PK 380, ab wann wurde sie überarbeitet?

    • Terrus wrote:

      Ich denke es der Monat gemeint.
      Nein,die Produktionswoche, nicht der Monat
      Hämmerli AirMagnum 850, Walther LGU Varmint, FWB 300s, Walther Lever Action "Duke", Walther Lever Action "Standard", Walther CP88 Competition, Crosman 2240, Colt SAA "NRA", Walther PPQ RAM, UMAREX RP5, GSG CP1-M, ASG Schofield 6" Aging Black
      Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D
    • Gubi wrote:

      2017 ohne E (17 Woche)

      Stahlstift vorhanden, Wandungmaße wie bei @Terrus

      Ich denke, die Überarbeitete kam ab 2018... :/
      Sie wurde wohl mehrmals überarbeitet.
      Die ersten hatten ja nichtmal den Stahlstift.
      Wegen den Brüchen denke ich wird es nicht wegen der Stärke sein, sondern Fehler im Material.
      Meine erste hatte ich damals 2010 gekauft und später meinen besten Freund verkauft. Der hat Sie heute noch und schießt jeden Silvester damit.

      Es gab scheinbar auch welche die auch mit Bruch ausgeliefert wurden. Wie gesagt ich tippe auf ein Fehler im Material der beim gießen vielleicht passiert ist. Bei 1.6-1.8mm Wandstärke reicht ja nur ein kleinstes Luftbläschen von gießen oder ein Haarriss dann ist natürlich sofort Feierabend. Wenn man bedenkt wieviel Waffen verkauft wurden klingt das nach einen Bruchteil was diese Probleme hatten. Wie auf dem Automarkt kann man vllcht mal ein "Montagsmodel" erwischen.
    • Terrus wrote:

      Mal was anderes zur PK 380, weiß einer was es mit dem Phänomen auf sich hat wenn man den Schlitten vorn runterdrückt und gleichzeitig abdrückt? Dann geht der Abzug leer durch.
      Da hab ich mal nach geguckt und das Problem habe ich nur ab und zu wenn der Sicherheitsrast drin ist. Von 20mal durchdrücken vllcht 2-3 mal ins Leere. Wenn der Hammer normal vorne ist habe ich das nicht. Hat auch nix damit zu tun ob ich irgendwo auf den Schlitten drücke oder nicht.
    • Terrus wrote:

      Mal was anderes zur PK 380, weiß einer was es mit dem Phänomen auf sich hat wenn man den Schlitten vorn runterdrückt und gleichzeitig abdrückt? Dann geht der Abzug leer durch.
      Ist ein anderes Thema und hier irgendwo bereits ausgefüllt.

      Entferne das Magazin und teste dann mal... :D
    • Der Steeldream war eben nicht ganz perfekt.

      Aber dennoch eine schöne Repika. Ich hoffe dass die P99 mit Stahl Schlitten ein bisschen robuster designed ist.

      Edit : Eigentlich hätte Umarex was an dem Abzugsproblem nachbessern müssen. Geht gar nicht so einen offensichtlichen Fehler stehen zu lassen.
      Geduld ist die Waffe des Gescheiten
    • Bardock wrote:

      Deine hat auch den Silbernen LaufMeine haben Schwarz.
      Silber ist der Lauf ausschließlich bei PK380 im Kaliber 9mm kurz. Wenn man eine Schreckschuss mit silbernem Lauf und Patronenlager sieht, wurde das garantiert vom Besitzer selbst gemacht.
      Deko: Glock 17, Glock 23, H&K P30, Taurus PT99 / SSW: P99, P88, P22, P22Q, S&W CS, RG59, RG96, GPDA9, Colt 1911, P239 / CO2: P38
    • Caramba wrote:

      Der Steeldream war eben nicht ganz perfekt.

      Aber dennoch eine schöne Repika. Ich hoffe dass die P99 mit Stahl Schlitten ein bisschen robuster designed ist.

      Edit : Eigentlich hätte Umarex was an dem Abzugsproblem nachbessern müssen. Geht gar nicht so einen offensichtlichen Fehler stehen zu lassen.
      Vllcht ist das bei der scharfen auch?!
      Hmm komisch ich guck mir das mal genauer an.

      Wie vorhin schon erwähnt. Die P99 und genauso die neue Glock werden irgendwas haben was logischerweise überall breit getragen wird.
      Die werden genauso enden wie the steal Dream...
    • Ich habe hier auch so ne PK 380 liegen aus 2017. Habt ihr auch Probleme mit Klemmern? Ich habe die letztes Silvester das erste mal mit raus gehabt. Verwendet habe ich die TITAN Kartuschen.
      Es war nicht möglich ein Magazin ohne Störung zu verschießen.
    • Tretroller wrote:

      Ich habe hier auch so ne PK 380 liegen aus 2017. Habt ihr auch Probleme mit Klemmern? Ich habe die letztes Silvester das erste mal mit raus gehabt. Verwendet habe ich die TITAN Kartuschen.
      Es war nicht möglich ein Magazin ohne Störung zu verschießen.
      Das hatte ich mit meiner PK380 auch mit Titan Kartuschen, allerdings war das schon 2012. Ganz schön doof aus der Wäsche geguckt, als mein Kumpel seine völlig abgeranzte RG96 ein Magazin nach dem nächsten durchgeblasen hat.
      Deko: Glock 17, Glock 23, H&K P30, Taurus PT99 / SSW: P99, P88, P22, P22Q, S&W CS, RG59, RG96, GPDA9, Colt 1911, P239 / CO2: P38
    • Ich habe meine das erste mal 18/19 ausprobiert. Jeder Schuss ein Klemmer. Beim reinigen ist mir allerdings aufgefallen das das Patronenlager rostig war und das bei einer niegelnagelneuen Pistole die 230€ kostet. Ich habe dann alles gereinigt und den Rost entfernt. Dann 19/20 lief sie ohne einen einzigen Klemmer.
      lg Tanja