Wie K98 Schaft restaurieren?

    • Wie K98 Schaft restaurieren?

      Hallo,
      wie ich einem vorherigen Thread geschrieben habe möchte ich einen K98 Schaft in ein Haenel 310 System einbauen.
      Ich habe mir jetzt den Schaft bestellt und er ist heute angekommen. Leider ist er sehr klebrig und an den meisten Metallstellen verrostet.
      Habt ihr Ideen wie man den Schaft reparieren könnte? Ich weiss leider auch nicht wie ich den Schaft am besten auseinanderbaue. hat da vielleicht jemand eine Anleitung oder so?
      Danke
    • Die Metallbeschläge wie die Schaftkappe sind mit Holzschrauben am Schaft befestigt, sollten Schlitzschrauben sein. Der obere Handschutz wird durch einen Metallring, der auch eine Riemenöse hat, am Unterteil des Schaftes gehalten. Der Ring wird durch eine flache Metallfeder in Position gehalten. Die muss man runterdrücken, dann kannst du den Ring nach vorn abziehen. Abzugsbügel und Magazinkasten sind ein Teil, wird mit zwei Schrauben gehalten die zusätzlich meist noch kleine Sicherungsschrauben haben. Die gehen aber durch den Schaft durch und werden dann mit dem Systemgehäuse das auch den Lauf enthält gekontert. Da du nur den Schaft hast gehe ich mal davon aus das du auch keinen Magazinkasten und Abzugsbügel hast bzw. diese nicht festgeschraubt sind.

      Das könnte dir helfen, leider sind die Bilder nicht mehr da:

      co2air.de/thema/81348-baudoku-…staurieren#post1060764367

      Wenn du hinten im Schaft seitlich noch so eine Metallplatte mit Loch hast, die sollte man eigentlich nicht entfernen. Die dient beim scharfen K98 als Hilfsmittel um den Verschluss zu zerlegen.
      "Was unterscheidet letztendlich den freien Menschen vom Sklaven? Geld? Macht? Nein! Der freie Mensch hat die Wahl, der Sklave gehorcht!"
      -Wenn du im Sarg liegst, haben sie dich das letzte Mal reingelegt!-
    • wisch den schaft mal mit waschbenzin ab oder so wird vielleicht etwas weniger klebrig ,
      danach würde ich ganz gfein schleifen , ohne die patina zu zerstören.. so 240er körung , um nur den peek runterzuholen, damit du wenn du fertig bist, irgendeine finishbearbeitung wie ölen machen kannst.. der klebkram muß runter
      ich würd mir irgendwas suchen, was richtig entfettet..

      du willst es ja richtig wissen.... rostige stellen mach ich mit dremel und tellerbürste rostfrei, dann geh ich nochmal mit feiner stahlwolle rüber übers metall und dann brünieren. um sie dann wieder zu brünieren....
      du wirst eh noch alles zigmal zusammen und auseinander bauen.....also finish erst , wenn technisch alles passt

      gruß edwin
      INVICTUS