Angepinnt Meinungen zur aktuellen VISIER-Ausgabe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Darf man hier auch Kritik loswerden wie:

      Warum gibt es hier keinen Anzeigen Bereich für zb Armbrüste, Bögen... ??

      Um die Themen gehts doch in der Zeitschrift sowieso nicht und da macht auch keiner ne Anzeige rein....

      :confused2:

      Gruß Oliver
    • Original von o11i
      Darf man hier auch Kritik loswerden wie:

      Warum gibt es hier keinen Anzeigen Bereich für zb Armbrüste, Bögen... ??

      Um die Themen gehts doch in der Zeitschrift sowieso nicht und da macht auch keiner ne Anzeige rein....

      :confused2:

      Gruß Oliver


      Thema leider verfehlt. In diesem Thread soll es um Aussagen zur Zeitschrift gehen, nicht um die Kleinanzeigen-Regelung bei co2air.de.
      muzzle.de:loki:
    • Ich finde die Themenverteilung der Visier vollkommen ok.
      Klaro könnte das eine oder andere Segment besser beleuchtet werden (Freie Waffen,Zubehör . . ),aber: obwohl ich keine WBK Waffen habe, finde ich die Themen trotzdem höchst interessant.
      Sicherlich kann man immer das eine oder andere Thema als Streitpunkt ansehen,aber der Gerechtheit halber: ein reines "Freie Waffen"-Magazin würde nicht einmal die Druckkosten einspielen.

      Die Liebhaber mögen alles
      Die Fanatischen wollen nur ihr Thema

      Ich für meinen Teil mag die Visier so wie sie ist.Ich finde die Themen meistens spannend und interessant und falls mal ein Thema dabei sein sollte,was nichts für mich ist,dann überblätter ich und erfreu mich am nächsten Thema.
      Spinat schmeckt am besten,wenn man ihn kurz vor Verzehr durch ein Steak ersetzt
    • Original von gunimo
      ...der sich wünscht, dass VISIER den "LETZTER TREFFER" in "LETZTER FEHLSCHUSS" umbenennt, oder besser lieber gleich ganz auf diese pseudowitzig-schädlichen Darstellungen des Herrn Klavinius verzichtet. ...und NEIN, ich gehe nicht zum Lachen in den Keller!


      Tja, die Geschmäcker sind verschieden - die Klavinius-Seite lese ich immer als erste :lol:
      "Mit dem ersten Glied wird die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, sind wir alle unwideruflich gefesselt." - Cpt. Jean Luc Picard zitiert Richter Aron Satie
    • Original von gunimo
      Original von obietrice
      Ich würde mich über ein "Freie Waffen" Magazin sehr freuen.


      Freuen ist legitim, de facto ist die Umsetzung leider utopisch, weil nicht finanzierbar. Wurde hier schon des öfteren besprochen.


      Für diesen Verlag lohnt es sich wohl tatsächlich nicht, so ein Magazin für freie Waffen herauszubringen. Aber es gibt viele andere Magazine, die sehr speziell sind und sehr wenige Leser haben. Die leben auch. Vielleicht greift irgendwann einer dieser kleinen Verlage das Thema auf. Sponsoren aus dem Bereich Druckluftwaffen, Field Target und Softair wird es sicher geben.

      Ich hoffe weiterhin, denn ich wünsche mir solch ein Magazin schon seit Jahren. Diese Visier Sonderhefte zum Thema sind ja ganz nett aber eben selten. Ein fester Bereich für unser Thema wäre mir in der Visier lieber. Man fühlt sich irgendwie nicht ernst genommen, wenn man im Inhaltsverzeichnis schauen muss, ob freie Waffen ein Thema der Ausgabe sind. Alleine im Bereich Field Target gibt es doch sehr viele lesenswerte Informationen, auch zu aktuellen Wettkämpfen. Die Waffenschmieden versuchen alle, auf den Field Target Zug aufzuspringen und bringen die entsprechenden Waffen auf den Markt. Wo sind denn die Anzeigen in den Magazinen?
      Vielleicht muss man mal bei den Firmen mit der Idee hausieren gehen?
      Manchmal sind die Betriebsblind und kommen nicht von selbst auf die Ideen.
      Aktuell: Steyr LP10, S&W 686 .357, Crosman 1377c, div. Schleudern, Cold Steel Big Bore .625 Blasrohr, Feinwerkbau AW93, Pedersoli Le Page, Bearpaw Kiowa
    • Macht ne WBK oder Jadgtschein, dann könnt ihr echte kaufen und euch gefallen die Artickel besser, dann ist es schonmal ganz hilfreich die Tests und so zu Lesen, wo ich euch recht gebe es ist das Meiste über echte Waffen und nicht für die F-Waffen.

