GLOCK 17 First Edition - Enttäuschung pur!!

    • New

      Glückwunsch! Wobei ich an deiner Stelle dann schon umtauschen würde. Die sichtbare Gussnaht muss nicht sein.

      Der Spalt ist halt da, damit muss man sich abfinden. Den finde ich auch nicht so schlimm.

      Aber eine sichtbare Gussnaht würde ich nicht in Kauf nehmen.
    • New

      Für mich passt das - dafür war "Sie" günstig - und es ist und bleibt halt immer eine SSW - will ich was ohne Gussnaht, dann nehm ich halt die P99SV :D aus' m Schrank oder die richtige Glock 17 :thumbsup: - allerdings nur Gen. 3.

      Harryumpf hat ein Herz für arme Glocks mit Gussnaht - ich gebe dem Ding Asyl.
      :W: ir sind konservativ! :new11: www.zentralzuender.de
    • New

      Hi Zusammen,
      habe gestern auch eine Schnäppchen Glock bekommen, meine zweite. Händlernamen nenne ich nicht,
      kann sich aber hiermit jeder denken...
      Habe diese wie auch bei meiner ersten auseinandergebaut und eine schnelle Reinigung durchgeführt.
      Beim Zusammenbau hakte mir der Schlitten nicht mehr ein,
      daraufhin habe ich mal dieses Verschlussfederpaket kurz rausgenommen und wieder eingebaut.
      Danach konnte ich wiederum den Schlitten nicht einhaken.
      Dann habe ich bemerkt, dass sich das Verschlussfederpaket nicht mehr ausbauen lässt,
      das hat sich direkt hinten verkantet. Keine Chance mehr das mit der Hand zu entfernen,
      außerdem federte die Feder nicht mehr, war also komplett verkantet.
      Habe nur ganz normal versucht den Schlitten einzuhaken, ohne jegliche Kraftausübung.
      Habe dann vorsichtig mit dem Schraubendreher nachgeholfen
      und dann ist es passiert, die Teile flogen gerade so auseinander.


      Habe das Ganze jetzt dem Händler geschrieben und der versucht anscheinend die Schuld auf
      mich abzuwelzen.
      Dass sich das so verkanntet hat ist für mich ein Materialfehler,
      das Ganze selbst lösen zu wollen mit dem Ausbau mit dem Schraubendreher hätte ich besser
      nicht machen sollen.
      Hätte das nach dem Verkanten eigentlich sofort dem Händler melden sollen
      und um Umtausch bitten sollen, Versandetikett für Rückversand hätte ich dann ebenso nicht zahlen müssen.
      Mal sehen was dabei rauskommt und ob sich der Händler doch noch kulant zeigt,
      ich werde berichten.


      Wisst Ihr ob es so ein Verschlußfederpaket bereits als Ersatzteil gibt und was dieses ca. kostet?

      The post was edited 2 times, last by oldspike333 ().

    • New

      Wahrscheinlich hast du die 2 Sicherungshälften vom Federpaket verloren. Dann passt es nämlich nicht mehr zusammen. Einen Materialfehler gibt es in dem Bereich der Feder nicht, weil es ja vorher anscheinend gepasst hat.
      lg Tanja

      "Bakterien leben saprophytisch und sind fakultativ pathogen."
    • New

      oldspike333 wrote:

      problem gelöst: Händler hat mir Kontakt zu Umarex hergestellt, Umarex hat mich auch sehr schnell kontaktiert: ich erbwerbe dort das ganze Ersatzteil.
      Sind nur wenige €, also doch nicht so schlimm das Ganze
      Hast alles richtig gemacht, so wie ich das Deiner PN entnommen habe. Viel Spaß mit der neuen Glock.
      Man muss alle Menschen ein ganz klein wenig besser behandeln, als sie es verdienen; so entwaffnet man sie am leichtesten.

      Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers
    • New

      Hallo Terrus. danke. Jetzt hab ich natürlich nur noch Einzelteile davon rumliegen.
      Wie gesagt ich hab nur versucht vorsichtig den Schlitten wieder einzuhaken, keinen Druck wirklich drauf gegeben.
      Mich würds einfach interessieren, was wirklich die Ursache war...
    • New

      oldspike333 wrote:

      jetzt glaube ich kenn ich die ursache warum mir der schlitten nicht einhaken wollte
      mann muss anscheinend auch hierfür den zerlegehebel nach unten drücken ;(
      Auf jeden Fall musst Du das. Sonst klappt es nicht mit dem Verschluss. Ich war im Glauben, Du wüsstest das?

      Egal, nun bist Du wieder etwas schlauer.
      Man muss alle Menschen ein ganz klein wenig besser behandeln, als sie es verdienen; so entwaffnet man sie am leichtesten.

      Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers
    • New

      harryumpf wrote:


      Nebenbei: Vergleiche ich das Ding mit meiner "(BBM) Bruni Glock BG 17 mit Stahlschlitten" und mit der Geco 217 ist mir diese First Edition mindestens optisch und haptisch gefälliger :rolleyes:

      Und die gefällt dir echt besser als die 217?? da bin ich erstaunt.
      Muss mir dann wohl auch mal so ein Teil zukommen lassen, und wehe das passt nicht ;) dann steigen die Preise :rolleyes: