Pistole 6mm: Reck Mod. TPR

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pistole 6mm: Reck Mod. TPR

    Reck- Mod. TPR cal. 6mm Flob. Pl.

    Bei diesem Modell handelt es sich um eine 7 schüssige
    Schreckschusspistole mit der PTB Zulassungsnummer 295
    im Kaliber 6mm Flobert Platz.

    Die Pistole kopiert vom Aussehen die Taschenpistole Walther TPH
    sehr genau. Die Abmessungen sind nahezu identisch. Das Gewicht
    ist gegenüber dem Vorbild um 50g leichter.

    Die Abmessungen betragen 138mm x 96mm x 26mm. Das Gewicht
    beträgt mit Magazin knapp 400g. Als Material kommt für die Hauptteile
    schwarzgebeizter Zinkdruckguss zur Verwendung. Die angedeutete
    Magazinkappe ist aus Kuststoff und imitiert ein eingesetztes Magazin.
    Die Griffschalen sind beim vorliegenden Modell aus Holz mit eingefräster
    Fischhaut. Die Laufmündung hat ein Gewinde M8 zur Aufnahme eines
    Abschussbechers.
    Die Pistole funktioniert mit einem Stangenmagazin unter dem Schlitten,
    welches vollständig verdeckt ist. Der Hahn dient als Deckelklappe.
    Das Magazin wird hinten, bei aufgeklapptem Hahn eingeschoben
    und mit einer Schlittenbewegung nach vorn bis zum Anschlag
    befördert. Es wandert sodann Schuss für Schuss wieder nach
    hinten raus und öffnet dabei die Hahnklappe.

    Beim Durchdrücken des Abzugs wird der Transportmechanismus
    für das Magazin betätigt, sowie das Schlagstück gespannt und ausgelöst.
    Es ist nur reiner Double Action Modus möglich.

    Die Platzpatronen werden im Magazin durch einen Bügel gesichert.
    Die Kartuschen stehen senkrecht nach oben und der Druck wird durch
    einen Kanal im Schlitten nach vorn abgeleitet. Man kennt diese Art der
    Funktion auch von den bekannteren Modellen von Röhm RG300 und
    RG600, welche später auf dem Markt erschienen.
    Die Pistole erschien etwa 1982 auf dem Markt und wurde nur wenige
    Jahre angeboten.
    Bei der Physikalisch Technischen Bundesanstalt (PTB) ist unter der
    gleichen PTB Nummer auch das Modell Reck PK 6000 eingetragen.

















    Pellet für Co2air