Schreckschuss für Selbstverteidigung / Silvester

    • Also bin vor ein paar Monaten „aufs Land gezogen „
      Vorher 166000 jetzt 1000.
      Wen ich Spazieren gehen habe ich eine SSW dabei wegen Hunden. Also meine echte Vierbeiner.
      Der Vorteil gegenüber eines Pfefferspray den ich mir verspreche, Ding macht genug Krach um den Hund zu verwirren bzw. einzuschüchtern.
      Kommt auf den Hund an denke ich, kann auch sein das ich total falsch liege .
      Ja Derringer sind cool .

      Edith . Pfefferspray haben eindeutig einige Vorteile .
      Preis , eher akzeptiert wie eine SSW und vor allem noch kein Waffenschein (kleiner) .


      aber der sucht doch eine SSW ?
      HW37/88 zum führen . Zoraki 917/918 für 31.12
      Si vis pacem para bellum
    • Ich habe kein spezielles Verteidigungsutensil dabei.

      Sollte es zu einem solchen Vorfall kommen, und ich würde dieses vorher bemerken, nutze ich das wichtigste, was man hat. Das Gehirn.
      Und dann wird erwogen, ob Flucht, Verteidigung, ... sinnvoll ist.
      Und dann, was man im Falle der Verteidigung, zu diesem Zweck nutzen kann.

      Von einer PET Flasche über eine Zeitung bis zum Motorradhelm, Schirm, ...

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • the_playstation wrote:

      Wirkung nicht sichergestellt
      Zugriffsbereitschaft nicht immer schnell genug
      Gegen versteckte/verdeckte Angriffe völlig nutzlos
      Es fehlt in der Regel das Training
      Es fehlt in der Regel die Kompromislosigkeit bzw die Hemmschwelle des sich verteidigenden ist viel höher als die vom Angreifer
      Rechtlich bedenklich
      Das Erscheinen einer Waffe kann den Angreifer dazu provozieren, ein Messer oder eine echte Waffe zu benutzen


      Ich Antworte ma auf die Punkte in Reihenfolge:

      1: Ist sie. Es gab mehrere Fälle und ich gehöre dazu. 2 mal.
      2: Wenn man übt und sie auch so trägt dass man rankommen kann wenn es soweit ist ist es schnell genug. Üben Üben Üben.
      3: Ja dagegen hilft dir dann aber sowieso nichts
      4: Das liegt nicht an dem Produkt
      5: Auch nicht der Fehler vom Produkt
      6: Nein, in einer echten Notsitation ist der Einsatz einer SRS nicht bedenklich. Auch hier eher menschliches Versagen in vielen Fällen und nicht das Versgen vom Produkt. GIlt aber für jedes Mitter zur SV.
      7: Das ist Schwachsinn. Die Warscheinlichkeit dass du von jemandem mit einer echten Schusswaffe überfallen wirst ist verschwindend gering. Und auch bei einem Messer bist du mit einer SRS besser dran als ganz ohne Mittel. Nicht jeder ist ein Batman der im Nahkampf alles und jeden fertig macht.
      Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.
    • Milchzahn wrote:

      Now I am beginning to look at holster topic, which I think is quite important for carry on SSW.



      Comparing pepper spray with SSW seems to be popular in the forum, but this often gets boring and kills the thread, because neither side will succeed to change other's mind. For me, it is like comparing "jogging" with "table tennis". Both are sports but you can't ask everyone to do jogging because it trains more muscle than table tennis.
      Yeah its always the Same when someone ask which Blank Gun is good for Self Devense :P

      I can recommend as Holster for hidden carry an Belly Holster that you can place perfect to Hide the Gun and that fit with all your Guns at one. I use it for Paintball and I am fine with it.

      But for Self Defence an good fitting Insert Holster for your Pants is the best Way to pull the Gun quick in my Options.

      I only Wonder why an User named Milchzahn tell his Question on English. 8|

      Belly Holster
      Images
      • IMG_20200324_185857.jpg

        267.68 kB, 1,024×768, viewed 7 times
    • If you want a holster for some replika blank guns Id recommend getting some proper IWB kydex holster.
      One of those that are actualy made for conceal carry and quick draw and good retention.
      Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.
    • An Fanny Pack also would be an Option and an Insert Holster you can build easy from a Cheap Holster by yourself, at the End its anyway Hidden.

