Zubehör: Röhm Sicherheitskompensator

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zubehör: Röhm Sicherheitskompensator

    Hi Leute,

    ich hab in diesem Forum noch nicht das Innenleben von dem Röhm SK gesehen... und weil gerade Werbepause ist, mir langweilig ist und ich dieses Jahr außer Sarkasmus und sonstigem Quark noch nichts sinnvolles beigetragen habe, hier mal kurz vor der magischen 31.; obwohl wir an diesem unserem höchsten Feiertag (*grins*) diesen wohl kaum brauchen werden, ein paar Bilder mit begleitendem Text dazu (als Beispielwaffe gerad mal die Röhm RG96):
    -----------------------------------------------------------------------
    Röhm Sicherheitskompensator, Kal. 9mm P.A. Knall, #863046, Technische Daten: Länge 120 mm, Durchmesser 35 mm, Gewicht ca. 140 gr.
    -----------------------------------------------------------------------

    Vorab schon zu sagen: Alle Teile sind hervorragend verarbeitet, sauber gefräst, entgratet und brüniert.

    -----------------------------------------------------------------------



    Der Kompensator kommt original verpackt in einer runden, lustig verschraubten Plastikhülse.
    -----------------------------------------------------------------------



    Dabei ist ein Adapter M10 x 0.75
    -----------------------------------------------------------------------



    Der gesamte Kompensator ist von außen solide schwarz brüniert.
    -----------------------------------------------------------------------



    Der Adapter ermöglicht z.b. die Montage an einer Röhm RG725. Passen täte er auch z.b. am Revolver RG69... fragt sich, was ein SK an einem Revolver bringt, außerdem sagt Röhm in der Beschreibung, daß der Kompensator nur für Waffen im Kaliber 9mm 'P.A' geeignet ist.

    Direkt ohne Adapter passt der SK auch z.b. an die Röhm RG88.
    -----------------------------------------------------------------------



    Die Stempelung verweist auf ein Patent von Herrn Joniskeit. Vielleicht hat Röhm da die Lizenz für den Vertrieb erworben, es fehlt jegliche Stempelung des Firmennamens 'Röhm'.

    Markings: 'Pat. Joniskeit - Kal. 9mm P.A.Knall'
    -----------------------------------------------------------------------



    Jetzt wird es interessant. Der SK lässt sich an der Mündung aufschrauben, der Inhalt sieht so aus; von re. nach li.:

    SK Mantelrohr,
    Distanzhülse,
    Staurohr,
    Umlenkblock,
    SK Endscheibe.
    -----------------------------------------------------------------------



    Das Innenleben aus einem anderen Blickwinkel
    -----------------------------------------------------------------------



    Der richtige Zusammenbau... 'aufpassen'
    -----------------------------------------------------------------------



    Die beiden Teile (Staurohr und Umlenkblock) sollten nach jedem Schießen auf jeden Fall sehr gründlich gereinigt werden, da die Bohrungen und Gaskanäle doch sehr klein sind, und frei von jeglichen Rückständen gehalten werden sollten, um die weitere sichere Funktion zu gewährleisten.
    -----------------------------------------------------------------------



    Das Staurohr (rechts) hat eine durchgängige Bohrung von 2.5 mm ...
    -----------------------------------------------------------------------



    der Kompensator angeschraubt an die Röhm RG96. Ohne Zwischenstück, direkt in die Bohrung für den Signalbecher einschraubbar
    -----------------------------------------------------------------------



    Verschluß geschlossen.
    -----------------------------------------------------------------------



    Blick in die Mündung des Kompensators... Das helle, was man sieht, ist das vordere Aluminiumstück des Umlenkblocks
    -----------------------------------------------------------------------



    Das ganze ohne Blitz. Dunkel wie im Bärenarsch. Durchmesser der Öffnung: 7mm :evil: @Röhm: Toll. 2mm mehr wären doch auch drin gewesen oder ?
    -----------------------------------------------------------------------

    Nun zur Praxis:

    Vorab: Verwendete Munition: RWS., erste Waffe: RG96 (neu, ungeschossen), Räumlichkeit: Wohnraum.

    Kompensator zusammengebaut, angeschraubt, Magazin laden, einstecken, entsichern, durchladen....:

    Ich bin ein Weichei. Auch als Sportschütze schieß ich sogar .22er lfB mit Ohrschutz.

