Umarex/ Glock 17 Gen.5 Schreckschuss

    • New

      pak9 wrote:

      Aber auch nur dann, wenn der Entspanndruecker nicht den Abzug imitiert, wie bei meiner.
      Entspannen > Peng ?(
      Gruss pak9
      Dann hast Du aber ganz gewiss noch das ältere Modell. Bei den Modellen ab Mitte 2018 sollte das eigentlich nicht mehr passieren. Ich habe 3 Stück aus 2018, 2019 und 2020. Mir ist es noch nicht passiert, das meine "drei Jungs" nach dem Drücken der Entspanntaste selbstständig "ausgeflippt" sind. Und ich führe unter anderem auch diese sehr oft, heißt: der Entspanndrücker wird jedes mal mindestens 4x pro Tag gedrückt (zumindest an den Tagen, wo ich diese führe.) Selbst meine PPQ`s M2 führe ich öfters aus und voll durchgeladen. Auch hier hat sich von alleine kein Schuss gelöst. Einmal ist mir eine von denen aus der Hand gefallen, auch am Boden liegend war die Wumme schweigsam und hat keinen Laut von sich gegeben.
      Schusswaffen: Zoraki: mehrere Ausführungen der 906, 914, 917, 918, 2918, 4918, Walther: mehrere Ausführungen der P22, P22Q, PK380, PPQ M2, P99, 1x H&K P30, 2x Röhm RG96, Luftgewehr: Colt M4 getunt, Repetierarmbrust: Cobra System R-Serie "Adder" (2020)

      The post was edited 4 times, last by ahansi ().

    • New

      ahansi wrote:

      pak9 wrote:

      Aber auch nur dann, wenn der Entspanndruecker nicht den Abzug imitiert, wie bei meiner.
      Entspannen > Peng ?(
      Gruss pak9
      Dann hast Du aber ganz gewiss noch das ältere Modell. Bei den Modellen ab Mitte 2018 sollte das eigentlich nicht mehr passieren. Ich habe 3 Stück aus 2018, 2019 und 2020. Mir ist es noch nicht passiert, das meine "drei Jungs" nach dem Drücken der Entspanntaste selbstständig "ausgeflippt" sind. Und ich führe unter anderem auch diese sehr oft, heißt: der Entspanndrücker wird jedes mal mindestens 4x pro Tag gedrückt (zumindest an den Tagen, wo ich diese führe.) Selbst meine PPQ`s M2 führe ich öfters aus und voll durchgeladen. Auch hier hat sich von alleine kein Schuss gelöst. Einmal ist mir eine von denen aus der Hand gefallen, auch am Boden liegend war die Wumme schweigsam und hat keinen Laut von sich gegeben.
      Kenne ich jetzt von meiner aus 2008 auch nicht. Wie benutzt Du deinen den? Wenn man den Entspanndrücker nur kurz drückt, geht sie natürlich los (Hahn wir gelöst, aber nicht aufgefangen). Wenn ich meinen Entspanndrücker fest ganz nach unten drücke, löst sich bei mir kein Schuss.
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

      "Alles eine Frage des Geschmackes" sagte der Affe und biss in die Seife
    • New

      ahansi wrote:

      pak9 wrote:

      Aber auch nur dann, wenn der Entspanndruecker nicht den Abzug imitiert, wie bei meiner.
      Entspannen > Peng ?(
      Gruss pak9
      Dann hast Du aber ganz gewiss noch das ältere Modell. Bei den Modellen ab Mitte 2018 sollte das eigentlich nicht mehr passieren. Ich habe 3 Stück aus 2018, 2019 und 2020. Mir ist es noch nicht passiert, das meine "drei Jungs" nach dem Drücken der Entspanntaste selbstständig "ausgeflippt" sind. Und ich führe unter anderem auch diese sehr oft, heißt: der Entspanndrücker wird jedes mal mindestens 4x pro Tag gedrückt (zumindest an den Tagen, wo ich diese führe.) Selbst meine PPQ`s M2 führe ich öfters aus und voll durchgeladen. Auch hier hat sich von alleine kein Schuss gelöst. Einmal ist mir eine von denen aus der Hand gefallen, auch am Boden liegend war die Wumme schweigsam und hat keinen Laut von sich gegeben.
      Da wäre ich Vorsichtig. Bei meiner PPQ hat sich vor Jahren mal die Hahnrast abgenutzt und beim durchladen hat sich ein Schuss gelöst
    • Users Online 6

      1 Member and 5 Guests