Weihrauch HW100 - Modell 2020 - mein Test

    • New

      SPA68 wrote:

      Die HW 100 war meiner Meinung nach schon immer eines der besten Freizeit Pressluftgewehre und die beiden Neuerungen sind eine Ergänzung die nicht nur ansprechen, sondern auch aufzeigen auf welche hohem Niveau sich dieses Modell stets befunden hat.
      Unerwähnt geblieben ist die Sicherung gegen doppel repetieren, was gerade für Einsteiger interessant ist.
      Verborgen geblieben ist auch ob Änderungen am Innenleben gemacht wurden.
      Aber das werden wir noch herausfinden.
      Alles in allem eine behutsame und gelungene Modellpflege.
      Das hatte mich auch interessiert und habe deswegen eine E-Mail an den Hersteller geschrieben und die haben mir zurück geschrieben: Das System wurde nicht geändert
    • New

      Das erste HW 100 kam 2005 auf den Markt.
      Es ist demnach eine doch schon betagte Konstruktion und in 15 Jahren hat sich gerade im PCP-Bereich einiges getan.

      Da könnte man sich bei Weihrauch ja mal Gedanken um eine MK2 Version machen...

      Meine Meinung. :D
      Gruß
      Andreas







      Nüchtern betrachtet war besoffen besser ....
    • New

      Ich denke Weihrauch hat einfach keine Lust auf Experimente. Wenn man sich mal anschaut was gerade hier im Forum z.b über die HW44 und teilweise auch über die HW110 so lesen kann sind Innovationen scheinbar zumindest von Weihrauch nicht gewünscht.

      Wenn Innovation, dann bitte was chinesisches a la Chaser zum Budget Preis. Ein Gerät wie die Bandit in Weihrauch Haptik und der entsprechenden Gewinnspanne würde vermutlich knapp am vierstelligen Bereich kratzen.

      Da wird es von der Weihrauch Fangemeinde eher akzeptiert wenn bei Dauerläufern an der QM gespart wird
    • New

      Die HW100 hat einige Schwächen die endlich
      mal abgestellt werden sollten. Solange der
      Umsatz stimmt macht da aber keiner was dran.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • New

      Ich würde mich ja über eine neue Pistole freuen. Die HW44 finde ich klasse, meine hat auch nach über 10k Schuss noch keine Macken oder klemmer gezeigt, trifft auf 30m (aufgelegt) zuverlässig eine Streichholzschachtel und macht einfach Spaß.

      Die HW45 macht Laune, ist aber ein Relikt aus den 90igern. Und die HW40 war vor 20 Jahren ein echter Preisleistungsknaller, reißt aber auch nicht mehr wirklich vom Hocker.
    • New

      Die HW100 kam sogar schon 2003 raus. Das ist einfach ein super Teil, die Präzision spricht für sich. Die Magazine sind super, der Verschluss, einfach alles. Die Tests von gestern haben teilweise Streukreise im Bereich von 1 Moa auf über 70m geliefert. Die Büchse ist gut so wie die ist, meiner Meinung nach. Man kann auch etwas kaputt verbessern.

      Siehe Colt Python. Der Revolver war perfekt. Eine Ikone der Handfeuerwaffen. Dann hat Colt den in einer 2020er Version neu aufgelegt mit "Verbesserungen" die dazu geführt haben, dass sich am Ende nicht mal mehr die Trommel gedreht hat...

      The post was edited 4 times, last by Gast85 ().

    • New

      Never Touch a. Running system... Und das trifft auf die hw100 zu. Das Teil ist präzise, Magazin nachladen geht Ruckzuck, der Einzellader ist einer der besten auf dem Markt.

      Und das alles für 1000€.

      Jetzt noch das goody mit dem Biathlonhebel und der Schiene. Ich habe gestern die HW100 carbine FSB mit Schalldämpfer im Schichtholz Schaft bestellt und freue mich drauf.die dreamline ist sicher auch top aber das Magazin steht schon so brutal hoch raus gefällt mir gar nicht.
    • New

      NC9210 wrote:

      Die HW100 hat einige Schwächen die endlich
      mal abgestellt werden sollten. Solange der
      Umsatz stimmt macht da aber keiner was dran.
      Das sehe ich als Hardcore HW100 Fanboy allerdings auch so!
      Ich Liebe die HW100 keine keine Frage. Ich mag es auch wenn Konstruktionen eine gewissen..."Konstante Kompatibilität" mitbringen.

      Aber der Regulator gehört aufjedenfall mal erneuert und geupdatet. An der Stelle ist so viel Platz das man dort auch nen ordentlichen Reg verbauen könnte. Es gibt verschieden Beispielle wie man das lösen kann z.b. nach Lane oder wie Huma. Wenn der Ingenieur richtig Bock hat klappt das ja vielleicht sogar ohne das Layout vom Ventilblock groß zu ändern.

      Am liebsten würde ich ja eine neue HW100 zerlegen. Aber gut früher oder später wird es hier einer machen :D
      Mein:» Blog! » Insta! » FBook! » YTube! DFTC2000 Mitglied