Verletzungen mit 7,5 Joule

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verletzungen mit 7,5 Joule

    Hi,

    gleich eines vorweg: Ich möchte auf niemanden schießen oder das sonstwie ausprobieren. Es interessiert mich nur einfach so.

    Nun die Frage:

    Wenn man mit Diabolos auf blanke Haut schießt, mit 7,5 Joule, wie tief gehen die unter die Haut? Und dringen Spitzdiabolos noch weiter ein?

    Und ab welcher Energie gehen die wohl durch die Haut? 3, 4, 5 Joule?

    Letzteres würde ich auch gerne wissen, falls man mal einen Abpraller abbekommt.

    Das auch geringe Energien auf die Augen verheerend wirken, dürfte jedem klar sein - deswegen nie ohne Schutzbrille!


    Gruß & Dank
    Wichtig: Andere Länder, andere Sitten - andere Frauen, andere Titten.

    MERKE: WAFFEN und ALKOHOL immer trennen - die Wumme in die Rechte, den Alk in die Linke

    What the fuck means *wtf*?
  • hi slasher,
    hab mir mit einer skif mal in den daumen geschossen. am rand vom nagel. mit einer stahlkugel. die ging fast durch. kugel hat am anderen ende rausgeschaut. hat geblutet wie sau.

    gr dmz
    "Also das perlt heute ja wieder"
    "Des ist en roiner Titan"
    Dittsche
  • ahoi,

    so einen Thread hatten wir doch schon mind. einmal, oder? Ich hab mir mal aus versehen in den Unterschenkel mit meiner Gamo Compact (ca. 130 m/s) geschossen, war aber "nur" ein Streifschuss. Hat eigentlich nicht besonders weh getan (ich habe aber auch eine seltsame Schmerzgrenze ;) ), aber es gab einen ordentlichen Bluterguss, Hautverletzung nur in den oberen Schichten, deshalb auch wenig Blutung. Eine kleine Narbe bleibt aber sicherlich für immer, also immer vorsichtig sein, sonst kanns ins Auge gehen!!!
  • Also mit einem Ordenlichen Luftgewehr, sprich 175m/s auf blanger Haut aus einer Entfernnung bis zu 5 Meter kann das böse Verletzungen zur Folge haben.
    Wenn man Spitzdiabolos verwendet dringen die sicher in die Haut ein.

    Also keine Spielerei, immer schön vorsichtich mit Luftis umgehn.
  • Original von isalost
    Also mit einem Ordenlichen Luftgewehr, sprich 175m/s auf blanger Haut aus einer Entfernnung bis zu 5 Meter kann das böse Verletzungen zur Folge haben.
    Wenn man Spitzdiabolos verwendet dringen die sicher in die Haut ein.

    Also keine Spielerei, immer schön vorsichtich mit Luftis umgehn.


    wie ist das mit hpps oder fireballs? die fetzen doch noch um einiges mehr, oder irre ich?
  • nee, die fetzen nicht mehr, die sind ja auch um eineiges leichter.
    die sind nur so gut bei dosen und hartem zeugs. da sie keine verformungsenergie erleiden.

    Hab mal mit dene im vergleich in knete geschossen, die spitzdiabolos gehen am tiefsten rein, gefolgt von den Diabolos, und ie HPPs sind nur halb so tief eingedrungen.

    MfG Mac
    Gruß an alle !!! :winke:
    Mac
  • ja also ich hab mal eben auf ein stück speckschwarte vom schwein geschossen. durchmesser ca. 5 cm , aus 5m entfernung, ergebniss der spitzdiabolo und der hpp gingen mehr als die hälfte rein. der flachkopf ca 1,5 cm,
    fazit: wer auf menschen schiesst gehört weggesperrt.
    :direx:
    " Wer nicht richtig anlegen kann, wird gnadenlos bestraft."

    auf zu meiner Homepage: Die Seite des deutschen FTS
  • hi leute

    ich habe einen nachbarn, der ein relativ großes grundstück hat und als er einmal besuch hatte , wurde es seine freunden zu langweilig und der eine hat den anderen von hinten in den oberschenkel geschossen .(ich wollte es auch nicht glauben :crazy3: )
    ja und nun war guter rat teuer
    es war meiner meinung nach ein billiges LG, aber die kugel war tief im bein drin. sie sind dann zum nächsten krankenhaus gafahren und der diabolo musste rausgeschnitten werden, mit anschließendem nähen.
    das problem war nur wie den leuten im krankenhaus erklären was passiert war.
    alles wurde als richtige schussverletzung mit einer waffe in das protokoll aufgenommen .

