Tägliche Basteleien. Zeigt her euer Tagewerk.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sind jetzt ca. 4 Dosen durch. Die V0 liegt bei 150m/s im Mittel. Die Standard Abweichung liegt bei so 0,7m/s. Hab vorhin extra noch mal gemessen. Die Waffe aus der warmen Wohnung lag ca. 1m/s höher als später als alles abgekühlt war und ich zusammen gepackt hab.
      Life is good
    • Ich habe eine Diana mod 27 aus dem Jahr 1974 gekauft und die bekommt nun ein Feines Update!

      Angefangen habe ich damit eine Federführung (Vorne und hinten) aus POM zu drehen. Das hat ganz schön Nerven und Zeit gekostet. Ich war irgendwie aus dem Training und habe manche Schritte doppelt machen müssen.
      Nun ist die Federführung fertig und ich muss eine HW30 Dichtung Organisieren, die in der Diana verbaut werden soll. Dafür muss ich noch ein Adapter für den Kolben drehen und dann kann die Diana wieder zusammengebaut werden und die ersten Test können statt finden.



      Mein Genervtes Gesicht:


      Gruß!
      Mein:» Blog! » Insta! » FBook! » YTube! DFTC2000 Mitglied
    • Daniel-BoW wrote:

      Nun ist die Federführung fertig und ich muss eine HW30 Dichtung Organisieren, die in der Diana verbaut werden soll. Dafür muss ich noch ein Adapter für den Kolben drehen und dann kann die Diana wieder zusammengebaut werden und die ersten Test können statt finden.
      Warum drehst du nicht ein Adapter fuer eine Diana 25mm Dichtung?
      Mfg
    • DianaDK wrote:

      Daniel-BoW wrote:

      Nun ist die Federführung fertig und ich muss eine HW30 Dichtung Organisieren, die in der Diana verbaut werden soll. Dafür muss ich noch ein Adapter für den Kolben drehen und dann kann die Diana wieder zusammengebaut werden und die ersten Test können statt finden.
      Warum drehst du nicht ein Adapter fuer eine Diana 25mm Dichtung?Mfg
      Gute frage, Denke der Zugang zu guten Dichtungen (CAS,V-Mach,Vortek) ist einfacher und auf Langer sicht gesehen auch Zuverlässiger.
      Dazu würde ich mit einer Dichtung mehrere LG Modelle Abdecken können. Für mich auch dann viel Effektiver.
      Mein:» Blog! » Insta! » FBook! » YTube! DFTC2000 Mitglied
    • da der Handgriff meiner Diana 100 gräßlich/häßlich war und nicht mal original , hab ich ein passendes Stk. Nußbaum aus meiner Holzgrabbelecke gewühlt und ein neues gemacht.
      alt:


      neu:



      ich bin mir nicht sicher ob ich es so lasse... mir gefällt die sichtbare Schraube nicht so wirklich... wäre auch ohne möglich.
    • Ja... gute Frage... bin/war mir halt nicht sicher. Ist übrigends Messing... kein Gold ;)
      man kann das Griffstück auch einkleben ohne Schraube... natürlich muß ich dann ein Neues machen.
      Ist halt erstaunlich viel Arbeit mit Hausmitteln... der Spannarm ist ja ein U-Profil was man passend ins Griffstück einbohren muß.
      Material hab ich noch genug für einige hundert Griffstücke... werde mich wohlmöglich nochmal drangeben :)
    • Wenn du sie ein Stück versenken kannst könntest du versuchen einen runden stopfen aus Holz drauf zu stecken. Aber wie gesagt sieht so schon 1000 mal besser aus.
      Du hast bestimmt noch paar alte fwb 300 rumliegen die etwas dringender Pflege brauchen. :D
    • Dome% wrote:

      Wenn du sie ein Stück versenken kannst könntest du versuchen einen runden stopfen aus Holz drauf zu stecken. Aber wie gesagt sieht so schon 1000 mal besser aus.
      Du hast bestimmt noch paar alte fwb 300 rumliegen die etwas dringender Pflege brauchen. :D
      nee.. nen Holzstopfen drauf find ich nicht so gelungen.
      das mit den FWB300 stimmt allerdings :D
    • Ich wurde durch einen anderen User hier ( leider komme ich gerade nicht auf den Namen) auf ne neue Idee gebracht, die Hülsen für den SAA zu lagern/ transportieren.
      so habe ich mich mal an den Transferdruck getraut.


      sieht gar nicht soooooo schlecht aus, finde ich.

      Gruß
      Thommy
      Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück
    • Ich habe mir ein passendes Hamster- Schiffchen für meine Feinwerkbau 800 gebaut.

      Das Original Alu- Schiffchen sieht zwar super aus, ist auf dem Knie aber manchmal unbequem.

      Also habe ich mir aus ein Stück Buche ein Schiffchen gebaut.

      Dann habe ich mir schwarzen Strukturlack aus der Spraydose besorgt, der sich nach dem Aufbringen etwas zusammen zieht und den aufgebracht.

      Passt farblich sehr gut zu dem original Griffstück.

      Auch die Struktur passt gut zum Original - Griff.
      Planlos geht mein Plan los.
    • Heute habe ich eine Luftpistole Diana 6 auseinander genommen, weil diese keinen Druck mehr hatte.
      Nachdem ich sie auseinander hatte, ist mir als erstes aufgefallen, das die alte Dichtung sich komplett aufgelöst hat. Nur noch Brösel im System.
      Dann ist mir noch aufgefallen, das bei dem Druckkolben an der Verzahnung auch schon ein paar Zähne völlig runter sind.

      Da die Pistole eh in einem jämmerlichen Zustand ist, lohnt es also kaum, dort noch viel Geld und Zeit zu investieren, um sie wieder richtig auf Vordermann zu bringen.

      Also bekommt die Diana nur eine neue Kolbendichtung, damit sie wieder schießt.
      Da ich keine Kolbendichtung für die Pistole hier hatte, habe ich einfach selber eine auf meiner Drehbank angefertigt.
      Nach dem Zusammenbau habe ich einen Chrony- Test gemacht.
      Leider nur um die 80 m/s, diese aber gleichmäßig.
      Die Dichtung sitzt relativ Stramm. Also denke ich, das die Kolbenfedern auch nicht mehr so gut sind.
      Jetzt bleibt die Pistole aber so. Schießen tut sie ja wieder.
      Planlos geht mein Plan los.
    • Users Online 1

      1 Guest