    Ich zieh ab...

    Ich hör nix ausser einem 'pfffft'.

    Na dann, Ohrschutz ab.

    Ich zieh das zweite mal ab.

    *Blammm*

    Man beachte: Der Kompensator sollte WIRKLICH FEST verschraubt sein ! Das Ding lockert sich bei sonst zarter Behandlung (Verschraubung) beim Schießen etwas, dann ist die 37% Schalldampfung lt. Röhm eher gen '0'.

    Ok, alles ist fest dran, nun folgen die resltichen 7 Schuß...ich würd's mal so mit dem Knall einer 6mm Knall (flob.) vergleichen.

    'Null Rauch', 'FastNullBlitz' (Bisschen was kommt aus dem Patronenauswurffenster raus), Knall erträglich.

    Also in einer Mietwohnung würden sich die Nachbarn doch noch wohl fragen, was da oben/unten/rechts/links von ihnen abgeht, aber die ~37% Schalldämmung kommen hin.

    Die RG96 repetiert im Vergleich zum Schiessen ohne Kompensator ungewöhnlich hart, jetzt zu sagen wie echt bei 9mm Para wäre verfehlt, aber der Rückstoß ist schon merklich durch den erhöhten Staudruck stärker.

    Nun die RG88: Der SK passt perfekt ohne Adapterstück.

    Der Rückstoß ist vergleichsweise enorm.

    Klar, das kleine, aber sehr zuverlässige Silversterding ist um einiges leichter als die RG96 (550 gr. RG88 / 800 gr. RG96), daher wirken hier die Kräfte auch spürbar mehr.

    Das erklärt vielleicht auch die schon öfters gelesene Warnung, den Kompensator nicht unbedingt mit anderen, minderwertigen SSWs zu benutzen, da der verstärkte Druck bei evtl. zu Fehlfunktion wenn nicht gar zu Beschädigungen führen könnte.
    -----------------------------------------------------------------------

    Reinigung:

    Wenn man nach jedem Schiessen mit einem Tuch durch alle Teile geht, mit Pfeifenreiniger bzw. Ultraschallbad die Kanäle reinigt, sollte man ohne Probleme lange Spaß an dem Kompensator haben.
    -----------------------------------------------------------------------

    Zum Schluß zum Sinn des Ganzen...:

    - Von der Optik in einer Vitrine beim passenden Modell (ohne Zwischenadapter) macht er schon was her.

    - Zum Funktionstest von bestimmten Modellen ebenfalls sinnvoll.

    - Wirklich leise (so wie im Film) ist der SK nicht !

    - Wirklich günstig (Preislich gesehen) ist der SK nicht...

    - Spaß machen tut er auf jedenfall, da man auch so mit einer SSW mal ein bisschen Rückschlag erleben darf ;)
    -----------------------------------------------------------------------

    Also entscheide jeder wie er mag,

    Grüße

    Nero
    Bilder
    • RG96_01_800.jpg

      44,7 kB, 589×547, 8.475 mal angesehen
    • RG96_02_800.jpg

      43,14 kB, 589×547, 8.327 mal angesehen
    • RG96_03_800.jpg

      44,85 kB, 589×547, 8.211 mal angesehen
    • RG96_04_800.jpg

      36,71 kB, 589×547, 8.465 mal angesehen
    • RG96_05_800.jpg

      36,78 kB, 589×547, 8.239 mal angesehen
    • RG96_06_800.jpg

      28,08 kB, 600×448, 10.405 mal angesehen
    • RG96_07_800.jpg

      26,39 kB, 600×448, 8.103 mal angesehen
    • RG96_08_800.jpg

      30,64 kB, 600×448, 8.058 mal angesehen
    • RG96_09_800.jpg

      32,19 kB, 600×448, 8.041 mal angesehen
    • RG96_10_800.jpg

      33,94 kB, 600×448, 7.993 mal angesehen
    • RG96_11_800.jpg

      31,06 kB, 600×398, 8.159 mal angesehen
    • RG96_12_800.jpg

      30,02 kB, 600×398, 11.422 mal angesehen
    • RG96_13_800.jpg

      42,15 kB, 600×560, 8.032 mal angesehen
    • RG96_14_800.jpg

      37,25 kB, 600×559, 8.035 mal angesehen
    FWR-Mitglied Nr.: 30917

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von PainKNero ()