Diana StormRider Tips/Tricks und wissenswertes

    • Gabriel13 wrote:

      Hallo, ich habe zwei Stormrider, eine mit Lane- und eine mit Diana/ Altaros Regulator, beim Einbau sind die beiden identisch, reinschieben und gut. ABER der Lane lässt sich viel feiner einstellen, auch unter 100Bar Arbeitsdruck, reicht für unsere „F“-Waffen. Kunststoffschaft hat vorne das Manometer, die Holzschaftvariante hat das Manometer unten am Schaft.
      Gruß Gabriel
      Vielen Dank für die super Antworten. Sehr gut, so habe ich mir das erhofft.
      Ist das hier der richtige Regulator ebay.de/itm/Diana-Regulator-St…cIpes-nF&var=414467733339 ?

      Wenn ich den Lane Regulator verbaue, dann vermute ich wenn ich das auf den vielen Seiten richtig verstanden habe auch mit einem "offenen" TP , da der Druck ja dann über den Regulator justiert wird ? Chroni ist natürlich vorhanden ;)

      Nochmal zur Feder vom Repetierer, ist das die selbe welche das Schlagstück spannt? Die sollte man dann ja auch kürzen wenn ich das hgier richtig gelesen habe, dadurch sollte der repetiervorgang ja auch noch mal etwas geschmeidiger werden oder ?

      Vielen Dank und LG Daniel
    • Warum die Feder kürzen?
      Versuchs erst mal mit meinem Tipp, einstellen.
      Gruß
      Holger

      Diana Chaser Pistolenrifle & Chaser Rifle-Airmagnum 850 mit Diopter & ZF - WLA / Colt SAA 7,5" / Schofield 6" / Diana Trailscout
      Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon)

      Ich mag keine R........ Socken!
    • Bei angepasstem Regulatordruck ist die Feder
      viel zu stramm, die ist ja für 200 Bar am Ventil
      ausgelegt. Mit Regler sind es nur ca. 60 Bar.
      Austauschen und glücklich sein.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Bin jetzt auch "Mitglied"

      So als verfrühtes Weihnachtgeschenk heut Mittag reingeschneit.
      Joa. Die 40 Euro Pumpe pumpt gut, hat mehr Luft wie ich. Hust* 4. Mal heute schon...

      Hab das Teil leider die Woche in der Nachtschicht bestellt und nicht groß auf das Zubehör geachtet. Wollte ein ZF mit Para und Vergrößerung...
      Hab einfach ZF gefragt? Und JA! gesagt. Zierlich die Stormrider.... In Kunststoff da unempfindlich und eh Regulator eingebaut werden soll... Manometer blabla





      Bleispritze... btw der Verschluss noch hakelig wie sonst was.


      Erstaunlich konstant, so ohne alles aus der Verpackung raus...

      Ab Montag ist dann Basteln und Verbessern angesagt. Ich bin gespannt.

      MFG Holger
    • Ging dann schon letzte Nacht los... bis 2.30. Regulator ist ja ne feine Sache... Hust
      Hab aufgrund des Regulators erstmal auf 120 Bar gepumpt.

      Wohl noch nen kleinen Fehler drin... Bin grade am Leerdrücken... passt nicht so ganz!

      Hab den Regulator sicherheitshalber auf ca. 80 Bar gestellt gehabt. Feder gekürzt um 2 cm und angelegt. Port poliert und angepasst.
      Schlagstück erleichtert, Laufwurzel und (ehm Patronenlager... nein) Zuführung bearbeitet.

      Hab das Diabolo im ZF nimmer gesehen. Folgende Chronymessung sagt 200+ m/s. Au backe...
      Schussleistung ist wirklich erst bei ca. 1-2 mm im Gelben Anzeigebereich abgefallen.

      Gewehr ist jetzt wieder Drucklos. Soweit ich es rausgelesen habe könnte ich es wohl mit 40-50 Bar versuchen?

      Btw lohnt sich so ein Regulator voll und ganz in meinen Augen. Ohne Regulator hatte ich glaube im Gelben Bereich noch 4 Joule gehabt.
      Was ich jetzt bei ca. 80 Bar hatte ... Spricht Bände. FT Klasse I 8|
    • So hallo, ich noch mal :D
      Ich habe den Lane Regulator jetzt geordert und habe nochmal Fragen dazu.

      Ist es wirklich so, dass ich den einfach auspacken kann, Silikonöl an die Ringe mache und rein damit, oder muss ich da noch was beachten? Ich lese immer wieder dass man da irgendwo ein Loch Bohren muss. Ich will nur nicht dass das Teil dann im Tank ist, und ich bekomme es nicht mehr raus falls was nicht passt oder funktiniert.

