Windows 10 Rechner stockt, Fragen.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Windows 10 Rechner stockt, Fragen.

      Mein Rechner macht im Moment wieder Ärger, egal ob ich mit Chrome, Firefox oder Edge im Netz unterwegs bin, gibt es immer wieder Verzögerungen, unten links werden dann Dinge wie zB. warten auf den Cache, Horst auflösen, warten auf co2air.de angezeigt, es ist so als würde der Rechner kurz einfrieren/stocken.
      Auch bei Youtube Videos gibt es Hänger.
      Was kann das sein?
      Am Internet kann das eigentlich nicht liegen, habe eine 50.000er Leitung und mein Handy hat diese Probleme nicht.
      Zum Rechner, ist ein älterer AMD E350 (Asus) mit ich meine 2x1,6 und 4 GB Ram, Grafik und Sound onboard, also nicht mehr das Schnellste, fürs Internet sollte es aber eigentlich reichen.
    • CO2Air macht bei mir auch immer wieder mal Ärger.
      Du kannst mal den Router resetten, dann baut sich die Internetverbindung neu auf, mit einer neuen IP.

      Dein Rechner ist o.k. 4GB RAM reicht, 8GB ist besser.
      Was meinst Du mit 2x 1,6?
    • Wenn Du günstig zwei 4GB DDR3 Speichermodule bekommen könntest, das würde schon was bringen. Leider flegen die 2x2Gb Module dann halt raus.

      Es kann nicht schaden, die Chipsatztreiber und Grafikkartentreiber zu aktualisieren:

      amd.com/de/support


      Der Rechner ist mind. sieben Jahre alt, es lohnt nicht, da aufzurüsten/investieren.

      The post was edited 2 times, last by Zuendii ().

    • Den Rechner habe ich Ende 2011 zusammengebaut, die "laute" Samsung Eco Green Festplatte wurde dann 2 Jahre Später gegen eine SSD getauscht, vor ca. 1 Jahr war dann das Netzteil hin und es ist ein Neues rein gekommen.
      Bis vor kurzem lief ja alles noch problemlos, von daher kann ich mir das mit zu wenig RAM, auch wenn 4GB jetzt nicht viel sind, eigentlich nicht vorstellen.
      Was mich etwas wundert dass die CPU Auslastung jetzt oft bei 100% liegt, obwohl ich zB. nur im Internet surfe.
      Ich habe aber noch nicht raus gefunden woran es liegt. Ob da irgend ein automatisches Update dran Schuld ist?
      Ich stehe mit Win 10 sowieso auf Kriegsfuß, Win 7 war deutlich besser.
    • Win7 war nicht besser, Win 10 ist ein verbessertes Windows 7. :D

      Seit dem Update auf Windows 10 Version 2004 ist meine CPU-Auslastung wesentlich geringer. (Betriebssystembuild 19041.388)

      Als 1998 Windows 98 rauskam haben viele behauptet Windows 95 oder gar Win311 wäre besser. ?(

      Bei Windows XP soll Windows 2000 oder gar Windows 98 besser gewesen sein, usw. ?(


      Es ist immer das gleiche, vor allem haben das Leute behauptet, die keine Ahnung haben.
      Vor allem waren es dann immer die Leute, die dann doch mit der verhassten Version ewig gearbeitet haben, und immer noch arbeiten...

      Gott sei Dank hat dies nun ein Ende, da Windows 10 das letzte derartige OS ist. :thumbup:

      The post was edited 1 time, last by Zuendii ().

    • Windows 98, XP und 7 liefen auf meinen Rechnern nahezu problemlos. OK, bei 98 hatte ich 1-2x nen blue Screen.
      2000 & Vista war Müll und ist schnell wieder runter geflogen.
      8 habe ich übersprungen.
      10 ist irgendwo dazwischen, läuft einigermaßen, macht aber nach den nervigen Updates regelmäßig Probleme.
      Ob die jetzigen Probleme auch wieder mit einem Update zusammen hängt weiß ich nicht.
      Bis jetzt hat mir 7 am besten gefallen, auf meinem Laptop auch noch drauf, und der rennt wie Sau.
    • Das gute Windows 7 entspricht nicht mehr den aktuellen Sicherheitsanforderungen.

