestigt.

      gruß Markus

      Fotoshooting, mach ich auch gerne :laugh:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patsch ()

    • Original von carfanatic
      ... Nägel in Holzklötze zu treiben. Auf 20 m ist das schon sehr anspruchsvoll ....


      Hallo Ralph,
      • meinst du mit Nägel den guten alten "Drahtstift" oder den 12"-Dachbalken-Zusammenhalter.
      • sind die Klötzchen aus Hart- oder Weichholz? :bash:
      • schießt du mit :F: oder WBK (oder hast du einen alten Tacker ohne Sicherung, mit dem du aus 20 m Entfernung auf Holzklötzchen schießt :laugh: )?


      Gruß... Uli
      :F: Die einfachste Sicherheitsregel: Das dünne Ende ist gefährlich :F:
      S&W 586 in 6", Walther CP88, CP99, Lever Action long, Umarex Desert Eagle, Beretta 92FS, Px4 Storm; in der "Firma" HK G36 und P8
      FWR-Mitglied Nr. 30524
    • Das mit dem "Nägel in einen Holzbalken treiben" habe ich mit meinem Schiesskumpel (Schreinereibesitzer) auch schon probiert.
      Ergebnis: Der Holzbalken rund um den Zielnagel wurde fein säuberlich abgenagt - der Zielnagel konnte anschliessend wieder seiner ursprünglichen Verwendung zugeführt werden, da unberührt! :laugh:

      Ansonsten wird bei uns nur auf Zielscheiben aus Papier geschossen, wobei wir immer wieder über den Entenkasten nachdenken.

      Mit Airsoft allerdings wird auf Mini-Bowlingpins aus Kunststoff geschossen. Gab es im 10-er Pack bei KIK für 2 Euro in der Ramschkiste. Sind eigentlich für Kinder gedacht, ich werde nie die Worte der Verkäuferin vergessen "kaufen Sie für einen Kindergeburtstag ein, oder brauchen Sie eine Rechnung für den Kindergarten" als wir den gesamten Restbestand aufgekauft haben. *lol*

      Alfred
    • Uli, da ich das nur Zuhause mache, F-Waffe. Genommen wird, was mir halt gerade in die Finger kommt und übrig ist. Um 5cm Nagel zu versenken, muss man schon so ca. 50 Treffer landen, da die Dias sich total auflösen und viel Energie verloren geht. Sehr schön gehen Dachpappennägel. Die sind schön kurz und haben einen größeren Kopf(~12mm). Da stellt sich eher ein Erfolgserlebnis ein.
      Gruss Ralph
      ***16 Joule für alle. Europa, nicht nur auf der Autobahn.***
      Mitglied im 1.DFTC2000 e.V. FWR #30598
    • Also ich schieße im Schützenverein auf Klassische Zielscheiben (10er Ring), wie sich das mit dem Luftgewehr gehört. Bei nem Kumpel gehen wir immer in eine große Halle von seinem Opa und schießen auf alles mögliche (Dosen, lehre Co2 Kapseln etc.). Manchmal gehen wir auch in den Keller dieser Halle, der voll mit Holzspänen liegt. Dabei stellt einer Dosen auf während der andere oben wartet. Wenn die Dosen aufgestellt sind darf die andere Person mit einer vollen Trommel (8Schuss) in den Keller gehen. Die andere Person wartet nun oben und schaltet für ca. 4 Sekunden das Licht an. In dieser Zeit hat der Schütze Zeit ein Ziel zu entdeken + abzuschießen. Nach den 4 Sekunden macht die Person, die noch oben steht das Licht wieder aus. Das wiederholt sich dann bis die Trommel des Schützen leer ist.
      Ansonsten schießen wir noch bei ihm auf dem Dachboden
      Bilder
      • Foto_0086.jpg

        52,67 kB, 600×450, 2.469 mal angesehen