      Ist da beim Lane Regulator ein Montage Tool dabei, oder muss ich mir da ein Röhrchen zurecht schneiden?
      Wie stelle ich den Regulatordruck denn im eingebauten Zustand ein ?

      Hat denn jemand einen groben Richtwert, auf wieviel Bar der Regulator eingestellt werden sollte, bei komplett offenem (ich meine gelesen zu haben 4,5mm) TP?
      Gibt es einen ca. Wert zum Ablängen der Schlagstück Feder ?

      Ich werde dann natürlich noch die Feinjustierung machen, aber so grobe anhaltspunkte wären sehr holfreich.

      Vielen Dank
      LG Daniel
    • Entweder den Ring einhängen oder ein Auszieh-
      und Einstellwerkzeug aus einem Stück Federstahl
      biegen. Lies unbedingt die Anleitung!
      Wenn alles schief gehen sollte kann man Ihn von
      hinten herausdrücken.
      Einschieben mit einem Rundholz. Braucht man zum
      reinigen und entgraten ohnehin.
      Mit 50 Bar solltest du dicht an 7,5 Joule kommen.
      Die Feder nicht kürzen sondern ersetzen (75x10x1).
      Der TP ist mit 3,2mm voll auf.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • NC9210 wrote:

      Entweder den Ring einhängen oder ein Auszieh-
      und Einstellwerkzeug aus einem Stück Federstahl
      biegen. Lies unbedingt die Anleitung!
      Wenn alles schief gehen sollte kann man Ihn von
      hinten herausdrücken.
      Einschieben mit einem Rundholz. Braucht man zum
      reinigen und entgraten ohnehin.
      Mit 50 Bar solltest du dicht an 7,5 Joule kommen.
      Die Feder nicht kürzen sondern ersetzen (75x10x1).
      Der TP ist mit 3,2mm voll auf.

      Ah ok, und über den Ring kann ich den Regulator dann einstellen ?

      Die Anleitung wird wohlauf Englisch sein, einfache Texte gehen, aber bei Fachausdrücke bin ich da raus, daher frage ich hier ja nach :whistling:
      Was steht denn da noch so drin, was ich unbedingt wissen sollte? Stößt der Regulator wenn er vollkommen drin ist dann irgendwo an, oder kann ich den eventuell zu tief einschieben ?.

      Was muss man da denn Reinigen und Entgraten ?

      Alles klar, dann schaue ich mal wo ich so eine Feder her bekomme.

      Ok dann habe ich da wohl irgenwo was falsch gelesen, dachte der TP ist mit 4,5mm voll auf. OK dann muss ich mir noch einen 3,2mm Bohrer besorgen.

      Vielen Lieben Dank
      Daniel
    • Trinitatis wrote:

      dachte der TP ist mit 4,5mm voll auf.
      Bei 3,5mm ist Ende..

      Ich habe mir das Ding erstmal gedruckt und gebohrt...wird wohl aber jetzt die Dauerlösung sein :)
      Den Orginal-TP habe ich noch so wie er war.

      Robert Lane hat ja wohl sogar handschriftlich die Einstellungen gegeben, die man gefordert hat. Also den Reg eingestellt und den Portdurchmesser mitgeteilt.

      Einstellen oder rausziehen dann über den Schlüsselring.
    • eine Mail an Robert tut es auch.
      Die Anleitung ist online auf seiner Seite.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • BenUncle wrote:

      Vor dem einbauen vom Regulator den Ring dranmachen, dann lässt sich das Teil immer von vorne rausziehen zum einstellen. Habe mir einen Haken dafürgebastelt. [ auf meinem Bild ist der alte Reg von meiner Zbroia aber gleiches Prinzip ].

      vielen vielen Dank fürs zeigen.

      Da es erwähnt wurde, was muss man da noch entgraten?Nicht dass ich mir da irgendwas durch den Grat kaputt mache ?

      Lieben Dank
      Daniel
    • Das Rohr innen an der Stelle der Bohrung.

      Nochmal: lies die Anleitung!
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • New

      Hallo Zusammen,

      ich bin seit kurzem hier bei Co2air registriert und habe mir den ganzen Thread hier über die Stormrider durchgelesen, weil ich meine auch mit einem Regulator tunen möchte. Tolles Forum mit vielen sehr guten Tipps. Danke an alle hier, die sich mit Erfahrungen und Rat einbringen.

      Ich möchte auch einen Lane-Regulator verbauen, weil ich die Lösung mit offenen Transferport und runterregeln des Drucks, bis man die erlaubten 7,5 Joule erreicht hat, am besten finde.

      Vielfach wird zusätzlich noch der Einbau einer anderen Feder empfohlen. Wo bekommt man denn diese andere Feder her?

      Viele Grüße
      Udo