      Es kommt auch nicht mit der aktuellen Hardware zurecht, da einfach die entsprechenden Funktionen noch nicht vorhanden sind.

      Sei doch mal ehrlich, Ingo, 4GB RAM und dann jammern das der Windows 10 Rechner stockt? <X

      Mit einem 9 Jahre alten, onboard Dual-Core?
    • Zuendii wrote:

      Das gute Windows 7 entspricht nicht mehr den aktuellen Sicherheitsanforderungen.

      Es kommt auch nicht mit der aktuellen Hardware zurecht, da einfach die entsprechenden Funktionen noch nicht vorhanden sind.

      Sei doch mal ehrlich, Ingo, 4GB RAM und dann jammern das der Windows 10 Rechner stockt? <X

      Mit einem 9 Jahre alten, onboard Dual-Core?
      Für viele Notebooks dieses alters wurde erst gar kein Update angeboten ,der Rechner meiner Freundin hatte ähnliche probleme 8GB Ram und eine alter aufgetriebener i5 mit 4 Kernen half erst .

      Das war da kein Problem weil die CPU gesockelt war (1150) ,bei einer die verlötet ist braucht man ein neues Board .

      The post was edited 1 time, last by Christian 1984 ().

    • Ich hab auch mal eine frage ,ich bin noch mit Version 1903 unterwegs nachdem es immer so viele probleme mit neuen Versionen gab hab ich das nächste Update ausgelassen weil 1903 gut läuft .

      Jetzt zeigt der PC an das Version 20XX verfügbar ist mein PC dafür aber noch nicht vorbereitet ist und ich nichts machen müsste wenn es soweit ist könnte ich das dann unter W Update runterladen .

      Was meint Windows mit Vorbereitet?

      Das vorherige Update ist aus der Liste verschwunden .
    • Moin Christian,

      das Problem ist bekannt und lässt such auch ganz schnell transparent machen: starte den Taskmanager und dann kannst du sehen welches Programm oder welcher Prozess welche Ressourcen und wieviel gerade benutzt.
      Typische Verdächtige: Mozillas 4 Instanzen, Updates von Windoof, Schadsoftware, zu viele mit gestartete Programme verbrauchen ungenutzt deinen Ram.

      Wie groß ist die SSD und wie viel Platz ist noch frei?

      4GB Ram ist zum Starten machbar, aber für fluffiges Vorwärtsgehen leider unter Windows zu wenig. Wenn du preiswert mehr Ram brauchst, bitte PN.

      Das Baby wird schon wieder flott!

      Gruß
      Knickerboy
    • NCC-1701-D wrote:

      Mal am Rande, läuft der CPU Lüfter ordentlich? Zumindest unter Linux wird sonst ordentlich runter getaktet damit nichts kaputt geht. Merkt man gerade bei schwächeren Systemen deutlich.
      ... das könnte natürlich auch sein und sollte als erstes geprüft werden. Wobei man runtertakten auch im Taskmanager erkennt.
    • Wenn die CPU bei 100% ist liegt das an irgendeiner
      Seite die schlecht programmiert ist.
      Schließe jeweils ein Fenster und beobachte die CPU.
      Evtl. hilft der Prozess-Explorer. Damit kann man auch
      einzelne Tasks schlafen legen.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Da die CPU passiv gekühlt ist und nur zur Vorsicht ein 120er, langsam laufender Lüfter von mir darüber verbaut wurde, der auch sauber dreht, die CPU Temperatur im Normalfall bei 45°c liegt, schließe ich ein runtertakten aus. Virenschutz ist nur der Win 10 eigene drauf, keine Zusatzprogramme.
      Die Auslastung des Arbeitsspeichers (4GB) liegt bei 60-80%, also sollte der auch ausreichen.