      This is what I have and use for my PPQs + an normal Holster what I don't find at the Moment...
      Images
      • IMG_20200324_201009.jpg

        346.33 kB, 1,024×768, viewed 9 times
    • Waldherz wrote:

      1: Ist sie. Es gab mehrere Fälle und ich gehöre dazu. 2 mal.
      2: Wenn man übt und sie auch so trägt dass man rankommen kann wenn es soweit ist ist es schnell genug. Üben Üben Üben.
      3: Ja dagegen hilft dir dann aber sowieso nichts
      4: Das liegt nicht an dem Produkt
      5: Auch nicht der Fehler vom Produkt
      6: Nein, in einer echten Notsitation ist der Einsatz einer SRS nicht
      bedenklich. Auch hier eher menschliches Versagen in vielen Fällen und
      nicht das Versgen vom Produkt. GIlt aber für jedes Mitter zur SV.
      7: Das ist Schwachsinn. Die Warscheinlichkeit dass du von jemandem mit
      einer echten Schusswaffe überfallen wirst ist verschwindend gering. Und
      auch bei einem Messer bist du mit einer SRS besser dran als ganz ohne
      Mittel. Nicht jeder ist ein Batman der im Nahkampf alles und jeden
      fertig macht.
      1.) Die Wirkung ist eben nicht sicher. Nur dann, wenn Sie richtig ausgerichtet ist, der Abstand stimmt, ... Wo man es noch schafft hinzuziehlen. Im Labor mag das toll funktionieren. In der Realität nur sehr selten. Alleine schon, weil der Abstand dort oft geringer ist und der Zielpunkt nicht erreicht wird.
      2.) Leider nein. Das mußten selbst ausgebildete Polizisten mit echten Waffen lernen! Ausserdem ist es die Frage, ob man die Situation rechtzeitig genug einschätzen kann. Und man kann auch Niemanden bedrohen, der nur nach der Uhrzeit fragt.
      3.) Richtig
      4.) Ändert aber nichts daran, daß es dann nicht wie geplant (funktioniert) wie man sich das vorstellt.
      5.) Richtig. Ändert aber auch nichts daran, daß es deswegen nichts bringt.
      7.) Kein Schwachsinn. Sieht der Angreifer, der durch den Angriff ohnehin einen zeitlichen Vorteil hat und sich schon länger voll darauf konzentriert hat, die SSW, kann Er jederzeit die Gewaltspirale erhöhen. Z.B. gleich einen tödlichen Messerangriff durchführen oder eine echte Waffe benutzen.
      Zeit und Angriffspotential liegen dann eindeutig beim Angreifer! Dann kommt noch Punkt 5 dazu.

      Noch einmal:
      Jeder kann machen, was Er für richtig hält. Er muß dann halt mit den Konsequenzen seiner Entscheidung leben oder mit Pech sogar nicht.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • Komisch nur das selbst Polizisten sagen dass Punkt 7 nicht stimmt.
      Wer einem ans Leder will und eine Waffe dabei hat, wird sie so oder so benutzen.

      Dieser Irrglaube führt leider auch dazu dass sich viele Frauen bei Vergewaltigungen nicht wehren. Aber das ist ein anderes trauriges Thema.
    • Wenn es hilft.

      In einem Versuch mit 20x Polizisten und einem Messer-Kämpfer und einem simulierten Angriff dieses Messer-Kämpfers starben 20x Polizisten simuliert. Alle hatten dir Relevanz des Abstandes unterschätzt und viele haben sogar falsch reagiert indem Sie den Abstand nicht vergrößerten. Und die wußten sogar, daß der Messer-Kämpfer Sie gleich angreift.

      Jetzt frage ich mich, wie das bei Personen wie Uns ausgeht, die das nicht wissen. Und mit eiiner SSW.

      Aber wie gesagt. Es bleibt jedem selbst überlassen.
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • Wenn dann Thema. Und es geht um:

      Schreckschuss für Selbstverteidigung / Silvester
      Ist auch nur meine Meinung. Silvester super. Selbstverteidigung never.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • the_playstation wrote:

      Wenn es hilft.

