Browning GPDA 8 Distanzring Klemmt in Feder

    • Browning GPDA 8 Distanzring Klemmt in Feder

      Ich hab vor ner weile eine Browning GPDA 8 von einem Bekannten bekommen.
      Hatte sie schon paar mal ohne Probleme auseinander genommen und wieder zusammen gesetzt.
      Aber Heute kann ich den Schlitten nur schwer und nicht ganz zurück ziehen.
      Das Distanzstück (7,rot) sitzt locker weil wie es aussieht der Distanz-Ring(14,grün) sich unter/in die Schlitten-Feder(11,orange) geschoben hat und da klemmt und somit beides zusammen nicht die volle länge ergibt um es an Ort und Stelle zu halten.
      Wodurch sich glaub ich die Feder vom Durchmesser geweitet hat und den Schlitten am vollen zurückziehen hindert.
      Dadurch dass der Schlitten nicht ganz zurück geht kann ich sie leider auch nicht auseinander bauen und das alles nur durch den ganz kleinen Schlitz was es mir auch fast unmöglich macht Fotos vom Problem zu machen.
      Hat hier irgend wer Erfahrung mit dem Problem oder eine Idee wie ich das am besten lösen kann?
      Images
      • 107154.jpg

        251.19 kB, 704×1,024, viewed 12 times
      • gpda8.png

        87.96 kB, 348×223, viewed 8 times
      • gdpa8-foto.jpeg

        85.48 kB, 1,024×1,010, viewed 12 times

      The post was edited 2 times, last by frevelhaft ().

    • Mögliche Ursache könnte sein:
      Die Schließfeder hat an einem Ende einen etwas größeren Durchmesser, der bekanntermaßen nach vorne gehört. Möglicherweise hast du beim letzten Zusammenbau die Schließfeder versehentlich falsch rum - das weitere Ende zuerst - auf den Lauf aufgesetzt. Die Feder hat sich dann über die Distanzhülse geschoben (was deiner Vermutung mit dem Weiten der Feder gleich kommt) und weil da extrem wenig Platz ist, reibt sie beim Zusammenschieben nun innen am Verschluss.
      Es bleibt dir nichts anderes übrig, als den Verschluss mit 'sanfter Gewalt' (Gefühl und Power) zurück zu ziehen, um den Fehler zu korrigieren.
      Bier trinken macht Bauch - Bauch bringt Ansehen - Ansehen bringt Geld - für Geld gibt's Bier ... ein echter Teufelskreis :thumbsup:
    • Schrotty wrote:

      Weil so ein Teil eigentlich nur auseinandergepflückt wird wenn es einen Grund gibt.
      Spieltrieb ist kein Grund - Dreck schon . . . 8)
      Weil ich mir die von innen ansehen wollte weil ich die neu bekommen hab und mir den Vorgang des Auseinanderbauen und zusammensetzen einprägen möchte?!

      Schrotty wrote:

      frevelhaft wrote:

      Hatte sie schon paar mal ohne Probleme auseinander genommen .....
      Warum macht ihr das wenn ihr keine Ahnung habt ? ;( @Trommelmann hat es auf den Punkt gebracht -> Feder falsch eingesetzt ! 8)
      Nirgendwo in der Anleitung oder den Videos ist ersichtlich das die Feder 2 verschiedene Seiten haben soll.
      Auch hier im Forum bei der Vorstellung ist dies nicht ersichtlich oder wurde erwähnt!
      In meinen Augen sieht sie auch auf Beiden Seiten identisch aus!
      Also ich bin mir da gerade keinen offensichtlichen Fehler bewusst.

      Außerdem ist das hier genau so wie im Permission Paradox:
      Kein Job ohne Erfahrung, keine Erfahrung ohne Job

      The post was edited 1 time, last by frevelhaft ().

    • Schrotty wrote:

      Warum macht ihr das wenn ihr keine Ahnung habt ? ;(
      Woher kommt den in den meisten Fällen die Ahnung?

      Vom probieren.

      Das Zerlegen einer Schreckschusswaffe wie man es zu reinigen macht, ist ja nun grundsätzlich kein Hexenwerk, sofern man danach nicht weiter Stifte rauskloppt oder ähnliches macht.

      Würdest du jeden Neuwaffenkäufer dafür ins Waffengeschäft schicken wollen?
      Browning GPDA 8, Geco 225 + 1910, Ekol Viper 2", Walther P 22 + P 88 + PK 380 + PPK + PP, HW 88 Super Airw., Erma EGP 55, Röhm Little Joe + RG 3 + RG 9 + RG 56 + RG 69 + RG 96, Mauser HSC 84 + HSC 90 + K 50, Perfecta FBI 8000, IWG American + Government Sportclub IPSC, ME 38 Magnum, Reck Miami 92 + Commander + PK 800 + G5 "light" chrom + Baby, ME Mini Para, SM 110 + 2000, Valtro 85, Zoraki R1 + 906 + 914 + 917 + 2918, Umarex Python, Berloque + diverse Luftdruck und Softairwaffen
    • Knallebum wrote:

