Bin mal wieder hier

    • Bin mal wieder hier

      Ich hatte hier im letzten Jahr vieles über meine Bastelarbeiten am Okti berichtet.... seitdem hatte ich mit meinem Gewehr nicht mehr viel zu tun weil meine Sehkraft immer weiter nachließ. Inzwischen bin ich an den Augen operiert und das Sehen am Computer geht wieder für eine kurze Zeit... da dachte ich ich melde mich mal zurück.
      Mein Gewehr werde ich nochmals überarbeiten... habe noch einige Umbaupläne im Kopf. Zum wirklichen Schiessen komme ich eh wohl noch nicht...wegen der Augen.
      Auf jeden Fall an dieser Stelle mal an alle nette Grüße

      Kalle
      Mein Lieblingszitat: ineinander passen alle..... zueinander nur wenige
      Dann: wer Lust hat, kann meine Homepage besuchen: kaheti.de
    • Ich hätte auch gleich nochmal ne Frage und zwar: weiß jemand wie der Stift rausgeht mit dem die Spannschiene befestigt ist? Also diese flache Schiene oben drauf.
      Mein Lieblingszitat: ineinander passen alle..... zueinander nur wenige
      Dann: wer Lust hat, kann meine Homepage besuchen: kaheti.de
    • Willkommen zurück.
      Der ist reingesteckt und auf beiden Seiten verquetscht, du bekommst wahrscheinlich ihn nicht beschädigungsfrei raus. Ich habe bei einem Okti mal leider einen zerstört beim Versuch, die Spannschiene weniger klapperig zu bekommen.
      Hab nen neuen Stift anfertigen müssen. ACHTUNG! Der Stift ist gehärtet.
    • Danke für die Antwort. Ich hab ihn rausgekloppt bekommen. Der ist zwar jetzt krumm, aber es gibt ja auch gehärtete Stahlbolzen die passen sollen.
      Mir ist bei meinem Gewehr die Spannschiene etwas verbogen. Die montiere ich jetzt komplett ab und werde sie gegen irgendwas anderes ersetzen oder sie per Schweissen verstärken. Ich weiß nur noch nicht was ich hierfür an Material nehmen kann. Zwei Oktis wären optimal ....dann würde ich gleich zwei Schienen aufeinander schweissen ;)
      So'n Material in der Stärke - und erstrecht mit solcher Wölbung bekommt man ja irgendwie nirgendwo.
      Wenn ich mit dem Umbauen beginne, dann werde ich - sofern hier immer noch Interesse an diesem Gewehr besteht - auch wieder Arbeitsbilder reinstellen.

      nette Grüße
      Kalle
      Mein Lieblingszitat: ineinander passen alle..... zueinander nur wenige
      Dann: wer Lust hat, kann meine Homepage besuchen: kaheti.de
    • Ich hatte zwar bisher noch keins mit verbogener Schiene, aber ich würde entweder ein Stückchen Flachstahl nehmen und von der Unterseite verschweißen oder verschrauben.
      Alternativ dazu kannst du dir ein Stahlrohr nehmen, das etwa 30mm Durchmesser hat und ca. 1,5mm Wandstärke und dir da einen Streifen rausflexen. Der hätte dann die gewünschte Wölbung
    • Flachstahl in der Stärke 1,5mm zu kriegen ist echt ne Herausforderung. Habe aber jetzt was geeignetes gefunden, was ich ÜBER die bisherige Schiene schweissen will. Allerdings hab ich jetzt schon 30 Jahre nicht mehr geschweisst.... da werde ich wohl erst mal ein paar Übungen machen müssen bevor ich mit dem SCHWEISSDRAHT an die Waffe gehe. Aber alles zu seiner Zeit. Sobald das Oki anfängt antiquarisch zu werden, werde ich wohl fertig sein ;)

      nette Grüße

      Kalle
      Mein Lieblingszitat: ineinander passen alle..... zueinander nur wenige
      Dann: wer Lust hat, kann meine Homepage besuchen: kaheti.de