      In einem Versuch mit 20x Polizisten und einem Messer-Kämpfer und einem simulierten Angriff dieses Messer-Kämpfers starben 20x Polizisten simuliert. Alle hatten dir Relevanz des Abstandes unterschätzt und viele haben sogar falsch reagiert indem Sie den Abstand nicht vergrößerten. Und die wußten sogar, daß der Messer-Kämpfer Sie gleich angreift.

      Jetzt frage ich mich, wie das bei Personen wie Uns ausgeht, die das nicht wissen. Und mit eiiner SSW.

      Aber wie gesagt. Es bleibt jedem selbst überlassen.

      Also, ich z.B. hätte weit weniger Angst, wenn mir jemand eine Schusswaffe unter die Nase hält. Meist ists eh ne SSW, der Rest ist Risiko.

      Bei einem Messer hingegen würd ich mich direkt einkacken.

      Schon mal beim Schlachten oder versorgen von Wild mitgemacht? Was man da mit nur einem einzigen Schnitt aus dem Tier so raustrennen kann.... das geht auch am Mensch.

      Da hab ich im Zweifel lieber ein Loch im Bauch. :D
      ----------------

      Die wohl ausführlichsten Statistiken zur Corona-Pandemie: -> Klick <-
    • "Leider nein. Das mußten selbst ausgebildete Polizisten mit echten Waffen lernen! Ausserdem ist es die Frage, ob man die Situation rechtzeitig genug einschätzen kann. Und man kann auch Niemanden bedrohen, der nur nach der Uhrzeit fragt."

      Hat doch rein gar nichts damit zu tun.
      Entweder du kannst es gut oder du kannst es eben nicht gut und solltest dann auch keine Waffe jeder Art tragen. Punkt, Aus, Ende.
      Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.
    • Lebe dann einfach mit den Konsequenzen.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • Henry78 wrote:

      Also bin vor ein paar Monaten „aufs Land gezogen „
      ...
      Wen ich Spazieren gehen habe ich eine SSW dabei wegen Hunden. Also meine echte Vierbeiner.
      Du ziehst aufs Land und gehst dort mit einer Schreckschusswaffe spazieren, weil du Schiß vor Hunden hast?
      Da würde ich eher eine Anti-Kynophobie Therapie empfehlen.

      Wenn du auf meinen Hund mit ner Schreckschusswaffe schießen würdest, dann wäre das SEHR ungesund für dich.
      Und nicht wegen dem Hund....
    • Markarov wrote:

      Wenn du auf meinen Hund mit ner Schreckschusswaffe schießen würdest, dann wäre das SEHR ungesund für dich.
      Und nicht wegen dem Hund....
      Wen du deine Tölle angeleint hast dann gibt es ja kein Problem , wen doch bekommst du den Rest ab , ganz einfach .
      Was soll den so eine Aussage ? Find die ganzen Typen mit Kampfhunden gefährlicher als Schusswaffen .Die kann man sichern,entladen usw.
      Kynophobie musste ich erstmal Googlen, genau wie du denke ich mal .
      Hunde stören mich nicht wen sie an der Leine sind und das Gewicht Hund / Hubdeführer passt.

      Eines noch , hier gibt es den Spruch „ wie der Herr so s gescherr „ Soll heißen wen du schon so aggressiv reagierst kann’s bei deinem Hundchen ja nicht weit damit sein. Denk mal darüber nach ....

      und delphin ja, stimmt. Stadt is gefährlicher was die Zweibeiner angeht auf dem Land sind es eben die Vierbeiner. Sollte zu verstehen sein oder.
      Si vis pacem para bellum

      The post was edited 3 times, last by Henry78 ().

    • Auf dem Land seinen Hund an der Leine führen ???
      Merkst Du noch etwas ?

      Es gibt natürlich Zeiten, wo Hunde an der Leine zu führen sind, da das Wild seine Junge bekommt. Aber das ist etwas anderes und auch völlig in Ordnung !


      PS:
      Auf dem Land habe ich eigentlich noch NIE „Kampfhunde“ gesehen ! In der Stadt sehr wohl ... und recht häufig, meist bei einschlägigem Klientel.