    dies kann sicherlich in statistiken gegen waffenbefürworter eingesetzt werden
    :huldige:
    In meinem Schrank:

    Co2: S&W 586 6"
    Walther CP99
    Colt 1911

    Luftgewehre: Diana 34
  • Original von mhuden-roshi
    hi leute

    ich habe einen nachbarn, der ein relativ großes grundstück hat und als er einmal besuch hatte , wurde es seine freunden zu langweilig und der eine hat den anderen von hinten in den oberschenkel geschossen .(ich wollte es auch nicht glauben :crazy3: )
    ja und nun war guter rat teuer
    es war meiner meinung nach ein billiges LG, aber die kugel war tief im bein drin. sie sind dann zum nächsten krankenhaus gafahren und der diabolo musste rausgeschnitten werden, mit anschließendem nähen.
    das problem war nur wie den leuten im krankenhaus erklären was passiert war.
    alles wurde als richtige schussverletzung mit einer waffe in das protokoll aufgenommen .

    dies kann sicherlich in statistiken gegen waffenbefürworter eingesetzt werden


    war des absichtlich oder versehentlich??
  • Original von dmeenzer
    mann, sind deine nachbarn hohl. so wenig hirn tut ja schon weh :cry: . aus langeweile mal ins bein geschossen. wie alt sind die? 12?

    gr dmz


    also wenns absichtlih war dann sind se wirklcih nimmer ganz sauber :nuts:

    entweder 12 oder geistige störungen :D
  • Da hat dein Freund aber nochmal großes Glück gehabt - an dem Diabolo hätte er aufgrund einer Bleivergiftung, die man dabei ganz schnell bekommt, sterben können.

    Haben die denn im Hospital danach gefragt, wie das passiert ist? Und geben die dann solche Infos weiter?


    Gruß
    Wichtig: Andere Länder, andere Sitten - andere Frauen, andere Titten.

    MERKE: WAFFEN und ALKOHOL immer trennen - die Wumme in die Rechte, den Alk in die Linke

    What the fuck means *wtf*?
  • Original von Pellet
    Meines Wissens müssen Schussverletzungen der Polizei gemeldet werden.
    Bei zwei Vorfällen, die mir bekannt sind, hat die Polizei ermittelt. Die haben
    die Polizei nicht selbst gerufen.

    Pellet


    was lernen wir aus der ganzen story? obacht geben, laenger leben :D

    und keinen scheiss bauen!
  • Hi Leute

    Wir hatten das thema schonmal und da hat ein User hier folgendes gesagt

    "ZITAT"
    Nimm eine eisenstange im durchmesser des Diabolos und ein gewicht von 7,5KG. Hol dir einen freund und lege deine hand flach auf den Tisch. Bitte nun deinen freund die eisenstange auf deine hand zu halten und das gewicht aus 1m höhe genau auf die Stange fallen zu lassen. Dann hast du das ergebnis was 7,5J anrichten können

    "Zitat ende"

    Das ist allerdings nicht zur nachahmung bestimmt da der eisenstab mit sicherheit durch die Hand durch gehen würde. Also überlegt euch immer gut wohin ihr mit einer geladenen Waffe Zielt.

    Gruß
    Paramags
  • Das gleiche steht auf irgendeiner Seite im Netz... da sind es aber 750 Gramm und nicht 7,5 KG?

    Gruß
    Wichtig: Andere Länder, andere Sitten - andere Frauen, andere Titten.

    MERKE: WAFFEN und ALKOHOL immer trennen - die Wumme in die Rechte, den Alk in die Linke

    What the fuck means *wtf*?
  • Original von Paramags
    Nimm eine eisenstange im durchmesser des Diabolos und ein gewicht von 7,5KG. Hol dir einen freund und lege deine hand flach auf den Tisch. Bitte nun deinen freund die eisenstange auf deine hand zu halten und das gewicht aus 1m höhe genau auf die Stange fallen zu lassen. Dann hast du das ergebnis was 7,5J anrichten können


    750 g, nicht 7,5 kg. Sonst stimmt es aber.
    Auch 750 g aus 1 m Höhe können schon ganz gut was anrichten.

    Marcus