Schreckschuss für Selbstverteidigung / Silvester

    • Kai78 wrote:

      Aber in das Magazin der RG 88 passen nur 7 Schuss, in das der Zoraki 14 Schuss.
      Das macht schon einen Unterschied.
      Dafür hat man dann eben zwei Magazine und eine handvoll Patronen lose in der Tasche zum Nachladen, wenn es die bösen Buben nicht begreifen wollen. :whistling:
      Wie schade, dass so wenig Raum ist zwischen der Zeit, wo man zu jung, und der wo man zu alt ist.
      [Charles-Louis Secondat)
    • Oblatixx wrote:

      Kai78 wrote:

      Aber in das Magazin der RG 88 passen nur 7 Schuss, in das der Zoraki 14 Schuss.
      Das macht schon einen Unterschied.
      Dafür hat man dann eben zwei Magazine und eine handvoll Patronen lose in der Tasche zum Nachladen, wenn es die bösen Buben nicht begreifen wollen. :whistling:
      Möchte dich sehen wie du die Handvoll Patronen bei einer Kritischen Situation ins Magazin bekommen willst!
      Macht einfach nicht solche Sinnlosen Vorschläge, wenn 2 Magazine nicht reichen wirds Eng mit der Verteidigung.
      Gruß
      Holger


      Diana Chaser Pistolenrifle & Chaser Rifle-Airmagnum 850 mit Diopter&ZF - WLA


      Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon)
    • asdfqwer wrote:

      Also nachladen wird auf jeden Fall sportlich.
      Das wird nicht sportlich, das ist Quatsch. Ein, zwei Schuss und dann flinke Füße, oder gleich die Flucht und hinterher Freudenschüsse.
      Selbst der genannte Magazinwechsel ist Quatsch.
      Das sollte eine Anspielung darauf sein, dass die Magazinkapazität so hoch, wie möglich sein soll. Wozu? Will man sich ein "Feuergefecht" liefern? Dann baut ein Zielfernrohr drauf, trifft dann besser. (Das war wieder Satire, Quatsch, Blödsinn!)
      Wie schade, dass so wenig Raum ist zwischen der Zeit, wo man zu jung, und der wo man zu alt ist.
      [Charles-Louis Secondat)
    • Unsere Beiträge haben sich überschnitten. Für mich war die Ironie auch nicht erkennbar in deinem ersten Beitrag und ich hatte mich vorsichtig ausgedrückt um nicht eine Streiterei anzufangen. Alles gut, wir sind ja vollkommen einer Meinung.
    • Man kann ja von SSW zur Selbstverteidigung halten was man will, aber für einen Vorsprung reicht ein Schuss bzw 2-3 schnell hintereinander.

      Ziehst du die SSW schnell und feuerst direkt los, wird die erste Reaktion beim Gegenüber aus Reflex "wegducken und zurückweichen" sein. Das Leben ist kein Film. Keiner, egal ob Schlägertyp, ex Soldat, Einbrecher etc bleibt im ersten Moment aufrecht in der "Schußlinie" stehen und denkt sich: ist bestimmt nur eine SSW, den haue ich jetzt direkt was aufs Maul.

      Die Gefahr das es einem dennoch an den Kragen geht besteht meiner Meinung nach erst ein paar Sekunden nach den Schüssen. Wenn das Gegenüber den ersten klaren Gedanken fasst, sollte man schon ein paar Meter gewonnen haben.

      Von daher sind ist es meiner Meinung nach sogar fast egal welche Munition geladen wird und wieviel Schuss das Magazin fasst.

      Das ist eher interessant wenn man eben nicht schnell flüchten kann.
    • Puh Nachladen ist so ein Punkt.Vorab ich habe auch ein Ersatzmagazin dabei (906er) oder eben Speedloader (HW37) .
      Wie hier oft geschrieben wird , im Fall der Fälle nicht rummachen .
      SSW ziehen, benutzen und Flucht. Wie gesagt ich habe auch Ersatzgedöns dabei ist aber Spielerei .In einer Notwehr Situation werd ich mich nicht abrollen und Nachladen.Deshalb sind große Magazine von Vorteile wen den die Waffe funktioniert .
      Die P22 hat den Vorteil gegenüber der 914 das sie nicht so breit ist . Lässt sich besser verdeckt tragen ....oder mein Bauch ist bei der 914 im Weg....
      Si vis pacem para bellum
    • Henry78 wrote:

      In einer Notwehr Situation werd ich mich nicht abrollen und Nachladen.Deshalb sind große Magazine von Vorteile
      Wozu?
      Bitte eine Erklärung, worin da der Vorteil liegt.
      Wie schade, dass so wenig Raum ist zwischen der Zeit, wo man zu jung, und der wo man zu alt ist.
      [Charles-Louis Secondat)
    • Okay, here are some Englishmen around, I presume...

      Self Defense is an important Issue, especially if You are not built like a Tank.

      Or like me...

      In the Mid-Eighties however I was a Stick. I was very tall... But a Stick. Then the Newz were full of Stories, where Your average Granny was tossed out of the still running Train, where pitiful but not small Gangz fight each other at the Karlsplatz in Munich and where the so-called Black Sheriffs went crazy and Stuff.

      There You are, lookin' at Yourself in the Mirror... What'cha gonna do now?

      Well... I remembered a Movie called 'Dark Angel'. Tall Guyz in looong Coats. Promising. So before I could lay a Finger on any Gun I got a goddamn friggin' black long Coat. Black Clothes. And long Hair. The hottest Situation I got ever into did straight lead into me... standing up.

      Nothing more necessary.

      After that... Silence. And Peace. I still was a Stick. But I learned something from Nature: Flies... can look like Wasps.


      We have the Fossils - we win!
    • Delphin wrote:

      Ernsthaft ?
      Mehr Schuss hintereinander ...
      Wir reden aber immer noch von einer Schreckschusswaffe und Selbstverteidigung. Was will ich da mit 14 Schuss?
      War nur eine rhetorische Frage, bitte nicht drauf antworten. Ihr werdet es selber merken, wenn ihr mal in solch eine Situation kommt.
      Oh, das ist wahrscheinlich eine Verwarnung auf englisch. Ok, ich bin hier raus.
      Wie schade, dass so wenig Raum ist zwischen der Zeit, wo man zu jung, und der wo man zu alt ist.
      [Charles-Louis Secondat)
    • SSWs für Silvester = super. Zur Selbsverteidigung bedenklich. Würde ich stark von abraten.

      Dafür gibt es unzählige Gründe:

      Wirkung nicht sichergestellt
      Zugriffsbereitschaft nicht immer schnell genug
      Gegen versteckte/verdeckte Angriffe völlig nutzlos
      Es fehlt in der Regel das Training
      Es fehlt in der Regel die Kompromislosigkeit bzw die Hemmschwelle des sich verteidigenden ist viel höher als die vom Angreifer
      Rechtlich bedenklich
      Das Erscheinen einer Waffe kann den Angreifer dazu provozieren, ein Messer oder eine echte Waffe zu benutzen
      .......

      Die Liste ist sehr lang.

      Sie bietet dem Träger maximal eine psychologische Beruhigung, die eventuell nach Aussen sichtbar ist.

      Aber das muß jeder selbst entscheiden.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)