Zeigt eure Bajonette, Messerchen,einfach alles was ´ne Klinge ist

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Danke, ich werde ggf. darauf zurückkommen, wahrscheinlich haben wir zum großen Teil sogar die gleichen Bücher, bzw. Unterlagen zu Ausstellungen...
      BDS-Western #2970
      FROCS #44
      Red River Trail Crew e. V. 1968


      Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)
    • Das wäre allerdings interessant, da müssen wir uns mal zusammensetzen...
      BDS-Western #2970
      FROCS #44
      Red River Trail Crew e. V. 1968


      Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)
    • Auf den ersten Blick würde ich spontan AK sagen, der Klingenform nach. Aber der Griff sieht anders aus als alle Versionen die mir bekannt sind.
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Floppyk wrote:

      Gestern ist mein lange bestelltes Einhandmesser angekommen.
      Enforcer Gambino
      Klinge 9,5 cm, 440 C Stahl
      Gesamtlänge 21,8 cm
      Gewicht 188 g
      Griffschalen G10

      Im Prinzip ein Einhandmesser unter Tausenden. Ich habe es mir wegen fünf Besonderheiten ausgesucht:
      Hochwertiger und schnitthaltiger Klingenstahl
      Kugelgelagerte Klingenachse
      G10 Griffschalen, die das Messer durch besondere Oberflächentextur sehr rutschsicher machen
      Orangene Griffschalen, damit man es im Gras auch wieder findet (gibt es auch in schwarz)
      Preiswert

      Als Jäger braucht man ein gutes Messer. Wird es gebraucht, dann auch öfters im Gelände und vor allem auf Wiesen. Da ist die orangene Farbe am besten wieder auffindbar.
      Einhandmesser hin oder her - ich mag den Daumenpin und die üblich gezahnte Linerlockverriegelung nicht. Hantiert man oft mit dem Messer, ist Beides nicht besonders daumenfreundlich. Über den Flipper ist dank Kugelgelager die Klinge schon fast springmesserähnlich ausgeklappt. Ob das von so Dauer bleibt oder die Mechanik zum Verschmutzen neigt, wird die Zeit zeigen. Der Linerlock ist hier daumenfreundlicher ausgelegt. Keine Zahnung und leichtgängiger als viele andere Verriegelungen.
      Die Griffschalen sind extrem griffig. Sie fühlen sich leicht rauh an. Das wird sicherlich auf Kosten des gepflegten Aussehens gehen, weil Schmutz auch gut haften wird, aber auch mit nassen Händen dürfte es rutschsicher in der Hand sein.
      Die Klinge ist aus bekannten 440 C Stahl, wobei 440C die Herstellerangabe ist, auf der Klinge aber "nur" 440 steht. Meines Wissens sind das aber unterschiedliche Stähle. Die Klinge selbst ist mit 4 mm Stärke ohne Zweifel sehr robust. Wenn überhaupt würde ich als kleine Kritikpunkte nur das relativ hohe Gewicht und die Größe anmerken. 1,5 cm kürzer und etwas dünnere Klinge wären für meine Zwecke noch besser.
      Summt man die Eigenschaften alle zusammen, ist es mit weniger als 30 € ein extrem gutes Messer, welches man uneingeschränkt empfehlen kann.


      Habe ich mir jetzt auch zugelegt. Gutes Messer. :D

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • hwdiana wrote:

      Hallo
      Weiss jemand von euch zu welchem Gewehr das Bajonett gehört ?
      Gruß Dirk

      Jo_Air wrote:

      hwdiana wrote:

      Hallo
      Weiss jemand von euch zu welchem Gewehr das Bajonett gehört ?
      Gruß Dirk
      sieht fast aus wie Eickhorn Stoner / KCB 77 M1 oder M1-LE, schau mal unter Eickhorn
      Schaut ja ein wenig nach AKM Seitengewehr aus. Ich würde aber sagen, es ist moderner, also vielleicht passt es an die AK-100er Serie?
    • Aber auf der Klinge ist doch das Eickhorn-Logo eingeprägt wenn ich das richtig sehe. Nur schon etwas älter. Das würde zur 70er KCB Reihe passen, die haben auch diesen schwarzen Griff mit den vielen Rillen. Ich hab AKM- und M16-Versionen gesehen die Identisch sind. Nur die Aufnahme am Griffende passt wieder nicht dazu.

      Edit: Habs gefunden! Das ist ein Eickhorn KCB 70 mit Aufnahme für das H&K G3.



      auktion.catawiki.de/kavels/724…rn-model-for-the-hk-rifle

      worthpoint.com/worthopedia/ger…-k-g3-hk-kcb-70-509064139
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Hier das selbe Messer wie Floppyk und noch ein Anderes:





      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).