      Also wenn ihr keine Vorstrafen oder so hab tretet einem Verein bei und beantragt nach einem Jahr ne WBK^^
      Die 5 Faktoren des sicheren Treffens:
      Griff, Stand, Atmungskontrolle, Visierbild, Abzugskontrolle
      An Xe (Blackwater), GSG9 und Bundeswehr, ich bin noch zu haben :ngrins:
    • Original von ´GEB
      Macht ne WBK oder Jadgtschein, dann könnt ihr echte kaufen und euch gefallen die Artickel besser, dann ist es schonmal ganz hilfreich die Tests und so zu Lesen, wo ich euch recht gebe es ist das Meiste über echte Waffen und nicht für die F-Waffen.

      Also wenn ihr keine Vorstrafen oder so hab tretet einem Verein bei und beantragt nach einem Jahr ne WBK^^


      Was ist denn das für ein Blödsinn!? :bash:

      Ich möchte überhaupt keine scharfe Waffe besitzen, obwohl ich die Option jederzeit wahrnehmen könnte. Ich besitze die entsprechende Zuverlässigkeit und es gibt hier im Umfeld ein Auswahl an Vereinen und Schießstätten für nahezu alle Arten der Betätigungsfelder.

      1. Ich hasse Vereinsmeierei
      2. Ich hasse den Behördenheckmeck
      3. Ich habe keine Lust immer zu einem Schießstand fahren zu müssen um zu schießen
      4. Die Betriebskosten wären mir zu hoch

      ...und wenn ich auf die Jagd gehe, dann ausschließlich bewaffnet mit Feldstecher und Kamera. :))

      Ergo: Ich bleibe ganz und gar bewußt und freiwillig bei Druckluft- und CO2-Waffen, interessiere mich aber als Leser einer Fachzeitschrift auch für Beiträge die Realsteelwaffen behandeln. Ganz besonders die mit geschichtlichem Bezug.

      Und ein "Magazin" für Freie Waffen gebe ich selber heraus, wenn auch nur online. :)) ;)
      Dateien
      muzzle.de:loki:
    • Original von ´GEB
      Macht ne WBK oder Jadgtschein, dann könnt ihr echte kaufen ..[....}....es ist das Meiste über echte Waffen und nicht für die F-Waffen....


      Und so "Mancher" kapiert irgendwann auch dass "F"-Waffen echte Waffen sind und schreibt nicht einen derartigen Unsinn.

      Rest hat Andreas/Gunimo bereits präzise und trefflich formuliert!

      Und nun back to the roots - ähem Thema: Meinungen zur aktuellen VISIER-Ausgabe ;)
    • Ich lese auch an und an die Visier.
      Ab Ausgabe 09/07 sogar im XXL - Abo ;)

      Grundsätzlich kann ich mich den meisten postítiven Posts anschließen.

      In Bezug auf die aktuelle Ausgabe hat mir besonders gut der "Out of Africa" - Artikel gefallen, er ist durchaus sehr spannend. Auch wenn ich (noch) kein Jäger bin, ist doch schön zu wissen, welche Möglichkeiten im Ausland es gibt.

      Als ehemaliger FschJg war natürlich auch der "Scharfschützen" - Artikel mehr als gut zu lesen! :new11:

      Die anderen Artikel werde ich mir nächste Woche zu Gemüte führen und bei Bedarf kurz ranken!

      Ein reines :F:-Magazin, so denke ich, wäre finanziell nicht haltbar. Da gibt es im Vergleich zu nicht :F: - Waffen einfach zu wenig neues.
      Aber vielleicht wäre doch alle 3 / 6 Monate ein kleines Zusatzheftchen ganz interessant ;)

      So far...
      FWB 601, HW 30 RWS - Edition, Colt 1911 SSW, Röhm RG 3 SSW
      18 Monate freiwilliger Grundwehrdienst beim FschJgBtl 263 Zweibrücken
      "Glück ab"
    • Klavinius ist Pflicht, spassig, wie auch immer und wer es nicht begreift und stattdessen meint das Schmidt oder Raab besser sind, ist in meinen Augen neben der Spur! :)) :)) :)) :)) . Ansonsten bin ich Abonnent der VISIER XXL!!
      Und werde sehr gut bedient!! Wobei es sicherlich mal eine Ausgabe nicht so mein Geschmack ist, die Geschmäcker sind verschieden und die Meinungen auch!!!

      JEDEM DAS SEINE, MIR DAS MEISTE!!!:n1: :n1: :n1: :n1:

      Gruss

      Thomas
    • Klavinius ist Pflicht, spassig, wie auch immer und wer es nicht begreift und stattdessen meint das Schmidt oder Raab besser sind, ist in meinen Augen neben der Spur!


      Klavinius versucht sich an Stilmitteln, die er nicht ansatzweise beherrscht, oder einfach selber nicht ganz versteht.

