"Himmelfahrts Kommando"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • "Himmelfahrts Kommando"

      Hallo Leute
      Meine Dauerverlobte hatte mir frei gegeben
      und so habe ich mich gestern auf mein eisernes Pony geschwungen
      und bin dem Sonnenaufgang entgegen gefahren.
      .

      .
      Auf einer Topokarte hatte ich mitten im Nirvana eine Ruine entdekt und aus Erfahrung weiß ich,
      dieses Bundesland ist sehr zuverlässig, wenn da etwas angezeigt wird, dann ist da auch was.
      .

      .

      .

      .

      .
      Dieses mal haben sie mich aber verblüfft, schlecht ausgerüstet und Mutterseelen allein,
      stand ich in einem Eldorado.
      .

      .
      Ca. 10 m vom Eingan des Gebäudes liegt dieses Teil, der Flansch ist hat gut 50 cm Dm
      und ist fest mit dem unteren Rohr verschweißt, innen steht Wasser, es könnte also ein Tank
      gewesen sein.
      .

      .

      .

      .
      Ca. 40 m weiter in der selben Richtung liegt dieser LKW Aufbau, völlig ohne Kennung.

      Teil 2 folgt.
    • Wie schon geschrieben, war ich auf so eine Expedition nicht vorbereitet.
      .

      .
      Ich habe das Gelände nur ca. 100 m im Umkreis des Gebäudes erkundet,
      es waren überall irgendwelche Löcher und Gräben.
      .

      .

      .
      Ich habe nicht die geringste Ahnung, was hier mal gespielt wurde, aber die Toilette weist auf GSTD hin.
      .

      .
      Mein Freund der Baum schien mir etwas sagen zu wollen, also trat ich näher.
      .

      .

      .
      Einer meiner Kumpel wäre jetzt schon in dem Spalt verschwunden, aber "Unter Tage" ist nicht meine Welt.
      .

      .
      Dies sieht schon besser aus,
      .

      .
      ... hier traue ich mich sogar rein.
      .

      .
      Als dann allerdings von einer Blechtafel, die ich am Eingang verschoben hatte, eine Ladung Sand abrutschte,
      war meine Schmerzgrenze erreicht und ich habe abgebrochen ... ;(

      Gruß Wolf
    • Ich hätte da Schiß, das man da irgendetwas verklappt hat. Gift, radioaktives Zeug, ... Wo der Mensch war, hat Er etwas zurück gelassen.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • Atemschutz plus Geigerzähler plus Taschenlampe würde ich mitnehmen.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • allein wegen schimmel würd ich ne schutzmaske aufsetzten oder wegen fledermauskagge

      ich bin vor jahren in der scharnhorstkaserne, jetzt uni . in den kellern in den notausstiegen rumgekrabbelt mit nem fledermausexperten. um die notausgangsschächte , ca 30 meter waggerecht unter der erde dann zig meter sen krecht zu vermessen . was meinst du was da nachfast 30 jahren für ne luft drin ist... fast unatembar. das hörgerät des gutachters war nach 5 minuten tot wegen der feuchte . meine klamotten kalt und durchfeuchtet.....

      ich seh keinen grund da nicht reinzugehen, aber einer müßte draussen bleiben mit handyempfang , falls was passiert.
      INVICTUS
    • the_playstation wrote:

      Atemschutz plus Geigerzähler plus Taschenlampe würde ich mitnehmen.
      Geigerzähler brauch da kein Mensch, Atemschutz reicht ne Einfache Filtermaske wenn der obligatorische Multigasdetektor anschlägt.
      Und Taschenlampe nebst Backup und eine zweite Person sind Pflicht am besten noch Lord Helmchen mitnehmen.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!
    • Die USA und UDSSR nutzt z.B. gerne Urangeschosse und es gibt Soldaten mit Strahlenschäden. Je nachdem, wo man sich befindet, ist der Schutz variabel.

      Staubschutzmaske. Richtig. Da hatte ich mich unklar ausgedrückt. Sollte reichen.
      Ist ja auch eine Form des Atemschutzes.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • the_playstation wrote:

      Die USA nutzt z.B. gerne Urangeschosse und es gibt Soldaten mit Strahlenschäden. Je nachdem, wo man sich befindet, ist der Schutz variabel.
      Ich bin in den Wäldern rund um Kaiserslautern, Ramstein bis Saarlois rumgekrochen.
      Alles dabei vom 30 Jährigen Krieg über Berg und Stahlwerke ausserdem WK 1/2 De Fr Grenze bis zum Kalten Krieg.
      Nun der Hammer ich habe auf einer ehemaligen US Kaserne gewohnt.
      Man wirds nicht glauben ich besitze nichtmal einen Geigerzähler und ich lebe noch.

      Gasdetektor sollte man aber für alles unter Tage dabei haben genau wie eine zweite Person.
      Licht und Helmchen sind ebenfalls Pflicht.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!
    • Ist doch super. Dann ist ja Alles in Ordnung.

      Da ich einen selbstgebauten habe. Warum nicht in die Hemdtasche stecken. Kostet mich Nichts.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • the_playstation wrote:

      Da ich einen selbstgebauten habe. Warum nicht in die Hemdtasche stecken. Kostet mich Nichts.
      Naja wir haben es vorgezogen Seile etwas zu Essen und zum Trinken mit zu nehmen.
      Gewicht und Platz sind kostbar, man ist meist ein paar Stunden unterwegs.
      Soviel wie nötig, so wenig wie möglich.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!
    • Yup. Aber die 20-40g hat man sicherlich noch über. ;) Ist ja nicht so, daß sowas 2kg wiegen würde.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • Nosferatu2008 wrote:

      the_playstation wrote:

      Die USA nutzt z.B. gerne Urangeschosse und es gibt Soldaten mit Strahlenschäden. Je nachdem, wo man sich befindet, ist der Schutz variabel.
      Ich bin in den Wäldern rund um Kaiserslautern, Ramstein bis Saarlois rumgekrochen.Alles dabei vom 30 Jährigen Krieg über Berg und Stahlwerke ausserdem WK 1/2 De Fr Grenze bis zum Kalten Krieg.
      Nun der Hammer ich habe auf einer ehemaligen US Kaserne gewohnt.
      Man wirds nicht glauben ich besitze nichtmal einen Geigerzähler und ich lebe noch.

      Gasdetektor sollte man aber für alles unter Tage dabei haben genau wie eine zweite Person.
      Licht und Helmchen sind ebenfalls Pflicht.
      Ich würde die Betonung auf das Wort noch legen.
      Man wirds nicht glauben ich besitze nichtmal einen Geigerzähler und ich lebe noch.
    • ... ich weiss nicht wo du da gerade rumfährst, aber von dem was ich gesehen habe wird es im Osten sein. Der Aufbau schein ein Kofferaufbau eines Urals oder GAZ mit Funkteinheit zu sein. Da müsste eine massive Halterung dran sein, sofern der Schrott nicht bereits geborgen wurde. Der Rest deutet auf einen kleinen Posten hin. Entweder kleiner Übungsplatz, mobile Radarstation oder Wachlager. Schaue dich mal nach Zäunen, Metallteilen und Beton um.
      Uranangereicherte Munition findet man nur in Mun Depots, Panzer-Kasernen und Flugplätzen. Der Ort ist nichts davon, sei denn du findest viele unabhängige Betonplatten.
    • Man stirbt irgendwann, wenn eines natürlichen Todes, sehr wahrscheinlich an Herzinfakt/Gehirninfakt oder Krebs. ;)

      Man sollte weder das eine noch das andere beschleunigen.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • Hallo Leute
      Danke für euer Interesse ... :thumbsup:

      Ich habe von 02.2015 bis 05.2017 an unzähligen Tagen im Herbst/Frühjahr
      wenn das Grünzeug den Blick nicht mehr behindert hat, die WiFo-Hitzacker
      erkundet, sicherlich weit über 100 km zu Fuß.
      Wer Interesse hat hier ab Seite 3, ab Seite 4 bin ich Alleinunterhalter:

      WiFo-Hitzacker

      Leider muß man für Bilder ansehen angemeldet sein.
      Viel Spaß beim stöbern ... :thumbup:

      Gruß Wolf