ANICS - die Beretta A 9000 S

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • ANICS - die Beretta A 9000 S

    Angefangen hat die Ganze Sache mit Luftgewehr schießen bei einem Freund und ich dachte mir das könnte ich zuhaus ja auch mal versuchen,
    aber mit dem Luftgewehr im Keller auf 3-4m das ist es ja dann doch nicht, also musste eine Luftpistole her! :F:

    Hatte mir dann die BERETTA A 9000 S bestellt weil ich ein mehrschüssige CO2-Pistole suchte die in meinen recht kleinen Händen(...Handschuhgr. 8) gut liegt und UMAREX ist ja in der Branche ein guter Name, aber mit der Visierung, puuh! :(




    Die ersten Schüsse, beidhändig aufgelegt, satte 5cm zu hoch und nach links versetzt, hoppla was war denn das?! :evil:
    Kimme und Korn liessen sich nur seitlich verschieben, so lies sich zwar der Versatz nach links korrigieren aber da es keine Höhenverstellung gab konnte ich nur tiefhalten und auf diese Weise einige Schüsse ins Schwarze setzen.
    Ein umarbeiten der Visierung funktionierte nicht, da Kimme und Korn jeweils in einer in den Schlitten eingelassenen Nut saßen!




    Frust machte sich breit, sollte ich das Teil wieder umtauschen? ??? Wollte ich eigentlich nicht da mir Handhabung, Verarbeitung und Optik gefielen!

    Habe mir dann nach einigem überlegen ein WALTHER Red-Dot und eine 11mm Schiene gekauft und montiert.




    Ich wusste das die BERETTA keine 2mm Gewindelöcher zum montieren der Schiene hatte und machte mir schon im Vorfeld so meine Gedanken über die Befestigung!
    Da ich keinen Gewindeschneidsatz besitze und auch nicht vor hatte mir einen zu kaufen(...zu teuer!) entschied ich mich die Schiene mit Popnieten zu befestigen.

    Als erstes die Schiene auf die richtige Länge gekürzt, dann die 2mm Löcher auf 4mm aufgebohrt damit die Nieten passen.
    Danach den Schlitten ausgemessen, angekörnt, zwei 4mm Löcher gebohrt und an der Innenseite des Schlittens mit einem Senker noch ein wenig Material entfernt um genügend Platz für das gequetschte Ende der Popnieten zu haben.
    Hat dann aber doch nicht gereicht und ich musste mit dem Dremel vorsichtig nacharbeiten, der Schlitten lies sich dann auch wieder leichtgängig aufsetzen und bewegen!

    Nach der Montage des WALTHER Red-Dots stand dann Einschießen auf dem Programm, mit den 2 kleinen Schrauben für Höhen- und Seitenjustage war das Ganze recht zügig erledigt. Für rund 165,-€ und gut 2 Stunden Arbeit(...inkl. Einschießen) habe ich jetzt eine Luftpistole mit der ich noch 'ne Menge Spaß auf meinem kleinen Kellerschießstand haben werde! :johnwoo:




    Jetzt noch einige Worte zur Handhabung, die 22-Schüssigen Stangenmagazine lassen sich mit dem dazugehörigen Tool recht einfach beladen, die Diabolos(...ich nehme z.Zt. Geko Sport) sitzen fest und lockern sich auch nach einem kurzen Wurf auf die Arbeitsplatte nicht!
    Es empfiehlt sich allerdings einige Tropfen Silikonöl in das Magazin zu geben, es lässt sich einfacher drehen und der Abzug wird auch etwas leichtgängiger!




    Die Sicherung lässt sich gut bedienen, egal ob Links-oder Rechtshänder, das gleiche gilt für die Magazin Entriegelung.
    Das Einsetzen der CO2 Patronen ist simpel und lässt sich bei umgedrehter Waffe quasi mit dem Daumen erledigen, man sollte aber darauf achten das die Spannschraube nicht verstellt wird sonst wird man mit lautem Zischen und eiskalter leerer Patrone belohnt! ;)

    Da ich meistens Single-Action schieße schaffe ich mit einer CO2 Patrone gute 5 Magazine, danach geht's rapide bergab!
    Bei Double-Action finde ich den Abzugsweg etwas zu lang und zu schwergängig, auch ist das Trefferbild nicht so berauschend.




    Logischerweise ist all das bei Single-Action kein Thema, deutlich kürzer und leichtgängiger, auch ist hier das Trefferbild deutlich besser.




    Die Lautstärke ist auch kein Problem, der Wunsch nach einem Schalldämpfer kommt hier nicht auf(...würde eh' schwierig, kein Gewinde!)
    Zur allseits beliebten Durchschlagskraft nur soviel, UMAREX gibt 110 m/Sec. an und das reicht mir für's Scheibenschießen allemal.

    So das wär's in dieser Sache, weiterhin viel Spaß bei CO2, Silberhopper
    Images
    • silberhopper-erste.jpg

      95.62 kB, 600×580, viewed 11,456 times
    • silberhopper-Beretta.jpg

      92.66 kB, 500×518, viewed 11,377 times
    • silberhopper-magazine.jpg

      93.75 kB, 450×563, viewed 11,200 times
    • silberhopper-da.jpg

      96.98 kB, 600×577, viewed 11,103 times
    • silberhopper-letzte.jpg

      94.64 kB, 600×577, viewed 11,042 times
    • silberhopper-Hand.jpg

      36.2 kB, 600×450, viewed 11,276 times
    • silberhopper-RedDot.jpg

      17.75 kB, 334×600, viewed 11,264 times
    Was Du selber nicht ertragen kannst, das tu' auch keinem anderen an!

    The post was edited 1 time, last by silberhopper ().