      Das einzige was er lächerlich macht ist er sich selbst.
      Dann doch lieber gar keine Spaßseite als eine mit einer derart unterirdischen Qualität, dass man schon wieder aggressiv wird.

      Und nein, ich finde Stefan Raab nicht witzig - Harald Schmidt schon, aber den muss man auch schon wieder verstehen.
    • "Der letzte Fehlschuss"

      Ich sage es mal so: Würden User hier fortgesetzt ähnliche Darstellungen im Forum verbreiten, wie "Klavinius" sie in VISIER publiziert, dann hätte das meist mindestens die Entfernung der Abbildung, eine Ermahnung, oder ggf. eine Sperre nach sich gezogen.

      Siehe Pos. 7) in

      Top Ten: Bitte verschont uns mit DIESEN Fragen...

      Solche Darstellungen und transportierten Aussagen würde ich eher in der Publikation einer militant agierenden waffenkritischen Anhängerschaft vermuten, als in einem Waffenfachmagazin. Absolut kontraproduktiv, schädlich, stumpfsinnig, platt.

      Es handelt praktisch immer vom Fehlverhalten von Schützen aller Coleur. Illegale Handlungen, ungewollte Schussabgabe, wildes herumgefuchtel mit Schusswaffen. Immer sind es dämlich agierende Waffenbesitzer, oft alkoholisiert, deren mangelnde Zuverläsigkeit mit abgegriffenen, schalen Klischees zur Schau gestellt wird. Klischees, die gerade immer von den Anti-Waffenhysterikern ins Feld geführt werden, die schonimmer wußten, dass Waffen nicht in private Hand gehören. Sorry, und das ist für mich auch kein: "Sich selber auf den Arm nehmen", oder "Über sich selber lachen können", "den Spiegel vorgehalten bekommen", "Hintersinniges ad-absurdum führen von Klischees". - Es ist für eine seriöse Zeitschrift ganz einfach unwürdig und peinlich.

      Auf Dauer finde ich die jedesmal vorkommende Darstellung debiler wild um sich schießender Waffennarren (im Wortsinn) mit abgetrennten Gliedmaßen und dem unvermeidlich irgendwo herumschwirrenden Kondom und anderer dauerwiederholter Ausschmückungen garniert, nur noch ermüdend.

      Wer darüber noch lachen kann... viel Spaß. Ich finds grausig!

      Aber Geschmack, besonders der sich um Humor dreht, ist ja stets ein Streitobjekt.

      Gunimo
      muzzle.de:loki:
    • RE: "Der letzte Fehlschuss"

      Original von gunimo
      Ich sage es mal so: Würden User hier fortgesetzt ähnliche Darstellungen im Forum verbreiten, wie "Klavinius" sie in VISIER publiziert, dann hätte das meist mindestens die Entfernung der Abbildung, eine Ermahnung, oder ggf. eine Sperre nach sich gezogen.


      Es kommt halt immer auf den Kontext an. Es ist klar erkennbar das es sich um Karikaturen handelt.
      "Mit dem ersten Glied wird die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, sind wir alle unwideruflich gefesselt." - Cpt. Jean Luc Picard zitiert Richter Aron Satie
    • RE: "Der letzte Fehlschuss"

      Original von jnievele
      Original von gunimo
      Ich sage es mal so: Würden User hier fortgesetzt ähnliche Darstellungen im Forum verbreiten, wie "Klavinius" sie in VISIER publiziert, dann hätte das meist mindestens die Entfernung der Abbildung, eine Ermahnung, oder ggf. eine Sperre nach sich gezogen.


      Es kommt halt immer auf den Kontext an. Es ist klar erkennbar das es sich um Karikaturen handelt.


      Tja, das dachten die Ersteller der Mohamed-Karikaturen auch.... :new16:
      muzzle.de:loki:
    • Karikaturen stellen bestehende Zu(Miss)stände in übertriebener Form dar.

      Will uns Klavinius mit seinen übertriebenen Darstellungen sagen, dass alle Schützen verantwortungslos, debil, fahrlässig etc. sind - nur halt noch nicht ganz so schlimm wie auf den Bildern?

      Von einer guten Karikatur erwarte ich außerdem, dass man bei der Betrachtung eine gedankliche Transferleistung erbringen muss um sie zu verstehen, aber Klavinius zeichnet nicht mit spitzer Feder sondern taucht höchstens einen Holzknüppel in den Farbtopf.
    • Original von Lachmoewe
      .... aber Klavinius zeichnet nicht mit spitzer Feder sondern taucht höchstens einen Holzknüppel in den Farbtopf.


      ...und zieht damit dann dem um gute Aussendarstellung bedachten zuverlässigen Legalwaffenbesitzer quasi eins über die Rübe. Und zwar in jeder Ausgabe. :new16:
      muzzle.de:loki:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher