PK380 nicht mehr unter Produkte bei Umarex gelistet

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • PK380 nicht mehr unter Produkte bei Umarex gelistet

      Hallo,

      mir ist heute aufgefallen, dass die PK380 nicht mehr unter Produkte bei Umarex gelistet ist.

      Das heißt für mich, die Produktion wird eingestellt.

      oder liege ich da falsch, weiß jemand mehr?

      Grüße Christoph
    • War sehr teuer und nicht unbedingt mangelfrei. Würde mich nicht wundern wenn Umarex sein Programm bereinigt für neue Modelle. Die RG96 Icon Grey und Nickel sind ja auch weg. Ich denke die machen Platz für die Retays und hoffentlich die Glock.
      „Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.“

      Aristoteles Onassis
    • Xquadrat wrote:

      Generell ist es nie erlaubt.

      An Silvester wird das schiessen aber geduldet und du musst nichts befürchten, solange du dich nicht mit der Waffe auf öffentlichem Gelände befindest.
      Doch auf dem eigenen befriedetem Grundstück ist es erlaubt ,aber nur wenn keine Geschoss (hier Pyros) das Grundstück verlassen können.

      Aber auch hier gilt gesunder Menschenverstand,sieht dich ein Nachbar und macht stress,die Polizei kommt gibts auf jeden Fall erstmal ärger auch wenn es Rechtens ist,je nachdem welche Beamte wird erstmal alles einkassiert einschliesslich WBK Waffen und das ganze wird erstmal an entsprechender Stelle überprüft.
    • kevin231o wrote:

      Wenn man die WBK besitzt, aber keinen kleinen Waffenschein, und an Silvester mit der Schreckschuss vom Balkon (Mietwohnung) schießt,
      Ist dann die eigene Zuverlässigkeit gefährdet?
      Wenn man im Besitz einer WBK ist hat man vorher einen Sachkundelehrgang besucht und stellt derlei Fragen nicht.
      „Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.“

      Aristoteles Onassis
    • Christian 1984 wrote:

      Xquadrat wrote:

      Generell ist es nie erlaubt.

      An Silvester wird das schiessen aber geduldet und du musst nichts befürchten, solange du dich nicht mit der Waffe auf öffentlichem Gelände befindest.
      Doch auf dem eigenen befriedetem Grundstück ist es erlaubt ,aber nur wenn keine Geschoss (hier Pyros) das Grundstück verlassen können.
      Aber auch hier gilt gesunder Menschenverstand,sieht dich ein Nachbar und macht stress,die Polizei kommt gibts auf jeden Fall erstmal ärger auch wenn es Rechtens ist,je nachdem welche Beamte wird erstmal alles einkassiert einschliesslich WBK Waffen und das ganze wird erstmal an entsprechender Stelle überprüft.
      danke :) obwohl es ja eigentlich rechtens ist, kann man trotzdem Ärger kriegen.


      Calibra2310 wrote:

      kevin231o wrote:

      Wenn man die WBK besitzt, aber keinen kleinen Waffenschein, und an Silvester mit der Schreckschuss vom Balkon (Mietwohnung) schießt,
      Ist dann die eigene Zuverlässigkeit gefährdet?
      Wenn man im Besitz einer WBK ist hat man vorher einen Sachkundelehrgang besucht und stellt derlei Fragen nicht.
      schwach :thumbdown:
      Viele haben einen Führerschein, können trotzdem nicht fahren :thumbdown:
    • kevin231o wrote:

      danke obwohl es ja eigentlich rechtens ist, kann man trotzdem Ärger kriegen.
      Ärger bedeutet aber nicht zwangsläufig eine Bestrafung.
      Wahrscheinlich ist für ein Großteil der Bevölkerung Silvester ärgerlich und schimpfen vielleicht auch mit dem Nachbarn. Aber zu zugelassenen Knallzeiten und Orten kann er da nichts unterbinden lassen und muss das hinnehmen.
      Es gibt auch (zu viele) Jagdgegner, die ständig Ärger machen.
    • Hm, dann besorg ich mir wohl noch schnell eine... Wollte das schon vor ca. einem Monat machen, da war die PK380 überall ausverkauft, was ich so von einem aktuellen Modell nicht kannte. Nun wieder verfügbar - dann wohl nur noch Reste. Ich schlag zu!

      @Calibra2310 ich denke auch, dass sie das Sortiment ausdünnen, damit auch mal wieder dringend benötigte Neuerungen auf den Markt kommen... Die Retays haben ja schon eine PTB... Hab mich damals schon gewundert, warum sie nicht die Retay-Glock mit ins Sortiment nehmen, allerdings könnte das auch wieder ein Indiz für die kommende Umaglock sein.
      Deko: Glock 17, Glock 23, H&K P30, Taurus PT99 / SSW: P99, P88, P22, P22Q, S&W CS, RG59, RG96, GPDA9, Colt 1911, P239 / CO2: P38
    • Christian 1984 wrote:

      die Polizei kommt gibts auf jeden Fall erstmal ärger auch wenn es Rechtens ist,je nachdem welche Beamte wird erstmal alles einkassiert einschliesslich WBK Waffen und das ganze wird erstmal an entsprechender Stelle überprüft.
      Nö, im Grundsatz schon Unsinn.
      Auch die Polizei kann nicht einfach die Plempen aus dem Waffenschrank beschlagnahmen. Das muss sie auch begründen. Wie auch der Widerruf der WBK begründet sein muss. Aber klar, es gibt auch übereifernde Polizisten, die erstmal Ärger machen.
    • Stormhoof84 wrote:

      Solange die RG96, P99, M&P nicht eingestellt werden ist alles gut
      Die RG96 hat ja eigentlich einen tadellosen Ruf, da denke ich nicht, dass sie die einstellen, sie ist ja von den Pistolen das Flaggschiff von Röhm gewesen... Die M&P ist ja noch recht frisch (glaube 2015?) und bei der P99... naja. Ich finde das Design altbacken, sie ist halt noch der Gen1 nachempfunden. Die dürften sie gern mal updaten. :D
      Deko: Glock 17, Glock 23, H&K P30, Taurus PT99 / SSW: P99, P88, P22, P22Q, S&W CS, RG59, RG96, GPDA9, Colt 1911, P239 / CO2: P38
    • Floppyk wrote:

      Christian 1984 wrote:

      die Polizei kommt gibts auf jeden Fall erstmal ärger auch wenn es Rechtens ist,je nachdem welche Beamte wird erstmal alles einkassiert einschliesslich WBK Waffen und das ganze wird erstmal an entsprechender Stelle überprüft.
      Nö, im Grundsatz schon Unsinn.Auch die Polizei kann nicht einfach die Plempen aus dem Waffenschrank beschlagnahmen. Das muss sie auch begründen. Wie auch der Widerruf der WBK begründet sein muss. Aber klar, es gibt auch übereifernde Polizisten, die erstmal Ärger machen.
      Das geht doch schnell Floppy,Gefahr im Verzug ,Geistige Eignung,nicht das der noch auf die Idee kommt mit der Schrotflinte.......da wird dann erstmal die Waffenbehörde eingeschaltet ,schliesslich hat der da ja einfach so rumgeballert..........am besten steht Silvester noch eine Flasche Bier auf dem Tisch.....da hat man dann schon richtig viel "Spaß" .