      Würdest du jeden Neuwaffenkäufer dafür ins Waffengeschäft schicken wollen?
      Ich bin grundsätzlich dafür eher im Fachgeschäft als Online zu kaufen. Ich weiß auch,
      dass YT-Videos mit Vorsicht zu geniessen sind und dadurch Unsinn viral verbreitet wird.
      Ich weiß auch, dass wenn ich etwas zum ersten Mal auseinander baue, peinlich darauf
      zu achten ist es wieder genau so zusammenzubauen, egal was es ist. Was haben wir
      eigentlich gemacht als die GPDA erschien? Internet gab es da noch nicht . . . 8)
    • Schrotty wrote:

      Knallebum wrote:

      Würdest du jeden Neuwaffenkäufer dafür ins Waffengeschäft schicken wollen?
      Ich bin grundsätzlich dafür eher im Fachgeschäft als Online zu kaufen. Ich weiß auch,dass YT-Videos mit Vorsicht zu geniessen sind und dadurch Unsinn viral verbreitet wird.
      Ich weiß auch, dass wenn ich etwas zum ersten Mal auseinander baue, peinlich darauf
      zu achten ist es wieder genau so zusammenzubauen, egal was es ist. Was haben wir
      eigentlich gemacht als die GPDA erschien? Internet gab es da noch nicht . . . 8)
      Ich hab die nicht online gekauft auch nicht beim Fachhandel ich hab die von einem Bekannten bekommen der ausgemistet hat (mit noch ner anderen zusammen).
      Bisher sind aber alle Antworten bis auf die von Trommelman quasi offtopic und spam!
      Und du Schrotty stellst auch eine Vermutung von Trommelmann als in Stein gemeißelten Fakt dar ohne irg welche Nachweise!
      Wobei sowohl nach meiner offiziellen Anleitung die dabei war und den Bildern der Vorstellung hier im forum nach die Feder Beidseitig identisch ist!
    • Fakt ist, dass Verschlussfedern, die bei diesem System verwendet werden, unterschiedlich große Durchmesser an den Enden haben. Egal ob SSW oder scharfe Waffe.

      12,2 - 13,7mm / Röhm RG 9 8mmK
      12,4 - 13,2mm / Röhm RG 800 8mmK
      11,9 - 13,2mm / Erma EGP 75 S 8mmK
      11,2 - 13,3mm / Walther PPK 7,65mm

      Das hat man extra so gemacht, weil: Beim Aufsetzen des Verschlusses könnte sich - bei gleichem Durchmesser wie hinten - die erste Windung zwischen dem Loch im Verschluss und der Lauf-Mündung verklemmen und man bekäme ihn nur mit Mühe angesetzt. Außerdem hat die Feder vorne im Verschluss mehr Platz.
      Wer sich mit der Materie beschäftigt, weiß sowas eigentlich....
      Bier trinken macht Bauch - Bauch bringt Ansehen - Ansehen bringt Geld - für Geld gibt's Bier ... ein echter Teufelskreis :thumbsup:
    • Hm okay lohnt es sich jetzt noch die wieder in Stand zu setzen?
      sie hat die PTB 389 scheint damit die erste Version dieser Art zu sein wenn ich mich richtig im Internet informiert habe.
      Sie hat bis auf dies auch nirgends wo eine Seriennummer auch nicht das Herstell-datum unter dem Griff oder sonst wo graviert wie ich's bei anderen im Netz gesehen habe!
      Hab schon paar Angebote für rund 50€ gesehen aber die haben entweder ne höhere oder längere PTB Nummer oder irg was anderes.
      Original Zubehör ist auch alles dabei original Karton mit Anleitung und nem Ausdruck des Waffenrechts was beim 1. Kauf mit beigelegt wurde usw.
    • frevelhaft wrote:

      Hab schon paar Angebote für rund 50€ gesehen aber die haben entweder ne höhere oder längere PTB Nummer oder irg was anderes.
      Höhere PTB könnte sein, kenne die Liste nicht auswendig.
      Aber 8mmK mit 4 Stelliger PTB gibt es nicht. Und das muss ich dir nicht beweißen das ist einfach so, da 8mmk schon sehr lange keine Neuzullasung mehr bekommen. :roll:
      Wenn man nix weiß, seine Waffe aus nichtwissenheit verbastelt sollte man denen die einem helfen wollen nicht noch für Doof verkaufen.
      Die meisten hier haben schon mehr von diesen Pusten zerlegt als du kennen wirst.
      Es ist auch nicht unüblich das SSW Kniften konische Federn haben.
      Wir reden hier nicht von ein paar cm sondern ein paar zehntel mm.
      Bei vielen meiner Waffen stecke ich auch erst ein Federende über den lauf, wenn da spiel drin ist, habe ich sie falsch herum.
      Wenn sie press anliegt ist sie korrekt verbaut.
      Deine ist definitiv falsch herum drin, das muss dir @Schrotty nicht beweisen, das sieht ein Blinder mit Krückstock.
      Die meisten hier wissen auch wie man den fehler beheben kann.
      Ich fürchte nur das es gerade vielen so geht wie mir.
      Die haben kein Bock jemandem zu helfen der angeblich alles besser weiß.

      Bei mir fliegt noch ne GDPA8 rum mit einer PTB 346 dürfte vor 389 kommen. *lol*
      Gibt noch PTB Nummern 389/2; und die 390.
      Ein Blick in die PTB Liste dauert keine 5 Minuten.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!
    • Users Online 1

      1 Guest