Diana StormRider Tips/Tricks und wissenswertes

    • Manno, ich kann mir die Probleme mit dem Teil was ihr habt nicht vorstellen.
      Stormrider gekauft, nen Lane und ne Feder von NC dazu, die Scheibe ins Ventil zusätzlich eingebaut, den Lane 5x rausgebaut bis TP und Lane Druck passt und meine auf 7,2 J getrimmt.
      Seit der Zeit schon etliches an Dias durchgeschossen, bis Dato keine Probleme und wenn se mal in Waffenschrank mit 200Bar ruht, raus damit und bis 100Bar runtergebracht, danach wieder aufgepumpt und Schrank zu(muß Zwingend sein) bei uns in der Straße 7 Häuser weiter, sind die Spacken durch nen Kellerfenster eingebrochen, obwohl die Besitzer in der Oberen Etage geschlafen hatten, alles was Wert hatte ausgeräumt. :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: ohne Worte.
      Gruß Holger
      Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA m,it Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
      Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!

      The post was edited 2 times, last by Burgenlaender57 ().

    • Ich glaub langsam, dass es an der Generation oder Version der Stormrider liegt. Große Schwankungen in der Produktion, oder Verschlimmbesserungen getarnt als Modellpflege. Da beißt einen der günstige Preis vielleicht doch in den A...?!

      Das Ventil war bei meiner Stormrider z.B. von Anfang an leicht verkantet drin. Hab leicht nachschleifen müssen, damit der TP richtig sitzt.

      Apropos: gibt's die Ventile als Ersatzteil? Bei anderen Kniften bekommt man ja zumindest Exportversionen. Bei der Stormrider ist das ja eh das gleiche. Ich hab aber noch keins gefunden...
    • tomshow77 wrote:

      Ich glaub langsam, dass es an der Generation oder Version der Stormrider liegt. Große Schwankungen in der Produktion, oder Verschlimmbesserungen getarnt als Modellpflege. Da beißt einen der günstige Preis vielleicht doch in den A...?!

      Das Ventil war bei meiner Stormrider z.B. von Anfang an leicht verkantet drin. Hab leicht nachschleifen müssen, damit der TP richtig sitzt.

      Apropos: gibt's die Ventile als Ersatzteil? Bei anderen Kniften bekommt man ja zumindest Exportversionen. Bei der Stormrider ist das ja eh das gleiche. Ich hab aber noch keins gefunden...
      Nicht nur bei Dir, bei mir war in ´"Allen " Waffen Kurz oder Lang der TP mit Gewalt eingessetzt, hab den Dremel genommen, dazu einen Passenmden Schleifkörper der nur Seitlich schleift und nachgeschliffen,aber, vorher nen kleinen Putzlappen ins Ventig gestopft damit kein Scheifstaub da rein fällt, alles schön mit Luft ausgeblasen, passt-wackelt und hat ein wenig Luft.
      Zu Apropos:
      Frag mal im Forum nach wer dir die Dinger mit 2,0mm Anfertigt und die du danach anpassen kannst.
      Machs wie ich, kauf ne Passende Messingstange mit ein Wenig Übermaß im Aussendurchmesser und verhandle.
      Ich werd den Namen zum Teufel nicht nennen, wenn er sich meldet ist gut, aber ich will mir keine Beule einfangen. :D :D :D :D :D :D
      Gruß Holger
      Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA m,it Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
      Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!
    • Peterle57 wrote:

      Gibt es nicht !
      Lieber ein paar Euro mehr ausgeben und was vernünftiges kaufen, statt
      so einer Bastelbude !


      Gruß
      Peter
      Geht das schon wieder los?
      Ach so:
      Ich hab zur Scharfen Waffenzeit mein 300m Gewehr auch selbst zusammen gestellt und kein von der Stange gekauft was ein Jeder hatte. ;)
      Gruß Holger
      Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA m,it Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
      Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!

      The post was edited 1 time, last by Burgenlaender57 ().

    • @Burgenlaender57

      Mein Dremel ist von Proxxon, aber ansonsten habe ich das gleiche gemacht. ;)

      Dann hatte ich bei der Bandit wohl richtig Glück. Die war wirklich sauber verarbeitet. Absolut kein Vergleich zur Stormrider. Auch von der Brünierung und Sauberkeit im Tank etc.

      Den Rundstab Messing hab ich drüben liegen. Ich hab immer ein wenig Material da, falls ich komische Ideen für die Drehmaschine bekomme. Aber das Ventil bekomme ich nicht hin. Ohne CNC und/oder Sonderwerkzeug wird das nix...
    • Sag ich doch, habs ja auch machen lassen, ausser ne Drehbank und nen Plasmaschneider hab ich fast alles an Werkzeugen die "ICH" für meine Arbeiten an Haus im Grundstück so brauch und das ist nicht Wenig bei 25000 m2. :thumbup:
      Gruß Holger
      Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA m,it Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
      Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!
    • New

      @ColtBlue
      Was macht der Luftverbrauch? Haben es die 2 Scheiben mehr gebracht?

      Ich hab den Ventilstößel wieder zurückgebaut. Der Luftverbrauch ging mit dem kurzen Stößel zwar runter, aber für das Trefferbild hat's nix gebracht. Den geringen Luftverbrauch brauche ich aber noch dringender für die Bandit mit dem kleinen Tank.

      Hab jetzt wieder den langen Stößel drin und die 4 Scheiben aus dem Huma Set. Dazu die weichste Schlagfeder die ich finden konnte und maximal gekürzt. Trotzdem höre ich das Schlagstück bouncen jetzt wo ich bei dem geringen Druck für die 7,5J angekommen bin.

