welches Snipergewehr

    • New

      Super interessanter Thread … Danke das der nochmals ausgegraben wurde.

      Der Unterschied Luftgewehr und Airsoft Sniper hat mich schon länger interessiert.

      Kenne mich mit Luftgewehren aber null aus, da ich das Konzept Blei mit einem Knick-Lauf zu verschießen sowas von uralt finde. Okay old-school kann cool sein, wenn man in der Stimmung ist, aber ein neuer Porsche ist auch geil.

      Wenn ich das hier richtig verstehe (bin kein Airsoft Sniper) dann kann eine Airsoft (sei es die SSG10 oder getunten andere) dank des Hop-Up auch noch auf 100m sinnvoll treffen. Ist das mit einem 300-500 Euro Luftgewehr auch machbar?

      Das ist nur eine Frage und bitte nicht persönlich nehmen.
    • New

      Das Problem deiner Frage ist das" sinnvoll treffen".
      Die Gesamtreichweite eines Luftgewehrs kann 250m schon betragen. Wegen der Ballistik ist aber dann ein Anheben der Waffe auf 45Grad erforderlich , und Treffer nur noch auf Z.b. Häuser möglich.
      Die sinnvolle Reichweite von Luftgewehr wird meist auf 25bis 30m angegeben. Allerdings gilt bei Luftgewehr wohl nur ein Treffer auf ein Ziel von vielleicht 15x15cm als Sinnvoll.
      Bei einer Airsoft fehlt die Ballistik. Die Sinnvolle Reichweite liegt nah an der Gesamtreichweite also bei Bedarf auch 100m Als sinnvolles Ziel kann da aber auch bei der Entfernung schon Mal ein Ziel von 180x50 betrachtet werden.
      Ein Luftgewehr ist nicht irgendwie unterlegen oder so...es ist nur anders.
      Die Frage ist einfach...willst du Loch in Loch auf Scheibe schießen, oder lieber Plinken.
      Beides hat seine Berechtigung.
      Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )
    • New

      Natürlich gibt es bei Airsoft eine Ballistik. Nur eben eine komplett andere als beim Diabolo.

      Bei ersterem stabilisiert die Rotation um die längsachse die Flugbahn bedeutend besser als es eine Softair jemals könnte. Allerdings führt die gleiche Kraft zum trudeln des Geschosses wenn es zu langsam wird. Dann wird die Flugbahn zur Spirale die immer größer wird je langsamer es wird. Und irgendwann überschlägt es sich und trifft garnix mehr.

      Die Rundkugel beim Airsoft rotiert entlang der Flugbahn wodurch ein Auftrieb wie bei einem Flugzeugflügel entsteht. Damit fliegt oder vielmehr segelt das leichte Kügelchen viel weiter als wenn es nur wie ein Diabolo stabilisiert werden würde.

      Die Ballistik beim Airsoft ist also genau genommen wesentlich komplexer als bei Diabolowaffen. Die Präzision ist definitiv geringer, bleibt aber über eine größere Entfernung konstant.

      Angeblich kann man mit 7,5 Joule bei windstille bis 60m eine Dose reproduzierbar treffen. Also 5 mal in Folge bei 5 Schuss. Mit meiner Zoraki klappt es eingespannt auf 35m tatsächlich, mehr Platz habe ich leider nicht.
    • New

      Ich bin nicht der Programmierer hier. Wäre das der Fall, hätte jeder von uns 'ne Olympia-Schreibmaschine und einen Haufen Briefumschläge und Briefmarken. Und es geht auch nicht schneller, wenn jeder Zweite viermal am Tag dieselbe Frage stellt.


      We have the Fossils - we win!
    • New

      Magnum Opus wrote:

      Und es geht auch nicht schneller, wenn jeder Zweite viermal am Tag dieselbe Frage stellt.
      ...hast Recht, wie sehr man doch an so ner Funktion hängt, na jaaa...man möchte seine positive Anteilnahme an schönen Geschehnissen eben gerne kundtun.

      Mal jetzt ganz seriös, is schon seltsam, früher kam ein Forum auch ohne das aus... :) :thumbup:
      „Yee-Haw!“... :cowboy: Das ist der Weg!