ME 1911 Sport

    • ME 1911 Sport

      Hat jemand eine Langzeiterfahrung mit dem 1911 Sport von ME.

      Wie ist die Verarbeitung, taugt der was ?

      Und warum ist der so teuer im Gegensatz zu anderen SSW?

      The post was edited 2 times, last by Sigsauer110 ().

    • Ich hab eine und plane mir irgendwann noch eine anzuschaffen (Die Antik ist ja leider überall ausverkauft oder es gibt keine Magazine mehr :/)

      Von der Verarbeitung her sind sie...okay. Nicht das beste aber bei weitem besser als die andere 1911 über die ich nicht weiter schreibe. Und schlecht auf jeden Fall nicht.

      Sie sehen auf jeden Fall gut aus und bis jetzt läuft meine auch sehr sehr gut.
      Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.
    • Ich habe auch einen zur Langzeit Erfahrung kann ich nichts sagen meine ist Ungeschossen.
      Stahlteile sind nicht viele Vorhanden dafür aber ein funktionierender Schlittenfang.
      Preislich hatte ich vor 2 Jahren ein Schnäppchen gemacht vom Händler für 140€ bekommen wie gesagt war neu.
      2. Magazin bräuchte ich nicht wenn ich sie schießen würde habe noch einen 1911 von IWG das Magazin passt auch beim Melcher.
    • Zup 7 wrote:


      2. Magazin bräuchte ich nicht wenn ich sie schießen würde habe noch einen 1911 von IWG das Magazin passt auch beim Melcher.

      Kommt die vielleicht sogar aus den alten Gußformen und ist lediglich auf aktuelle PTB-Vorgaben angepasst?

      Mein Avatarbild ist eine "IWG Government IPSC Sportlook" und ähnelt den aktuellen Melcher doch sehr.
      Browning GPDA 8, Geco 225 + 1910, Ekol Viper 2", Walther P 22 + P 88 + PK 380 + PPK + PP, HW 88 Super Airw., Erma EGP 55, Röhm Little Joe + RG 3 + RG 9 + RG 56 + RG 69 + RG 96, Mauser HSC 84 + HSC 90 + K 50, Perfecta FBI 8000, IWG American + Government Sportclub IPSC, ME 38 Magnum, Reck Miami 92 + Commander + PK 800 + G5 "light" chrom + Baby, ME Mini Para, SM 110 + 2000, Valtro 85, Zoraki R1 + 906 + 914 + 917 + 2918, Umarex Python, Berloque + diverse Luftdruck und Softairwaffen
    • Fand die ME1911 gut.
      Auch von der Qualität her im Gegensatz zu den anderen 1911ern.
      Man kann die ME1911 auch gut umbauen mit original 1911 Teilen

      Das war mal meine. Ne Menge Arbeit und Geld reingeflossen.
      Und ich Depp hab sie damals verkauft, weil ich ein gutes Angebot dafür bekommen habe....





      Gruß Tommi

      SSW: Walther PPQ M2 / Browning GPDA 9
    • Tommi, genau wegen deiner Gallierie hab ich mir genau die 1911 bestellt und will damit rumbasteln.
      Ich hab deine Bilder vor 3 tagen gefunden ^^

      Hast du da irgendwelche Tips? (Ich find z.b. die Teile von deiner Liste damals nirgendwo mehr und hab auch keine Ahnung wie man den Lack entfernt).

      Tommi155 wrote:

      Fand die ME1911 gut.
      Auch von der Qualität her im Gegensatz zu den anderen 1911ern.
      Man kann die ME1911 auch gut umbauen mit original 1911 Teilen
      Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.
    • Sorry, die Liste hab ich auch nicht mehr.
      Waren aber mehrere Händler, die mit 1911 Teilen gehandelt haben.

      Lack abbekommen?
      Tja... das ist der Arbeitrechte Anteil bei dem Umbau gewesen.
      Da hieß es viel schleifen mit verschiedenen feinen Schleifpapieren und Schleifpasten.
      Gruß Tommi

      SSW: Walther PPQ M2 / Browning GPDA 9
    • Dann hatte ich ja den richtigen Plan ^^ Sandpapier und Schleifzeugs hab ich hier.

      Kann ich dir, wenn ich nicht weiterkomme, zu den Teilen n paar Fragen per Nachricht schicken? (Werden auch net viele Fragen)
      Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.