      Vorher war ich auch bei ca. 9J hängengeblieben. Da schien das alles super zusammenzuspielen! Aber mit 10bar weniger ist das irgendwie nicht mehr stimmig.
    • New

      Ich kann dir echt nur empfehlen das Gewicht zu reduzieren. Meine läuft nun seit über 1000 Schuss wie ein Uhrwerk. Heute Abend hab ich kurz nen Test nach dem Dosenplinken auf ne Scheibe gemacht. 15m vorne aufgelegt. 8 Schuss mit den Mosquitos.

      Danach noch 1 Magazin durch den Chrony gejagt. Alle zwischen 174,5 und 176m/s.
      Gruß Wolle

      -jage nicht was Du nicht töten kannst-
    • New

      Ich empfehle Dir mal wenige Seiten hier zurück zu blättern. Auf Seite 76 habe ich alles detailliert beschrieben.



      mir dreht es nach wie vor die Bilder um...

      Der Schlagkopf aus POM ist mittlerweile nochmal länger. Dadurch ist die Schussabgabe nochmals ruhiger. Ist aber auch schon von mir beschrieben worden.
      Gruß Wolle

      -jage nicht was Du nicht töten kannst-
    • New

      @kurvenfreak

      Danke, ich hatte mitbekommen, dass du das Schlagstück bearbeitet hast, aber die Details waren mir durchgegangen.

      Interessant wie gleich die ursprünglichen Gewichte der Schlagstücke sind. Ich hab die gleiche Waage und die zeigt exakt dasselbe Gewicht!

      Ich hätte mich mal vorsichtig rangtastet und erstmal den mittleren Bereich überdreht. 10g weniger ist natürlich ne andere Hausnummer...
    • New

      Wenn ihr die Leitung nicht Runter bekommt, müßt ihr das noch zusätzlich über den TP steuern.
      Gruß Holger
      Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA m,it Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
      Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!
    • New

      Über die Vorspannung der Schlagfeder bekommt man die Leistung immer in den Griff. Man kann sie sogar so weit kürzen das das Ventil nicht mehr öffnet.

      Ich war erstaunt darüber wie viel es aus macht wenn man die Knifte zerlegt, den oberen Teil trennt, TP raus und von Hand über die Innbusschraube das Schlagstück spannt und fatzen lässt. Ich mache das so wenn ich das System schnell drucklos machen will. Da gehen 1-2 Schuss pro Sekunde. Man merkt wirklich jeden Millimeter den man weiter spannt.
      Aber Achtung. Das ist wirklich laut!
      Gruß Wolle

      -jage nicht was Du nicht töten kannst-
    • New

      tomshow77 wrote:

      @kurvenfreak

      Danke, ich hatte mitbekommen, dass du das Schlagstück bearbeitet hast, aber die Details waren mir durchgegangen.

      Interessant wie gleich die ursprünglichen Gewichte der Schlagstücke sind. Ich hab die gleiche Waage und die zeigt exakt dasselbe Gewicht!

      Ich hätte mich mal vorsichtig rangtastet und erstmal den mittleren Bereich überdreht. 10g weniger ist natürlich ne andere Hausnummer...
      Ich denke nicht das das reichen wird. Ich hatte keine nennenswerte Leistungsreduzierung dadurch. Aber es geht kein so starker Ruck mehr durch das Gewehr beim Schuss.
      Gruß Wolle

      -jage nicht was Du nicht töten kannst-
    • New

      Also ich hab das Schlagstück jetzt auf dem Mittelteil um 1mm im Durchmesser abgedreht. Das hat ca. 5,5g gebracht. Dann hab ich die Gleitflächen poliert und eine Kappe für die Schlagfläche gedreht, die ich spack aufdrücken kann.

      Was soll ich sagen. Sieht doll aus, aber das bouncen bekomme ich damit nicht in den Griff.

      Ich hab mir aus einem Reststück noch 2 unterschiedlich starke Unterleger für die Ventilfeder gedreht. Aber auf das Gefummel hatte ich noch keine Lust.

      Ich probiere jetzt mit stärkerer Feder und mehr Druck ans Ziel zu kommen, aber das ist wie verhext. Irgendwann lande ich immer wieder bei einer Kombination die so 200 - 210m/s ausspuckt und alles läuft super. Es bleibt nur die Möglichkeit das deutsche Gesetz zu ändern... 8)
    • New

      Und wenn ich einen dicken O-Ring einlege, quasi um den Stößel? Rein von der Überlegung, hilft gegen das bouncen eher ein schweres Schlagstück und einen schwache Schlagstückfeder. So kann ich die Trägheit die Rückschlagenergie der Ventilfeder schlucken lassen und die schwache Feder drückt das Schlagstück nicht wieder zurück. Vielleicht hätte ich das Teil auch einfach so lassen sollen, wie es war…
      wyrd bið ful aræd

      ColtBlue
    • New

      Frage ist, was löst das Bouncen aus?

      Wenn ich mit dem Druck runter gehe bounced es irgendwann. Bounced es vielleicht, weil das Schlagstück dann nicht genug vom Ventilstößel gebremst wird und auf das Gehäuse hämmert?

      Ich hab hab auch mal mit O-Ringen experimentiert, die ich ins Rohr vor das Ventil geschoben habe. Das funktioniert, aber irgendwann ist der O-Ring dann gekippt und lag komplett im Weg. Also keine echte Dauerlösung.