NBB: Minitest R357

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • NBB: Minitest R357

    Hier einn kleiner Test meiner neusten Errungenschaft:

    R357

    Bei diesem Modell handelt es sich um eine sehr günstige Gassoftair.
    Gekauft wurde der Revolver bei Sniper Airguns.
    Der Revoler scheint von dem Hersteller "Zastava Arms" zu stammen und wird von ASG vertrieben.
    Die Verpackung



    Die Verpackung ist relativ einfach gehalten, ein Unterteil aus Styropor und ein farbig bedrucktes Oberteil.



    In der Packung waren abgesehen vom Revolver, ein paar BBs und eine Minigasflasche.
    Die Verarbeitung


    Für einen Preis von knapp 40€ ist die Verarbeitung nicht schlecht. Natürlich nicht vergleichbar mit einer Waffe von 100€ oder mehr, aber das habe ich auch nicht erwartet.



    Wenn man überlegt, das man für den Preis normalerweise nur 2 billige Springs bekommt, finde ich das Preisleistungsverhältnis nicht schlecht.



    Die Griffschalen bestehen aus einem, wie ich finde ganz ordentlichen Holzimitat aus Kunstoff.







    Der Gastank befindet sich auch im Griff:



    Hier alle Markings, die Vorhanden sind:



    Das Magazin



    Die BBs werden nicht in die Trommel geladen (die fest ist), sondern in ein Röhrenmagazin, in dem bei einem echten Revolver die Ausstosserstange ist.



    In das Magazin passen 12, mit sanfter Gewalt, 13 BBs.

    Schussleistung

    Zur Präzision kann ich noch nichts genaues sagen, ausser das sie ganz ordentlich ist.
    Vllt mache ich in nächster Zeit nochmal ein genaueren Test.

    Was dier Schussenergie angeht bin ich positiv überrascht.
    Für so ein billiges Teil, hat er ordentlich Wumms.



    Auf die Dose hier hab ich mit einer HFC M92 (mit TM-Gasmag) und dem Revolver geschossen.
    Wie man sieht sind beide Abdrücke gleich tief. Verwendet wurde ULTRAIR Power Gas.


    Das war jetzt nur ein kleiner Test, ich hoffe er hilft euch weiter.
    Wenn ihr noch irgendwelche Verbesserungsvorschläge habt, lasst es mich wissen.
    SSWs: Reck Miami 92F vernickelt, Reck Miami 92 und 2X ME 38 Compact 1X vernickelt
    Softairs: CA SLR 105 A1, HFC M92 CO2, ASG R-357, Mossberg M500 und eine billige Umarex Navy Commando
    Sonstiges: Recurvebogen, "Panzer II"-Armbrust und ne Schleuder

    The post was edited 1 time, last by Sgt_Elias ().