Salut aus dem Elsass

    • Salut aus dem Elsass

      und ein Hallo an alle :)

      Hiermit gesellt sich noch ein Ralf, Jahrgang 63, aus einem kleinen Örtchen in Frankreich, diesem doch sehr interessanten, umfangreichen und "gesitteten" Forum dazu.

      Seit ein par Jährchen habe auch ich Gefallen an diesem "Hobby" gefunden und mir für den Anfang, 2016 ein LGU zugelegt, mit dem ich, wenn auch zugegebenermaßen recht unregelmäßig, im Keller (ca. 12m) auf Scheiben schieße.
      Da mir persönlich nun das "Scheppern" das Laden und das Spannen an diesem Preller gehörig auf die Nerven geht, kommt das Ding wieder weg und wird durch eine Pressluftwaffe ersetzt.
      Ob jetzt eine HW100, oder evtl. gar eine 9015 (Black Air) kann ich noch nicht sagen, da ich beide erst einmal in natura sehen und zumindest in den Händen halten möchte.

      Sicherlich könnte man sich jetzt fragen, ob für dieses gelegentliche Keller-Schießen solch ein Gewehr notwendig ist... Nun, für mich ja, denn ich erfreue mich auch am Aussehen...

      Herzliche Grüße
      Ralf
    • Hallo Ralf,

      Salut von der anderen Rheinseite ins schöne Elsass!

      Wir wohnen grenznah, via Gambsheim geht's für uns
      gerne mal ins nahe Frankreich.
      Momentan leider schwierig wg. den Coronen.

      Willkommen im Forum!

      Die Frage ob so etwas notwendig ist, wie ein HW100
      zum Keller-Schießen, ist eindeutig mit 'ja' zu beantworten.

      Für's Hobby geht alles. ^^

      liebe Grüsse ... Patrick
      co2air.de/thema/104578 - Bügelspanner-Info
      co2air.de/thema/106784 - Haenel 49a-Info
      co2air.de/thema/106288 - Haenel 310-Info
      co2air.de/thema/107264 - Haenel 310-2/3-Info - Abzugseinheit Instandsetzung
      co2air.de/thema/107611 - Feinwerkbau 601 Service-Info

      Tom O'Toole said: 'Don't complicate your life!'

      ------------------------------

      ¡ No ahorcar Galgos !
    • ...und ich mache doch irgendwann einen eigenen Thread für uns auf.

      Herzlich willkommen.

      Lilu wrote:

      Ob jetzt eine HW100, oder evtl. gar eine 9015 (Black Air) kann ich noch nicht sagen,
      Die sind beide toll.
      Beim 9015 bevorzuge ich jedoch den Alu-Schaft.
      Gruß, Ralf
      Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

      Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.
    • Lieben Dank für die Begrüßung :thumbup:

      2erlei wrote:


      Lilu wrote:

      Ob jetzt eine HW100, oder evtl. gar eine 9015 (Black Air) kann ich noch nicht sagen,
      Die sind beide toll.Beim 9015 bevorzuge ich jedoch den Alu-Schaft.
      Wegen der Einstellmöglichkeiten oder der Haptik? Optisch wäre mir diese Ausführung etwas zu "Science-Fiction"...

      Herzliche Grüße
      Ralf
    • Da war Ralf jetzt schneller, und viel kann man dem auch nicht mehr hinzu fügen.

      Was ich im Verein anfangs immer hörte, war "Locker bleiben".
      Man entspannt jeden Muskel, den man nicht braucht, und steht
      so entspannt, wie irgendwie möglich. Auf diese Haltung passt
      man dann den Schaft an.

      Optisch gesehen, ist das Ding eher eine Beinprothese vom
      Terminator, aber es macht sehr viel aus, wenn sich der
      Schütze nicht an den Schaft, sondern der Schaft sich an
      den Schützen anpasst.

      Der Lauf schießt, aber der Schaft trifft.
      Gruß, Ralf
      Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

      Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.
    • Vielen Dank für eure Ausführungen, die, wie so vieles andere Wissen hier im Forum, mich als absoluter "Amateur" immer wieder in Erstaunen versetzt :thumbup:

      Da sich aber, wie bereits erwähnt, meine dbzgl. Leidenschaft lediglich auf das unregelmäßige Keller-Schießen begrenzt, bezweifle ich jedoch stark, dass ich, trotz der gegebenen und für die Präzision unabdingbare Einstellbarkeit an den Schützen, das gegebene Potenzial eines solchen Gewehres ausschöpfen kann!
      Insofern würde ich da auch schon in Preisregionen vorstoßen, die in keinem Verhältnis stünden...

      Wenn ich, und davon gehe ich jetzt einmal aus, keine schlechteren Ergebnisse wie auf der nachfolgend gezeigten Scheibe (3 Schuss mit der LGU, 12m, stehend aufgelegt) damit erziele, reicht mir der Schaft der "Black-Air" vollkommen aus. Den ganz großen Rest zur "Perfektion", macht für mich persönlich dann das Aussehen wett.



      Sicherlich mag das Schussbild für Profis ein "Lachblatt" sein, aber ich bin damit vollkommen zufrieden...

      Herzliche Grüße
      Ralf
    • Ich werde das 9015 auch nie an seine Grenzen bringen.
      Die, die das wohl wirklich können, passen zusammen in eine Telefonzelle.
      Es schießt sich aber, mit dem Alu-Schaft, deutlich entspannter.

      Dein Ergebnis ist schon nicht schlecht.
      Versuch das mal freistehend, auf 25 Meter.
      Drei Gruppen mit je 10 Schuss, und dann vergleichen.
      Wie fühlen sich die letzten 10 Schuss an?
      Gruß, Ralf
      Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

      Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.
    • 2erlei wrote:

      Ich werde das 9015 auch nie an seine Grenzen bringen.
      Die, die das wohl wirklich können, passen zusammen in eine Telefonzelle.
      Und das bei 1,5m Abstand ;)

      Ich denke auch, bis man die 9015 ausreizt, muss einiges an Dias durch den Lauf geschupst werden...
      ...fürchte nicht den Wind...denn ich bin der Sturm...
    • Wenn der das 9015 auf Dich anpasst, legst Du es nicht mehr weg.
      Habe ich schon von diesem sagenhaften Abzug geschwärmt?
      Das ist die Wucht in Tüten.
      Ich habe schon wirklich einige Abzüge erlebt, aber so hoch könnte
      ich den gar nicht loben, wie er es verdient hätte.

      Das Ding habe ich mir buchstäblich und wortwörtlich vom Mund
      abgespart, und ich verdamme nicht den geringsten Moment.

      Es gibt ja auch noch das P70, P700, P800, ......
      Die sind auch toll, keine Frage. Schießen sich auch toll. Wirklich.
      Kosten auch nicht mehr die Welt, aber ich gehe nicht mehr zurück.
      Gruß, Ralf
      Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

      Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.
    • Users Online 1

      1 Guest