Tenpoints (neue AB's sind dann draussen... ) vs. Nemsis

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Beim Schuß zieht die rechte oder linke Seite stärker als die andere. Beide Wurfarmseiten sind asymmetrisch bzw die Kraftübertragung asymmetrisch. Kann bei einer Recurve nicht passieren. :thumbsup:

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • ich habe bei Scorpyd nachgefragt ob es für 2020 irgend welche Änderungen gibt und wie das mit dem Center Serving/Sehnenproblem wäre. Die Antwort bzw. Gegenfrage war war welche Änderungen denn nötig wären und das das Problem des Centerservings/Sehne einen Monat nach Erscheinen behoben wurde. Nach allem was ich hier und auch auf Crossbownation so gelesen habe, scheint das Problem mit der Sehne/Centerserving aber nicht gelöst?
      Tenpoint Stealth FX4 Xtra & Viper S400 Graphite - ZF AIA FR 101-12 - Pfeile .001 AOX 100 Tophat
      Deanbow - ZF AIA FR 101-12 - Pfeile .001 AOX 145 Tophat
      Matrix Bulldog 330 Blk & AXE 340 Blk - ZF Tactzone - Pfeile .0025 Excal Diabolo 100 Tophat & .001 AOX 125 Tophat

      Hoyt Carbon RX-1 Ultra - Visier AXT Carbon Carnivore - Pfeile .002 Carbon Express Maxima 250 90 NIBB Easton
      Hoyt Carbon RX-4 Ultra - Visier REDWRX Exceed - Pfeile .001 Carbon Express Select CX3D 200 90 NIBB Easton

      The post was edited 1 time, last by OKF ().

    • the_playstation wrote:

      Beim Schuß zieht die rechte oder linke Seite stärker als die andere. Beide Wurfarmseiten sind asymmetrisch bzw die Kraftübertragung asymmetrisch. Kann bei einer Recurve nicht passieren. :thumbsup:

      Gruß Play

      Hallo Play,


      Bei meiner Excalibur Bulldog 400 ist genau das passiert. ;(
      Ein Wurfarm war schwächer als der andere. Man kann sowas auch ganz einfach feststellen (Danke an Harald Nischan von AiA). Man Spannt die Sehne und markiert die Teile der Sehne, welche direkt an der Schloßkralle links und rechts liegen mit einem weißen Edding. Danach entspannt man die AB wieder und schaut ob die beiden Markierungen mittig auf der Schiene liegen. Bei mir waren die beiden Markierungen ca. 1cm weit nach links verrutscht. Ergo ist der linke Wurfarm stärker als der rechte und die Schiene ist auf der linken Seite etwas stärker abgenutzt.


      Gruß,

      Walde
    • Wenn die WA stark aus dem Tiller sind, ist das schon auf Standhöhe sichtbar. Die Sehne muss einen rechten Winkel zur Pfeilführungsschiene bilden. Natürlich machen sich Fehler im Tiller beim Vollauszug (im Schloss) noch stärker bemerkbar.
      Hätte ich nicht gedacht, dass bei so einem homogenen Material wie Fiberglas und bei Excalibur (Qualitätskontrolle) so etwas möglich ist.
    • Mensch WaldE. Mach mir doch nicht meine Recurve-Argumentation kaputt. ;) :D Im Ernst. Klar kann auch eine Recurve Symetrieprobleme haben. Bei schiefen Mittelteil (was sehr ungewöhnlich und extrem selten (nie) der Fall ist) und bei ungleichen Wurfarmen. Wobei man erwarten könnte, oder Verkäufer als Extra, daß die Wurfarme hinsichtlich Symetrie, selektiert werden.

      Ist aber selten und bei der Recurve nur von den Wurfarmen abhängig. Bei einer Compound von mind. 6x bis zu 12x Faktoren mehr.

      Daher ist eine Recurve wesentlich weniger anfällig für Symetrieprobleme. :D

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • Gibt ja noch viele, viele andere Vorteile. :D Wenn man auf ein paar fps und eine geringe Breite verzichten kann, ist eine Recurve viel besser.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • da bin ich sicher, aber die Flachzangen werden gut laufen denke ich. Ich finde es viel wichtiger das ich die Teile von Hand spannen kann. Das Kurbeln ist ja jetzt nicht so meins....

      Ich hadere deshalb ja immer noch mit der Nemesis.....ob 480 oder 420....
      Tenpoint Stealth FX4 Xtra & Viper S400 Graphite - ZF AIA FR 101-12 - Pfeile .001 AOX 100 Tophat
      Deanbow - ZF AIA FR 101-12 - Pfeile .001 AOX 145 Tophat
      Matrix Bulldog 330 Blk & AXE 340 Blk - ZF Tactzone - Pfeile .0025 Excal Diabolo 100 Tophat & .001 AOX 125 Tophat

      Hoyt Carbon RX-1 Ultra - Visier AXT Carbon Carnivore - Pfeile .002 Carbon Express Maxima 250 90 NIBB Easton
      Hoyt Carbon RX-4 Ultra - Visier REDWRX Exceed - Pfeile .001 Carbon Express Select CX3D 200 90 NIBB Easton
    • @OKF
      Ich würd die 420er nehmen. Ist doch im Grunde schnell genug für alles. ;)

      Ansonsten gefällt mir die momentane Entwicklung der neuen Armbrüste auch nicht besonders. Hoffe das dieser FPS Hype bald abebbt und man sich mehr auf die allg. Qualität kümmert.
    • Wenn man bedenkt,dass die Dinger für die Jagd gemacht sind,dann wird es mit den Fps weiter nach oben gehen.Der fette Ami will immer das stärkste,um auf 30 Yard nen angefütterten Schwarzbären ins Jenseits zu befördern. Ob das sportlich noch Spass macht,das ist eine ganz andere Frage.

      The post was edited 1 time, last by In Vino Veritas ().

    • Wobei schon eine Exomax ausreicht, einen Elefanten zu jagen. Aber scheinbar werden fehlende jagdliche Fähigkeiten gerne durch Power ersetzt.

      Selbiges bei Autos und bei PCs. ;) :D

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • Hallo Ben, ja das dachte ich mir auch....420 reicht völlig, wichtig ist mir das ich es ziehen kann, Erfahrungswerte hierzu gibt es ja leider nicht in DE. Da ich aber meine Tenpoint und meine Nulldog Problemlos ziehen kann, sollte das bei der gehen.

      @playstation: das Letzte was mir vorschwebt ist zu jagen und schonmal so gar nicht auf Elefanten. Der Grund eine Nemesis in die 'Sammlung' einzureihen ist einfach die Tatsache, daß es eine der ausgewogensten Armbrüste sein soll die es am Markt gibt.
      Tenpoint Stealth FX4 Xtra & Viper S400 Graphite - ZF AIA FR 101-12 - Pfeile .001 AOX 100 Tophat
      Deanbow - ZF AIA FR 101-12 - Pfeile .001 AOX 145 Tophat
      Matrix Bulldog 330 Blk & AXE 340 Blk - ZF Tactzone - Pfeile .0025 Excal Diabolo 100 Tophat & .001 AOX 125 Tophat

      Hoyt Carbon RX-1 Ultra - Visier AXT Carbon Carnivore - Pfeile .002 Carbon Express Maxima 250 90 NIBB Easton
      Hoyt Carbon RX-4 Ultra - Visier REDWRX Exceed - Pfeile .001 Carbon Express Select CX3D 200 90 NIBB Easton