Niederlande verbieten Silvester-Feuerwerk

    • Niederlande verbieten Silvester-Feuerwerk

      Als erstes Land Europas sprechen die Niederlande ein vollständiges Feuerwerksverbot zu Silvester aus: Raketen und Böller dürfen weder gekauft noch gezündet werden. Damit soll das Gesundheitssystem entlastet werden.

      Quelle: TAGESSCHAU tagesschau.de/ausland/niederlande-feuerwerksverbot-101.html

      Bitte macht daraus jetzt keine Corona-Diskussion


      Andreas
      "Schusswaffen sind gefährlich. Doch in den richtigen Händen sind sie ein Quell ständiger Freude und Erbauung." Sledge Hammer
    • Jump to the most helpful post

    • .........und wie entlastet das jetzt das Gesundheitssystem, wenn es nicht peng und zisch macht und wenn es nicht blitzt und kracht?


      Sprengen die Holländer sich an Silvester mit dem Zeugs regelmäßig gegenseitig in die Luft???

      Ich habe über 50 Silvester bereits hinter mir und habe das Gesundheitssystem nie in irgend einer Weise benötigt - jedenfalls nicht an Silvester.......
    • Das ist nur eine Frage der Zeit, wann es bei uns auch zum Verbot kommt. Ich meine, letztes Silvester wurde es bei uns in der Stadt auch schon wegen CO² und Traumageschichten verboten. Wir sind dann zum feiern aufs Land gefahren.
      Mei und jetzt kann man das ganze Corona-Drumherum schön für solche Sachen ausnutzen.
      lg Tanja
    • Ich finde es wirklich schade für diejenigen denen die Sylvesterknallerei viel bedeutet. Seit dem ich Hunde habe ist mit der Knallerei eh vorbei, aber früher war das der schönste Tag im Jahr.
      Ein Gesundheitssystem, das wegen ein paar verbrannter Finger zusammenbricht, verdient diese Bezeichnung nicht.


      Andreas
      "Schusswaffen sind gefährlich. Doch in den richtigen Händen sind sie ein Quell ständiger Freude und Erbauung." Sledge Hammer
    • Das ist aber nix neues.

      Allerdings wurden Knallkörper und Raketen und Single Sots verboten.

      Ein totales Verbot gibt es nicht , wäre auch schwer durchzusetzen. Die Fahren weiter nach Duitsland oder Belgie um sich einzudecken.

      Naja wo Recht zu Unrecht wird wird wiederstand zur Pflicht.

      übrigens waren es NGO‘s militante Grüne und Tierschützer die da Druck gemacht haben.
      Geduld ist die Waffe des Gescheiten
    • @Tretroller
      Du vielleicht nicht, aber mehr als du denkst. Ein Kumpel von mir ist Rettungssanitäter und für den ist Silvester die stressigste Schicht im ganzen Jahr. Ab 01.01 um 0:10 Uhr ist die Notaufnahme zumindest hier im örtlichen Klinikum immer doppelt besetzt. Hat sich in den letzten 20 Jahren noch nie als Fehler erwiesen.

      @Ladehemmung
      Die drei Tage Feuerwerk verkaufen erhalten keinen Einzelhändler. Wenn es kein Feuerwerk mehr gibt, kommt eben was anderes. Das Fräulein vom Amt, Bahnhofsvorsteher, Schleifsteinhauer usw... gibts heute auch nicht mehr und trotzdem ist keiner Verhungert. Corona wird viel schlimmere Spuren in der Wirtschaft hinterlassen.

      Ehrlich gesagt wäre mir so ein Verbot mittlerweile ziemlich egal.
    • Es ist gut zu wissen, dass immer wieder auserwählte Einzelne genau wissen, was gut für alle ist. Was für ein dämlicher Hetzartikel:

      Das Personal zusätzlich mit betrunkenen Feuerwerksfans zu belasten, wäre eine Zumutung.
      Das reicht eigentlich schon als Zitat, um klarzustellen, dass hier jemand auf billige Art und Weise versucht, eine bestimmte Stimmung beim Leser zu erzeugen mit Mitteln eines mittelmäßig begabten Schülerzeitungsredakteurs.

      Sachlich sind die Argumente gegen die Knallerei sicherlich nicht alle von der Hand zu weisen. Aber - Achtung, "whataboutism" - mit solchen Argumenten ließe sich sehr sehr viel abschaffen. Haustiere sind z. B. auch sehr klimaschädlich; von Hunden, die andere beißen oder Pferden, die ihre Reiter abwerfen und dann auch ins Krankenhaus befördern, mal ganz abgesehen.

      Bundesliga mit Zuschauern? Bitte abschaffen. Das bindet nicht nur bei "Problemspielen" viel zu viel Polizei und klimaschädlich ist es am Ende auch noch.

      Dass diese Liste fast beliebig erweiterbar ist, ist schon eine Binsenweisheit. Also, wo fangen wir an, wo hören wir auf, um diese Welt endlich besser zu machen?

      Leider befinden wir uns in einer Zeit, in der eine penetrante Hypermoral, ausgehend von einer lauten Minderheit, immer mehr Bereiche überzieht und den Bürger per se zum unmündigen Idioten abstempelt.

      Genießt eure Hobbys, solange es noch geht.

      Jens

      The post was edited 4 times, last by Flammpanzer ().

    • Wer ist eigentlich immer diese Mehrheit? Hat die auch einen Vornamen? Ich höre immer nur die Mehrheit. Die scheint ja überall zu sein. Was mir bei diesem Artikel etwas sauer aufstößt, ist das man den Knallenden jeglichen Verstand abspricht. Es ist ja auch logisch, wenn man in Berlin oder auch in anderen Großstädten, diese an Silvester stattfindenden Bandenkriege zulässt, dass es dann auch zu mehr Unfällen kommt.
      Ich mag es an Silvester zu knallen und würde diesen einen Tag im Jahr schmerzlich vermissen. Der Artikelschreiber stellt uns echt in eine Ecke der Neandertaler....wir können ja nicht reden, wir faseln ja nur....
      lg Tanja