Katalog oder Prospekte Weihrauch Arminius / Interesse u.a.an HW10 gr

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Katalog oder Prospekte Weihrauch Arminius / Interesse u.a.an HW10 gr

      New

      Hallo und guten Tag,

      so das ist mein 1. Beitrag in diesem Forum.
      Ich hatte Anfang der 80iger Jahre einen Arminius HW 1G. Die wohl seinerzeit qualitativ beste Schreckschusswaffe. Sehr (zu) schwer, einen geringen Trommelspalt und eine kleine Laufsperre. Es gingen sogar die alten Korth Gaspatronen rein, habe noch einige gefunden. Den Arminius hatte ich in den 90igern (leider) verschenkt aber vor 1 Jahr habe ich mir dann zur SV eine Röhm RG 88 Pistole gekauft, welche sehr kompakt und zuverlässig ist, zu Silvester hatte ich sie auch genutzt.

      Nach langem stöbern in Google und in diesem Forum habe ich festgestellt das die Qualität der heutigen Revolver wohl nichts mehr mit den damaligen Arminius Revolvern gemein hat. Ich habe mich daher entschlossen nach einem HW 10 GR Revolver Ausschau zu halten. Am besten mit der PTB 218 oder evtl. PTB 630. Dieser ist etwas kürzer, hat aber auch eine Stahltrommel und ist Top verarbeitet.
      An den aktuellen HW37 habe ich auch gedacht, jedoch ist mir der HW 10 GR lieber.

      Jetzt zurück zu meinem Anliegen. Hat jemand Prospektmaterial, Kataloge über die Zeit der HW10gr? Ich habe in Downloads gesucht und dort nur einen Röhm Katalog entdeckt. Ich würde mich sehr freuen wenn jemand dort etwas rein setzt.

      Vielen Dank vorab und beste Grüße :)
    • New

      Vielen Dank für die Hinweise. Ja, diese Links habe ich schon entdeckt und sind sehr hilfreich, jedoch hätte ich gerne noch ein paar Katalog-Fotos oder ein Prospekt von damals.
      Kann mir jemand sagen ob die langen Trommelbohrungen im HW 10 GR auch bei der PTB 680 noch vorhanden sind oder nur bei der PTB 218?
    • New

      Ich habe auch nur ein Foto von der PTB 680 im Visier-Special 8/1997 gefunden.

      Zu der Frage nach den Trommelbohrungen: ich hatte mal einen HW1G PTB 681 und der hatte keine langen Trommelbohrungen mehr.
      Ist natürlich auch die Frage wozu die langen Bohrungen überhaupt nutzen. Um 9mm Knall Pistolenkartuschen zu laden sind die langen Bohrungen zumindest zu lang. Das geht bei der Erma EGR 66 und auch bei der ersten Version der HW 88 PTB 315. Beim Reinigen dürfte das auch keinen großen Unterschied machen.
      Images
      • 600E3299-0ECF-4F35-BBC1-CBF6D210285F.jpeg

        337.19 kB, 1,024×768, viewed 15 times
    • New

      Vielen Dank für die freundlichen Information. Ich habe mich jetzt doch für einen HW88 Super Airweigt mit einer älteren PTB 659 entschieden und bei egun zugeschlagen. Ein passendes Holster und schöne Pachmayr Griffe sind auch dabei! :thumbup:
    • New

      playgolf111 wrote:

      ich weiß, habe mich anhand des doch zu großen Gewichts der HW 10 GR zur HW88 Super Airweight mit bewusst dieser PTB entschieden. Die Top Weihrauch Qualität bleibt!
      Der Revolver soll ausschließlich zur SV dienen.
      Ja zur SV verstehe ich das gut, aber zum Sammeln sind die HW 10 Super