Diana StormRider Tips/Tricks und wissenswertes

    • 30nase wrote:

      Bei meiner Stormrider habe ich immer noch Streuung. Da die Laufstütze relativ weit hinten ist, habe ich diese versuchsweise mal ganz ans Laufende geschoben. Dabei habe ich festgestellt, dass der Abstand zwischen dem Lauf und Pressluft Tank in Richtung Mündung größer wird. Am Block beträgt der Abstand 3,85mm, am Laufende 4,30mm, wenn ich die oben liegende Madenschraube in der Laufstütze "fest" anziehe. Wenn ich nur über die seitlichen Schrauben anziehe habe ich 4,45mm Abstand. Der Lauf wird also in jedem Fall nach oben gedrückt.

      Ich habe dann versuchsweise die Laufstütze von der Chaser getestet. Mit der habe ich einen Abstand von 3,90 - also nur minimalste Abweichungen.
      Leider konnte ich die Auswirkungen auf den Streukreis nicht testen (zu windig)

      Jetzt die Frage an Euch Experten: hat schon mal jemand die Laufstütze nach vorne versetzt, wenn ja welche Erfahrungen. Ist bei Euch der Lauf auch verspannt - also ansteigendes Maß zur Mündung?


      Ich habe nach langem ausprobieren meine Laufstütze fast am Laufende positioniert. Gute Ergebnisse habe ich erstaunlicherweise mit H N Flachkopf-Diabolo EXCITE PLINKING und SWS Super Star Diabolo Flachkopf sowie die Rundkopf-Diabolo JSB EXACT RS, Field Target, Kal. 4,52 mm, 0,475 erzielt.
      Keep on shooting...
    • Genau das Problem hatte ich auch. Dachte, die wird wohl so präzise schiessen wie die Trailscout...
      Denkste...Gestreut....einzig JSB-Exact gingen noch..einigermaßen..aber eigentlich auch nicht zufriedenstellend.
      Also komplett auf den Trailscoutlauf inkl. Systemblock getauscht.

      Laufstütze hab ich eh schon gleich gedruckt...der Schlabberlauf ist ätzend. Nun funkt das...ebenfalls Lane-Regulator rein :thumbup:
      Jeweils 10 Schuss immer auf 10m.(ZF nicht eingestellt)..wobei Serie 6 mit AirGhandys waren (H&N FTT 4,50)

      Bin wohl nicht der einzige, der da nen Montagslauf erwischt hat. Jedenfalls...wenn die nicht annähernd so schiesst, wie unten, könnt ihr das Ding in die Tonne kloppen...oder eben Maßnahmen ergreifen.



    • Hallo Leute,

      habe mir, angefixt durch dieses Thema hier, eine Stormrider zugelegt.
      Ich habe mir vorgenommen, sie FT-tauglich zu bekommen.
      Ob ich mir da nicht zu viel vorgenommen habe. ;)

      In der Zwischenzeit habe ich einen Lane-Regulator und eine schwächere Schlagfeder verbaut.
      Eine gedruckte Laufhalterung habe ich auch (danke Olja).
      Aktuell bin ich in der Testphase die richtige Abstimmung des Regulators und TPs zu finden,
      um eine hohe Schußausbeute zu erreichen.

      Von der Präzision bin ich auch noch nicht überzeugt. Aufgefallen ist mir,
      das sie ohne Schalli präziser ist, als mit. Geschossen wurde auf 8m.



      Ich überlege mir schon einen anderen Lauf zu kaufen.
      Vielleicht habe ich ja Glück und erwische so einen wie Olja in seiner Trailscout hatte.

      Ein weiteres Projekt ist ein anderer Schaft. Ich habe ihn schon zu Hause, muss aber noch umgearbeitet werden.
      Wenn ich damit fertig bin, gibt es auch Infos und Bilder.


      Gruß
      Gerold
      Wolf Creek Field Target Shooting Club 2002 Ebern e.V.

      Es gibt ein unfehlbares Rezept, eine Sache gerecht unter zwei Menschen aufzuteilen:
      Einer von ihnen darf die Portionen bestimmen, und der andere hat die Wahl.
    • Etwas präziser sollte Sie schon sein.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • Bin ja bei dem Thema mit drin....wie gesagt..Stormriderlauf und Block habe ich gegen Trailscout getauscht (mein Artemis-Ersatzteillager).
      Vorher war das auch nicht so prickelnd. Die Trailscout und die Chaser (mit Kurzlauf) waren da präziser. Nun geht es...Schalli übrigens ausgeräumt, ohne Innenleben (macht aber nichts..trotzdem die Dämpfung vorhanden). Lane-Regulator und anderer Port (3D-Druck :D ) und andere Schlagfeder und Laufunterstützung gedruckt. Bin noch an Abstimmen...geht aber jetzt..

      Komplette Serie auf 10m.(je 10 Schuss)...letzte Serie mit AG-Finest (die sind vorher gar nicht gelaufen). Das Ding war erstmal irgendwie zickig. Keine Ahnung warum.

      Jedenfalls sind die Ladedorne unterschiedlich...somit kann man auch nicht den Lauf tauschen. (Ladeborn passt nicht in den Lauf)





      Ich habe jetzt den Block incl. Lauf von der Trailscout auf die Stromrider gepackt...erstmal zufrieden. Jeweils 10 Schuss auf 10m...kein Flyer trotz JSB bei (staun). Letzte Serie mit den AG-Finest (H&N FTT 4,50). die laufen am besten jetzt.


    • Heute hat sich leider ein O-Ring des Quickfill-Adapters verabschiedet.
      Auf der Suche nach Ersatz, viel mir auf, das die Dichtungen des HW100-Quickfill-Adapters ähnliche Maße haben.

      Jetzt mal eine Frage in die Runde.
      Hat jemand so ein HW100-Quickfill-Adapter und könnte mal den Durchmesser messen?
      Und die Länge des Adapters, der in die Kartusche geschoben wird.

      Gruß
      Gerry
      Wolf Creek Field Target Shooting Club 2002 Ebern e.V.

      Es gibt ein unfehlbares Rezept, eine Sache gerecht unter zwei Menschen aufzuteilen:
      Einer von ihnen darf die Portionen bestimmen, und der andere hat die Wahl.
    • Hab mir nach einem hilfreichen Tipp hier im Forum bei Lelebeck O-Ringe bestellt.
      Ich glaube, Schnurdicke 1,5 oder 1,6 und 4 Innendurchmesser? NBR waren die Richtigen.
      Ist schon ein paar Monde her, deshalb weiß ich es nicht mehr genau.
      Am besten selbst mal nachmessen. Ist Pfennigskram. Da kann man einfach mal auch verschiedene Größen zum Testen bestellen.
      Auf jeden Fall funktioniert mein Quickfill wieder. Oder besser gesagt zum ersten Mal richtig nach Tausch der originalen O-Ringe.
    • Oh, vielleicht war mein Geschriebenes etwas missverständlich.
      Neue O-Ringe habe ich schon bestellt (für das Quickfill Adapter der Stormrider). Ich habe ja den kompletten Fred gelesen, und die Links zu den O-Ringen gesehen.

      Mir ging es darum, ob ein HW100 Quickfill Adapter verwendbar für die Stormrider ist.

      Gruß
      Gerold
      Wolf Creek Field Target Shooting Club 2002 Ebern e.V.

      Es gibt ein unfehlbares Rezept, eine Sache gerecht unter zwei Menschen aufzuteilen:
      Einer von ihnen darf die Portionen bestimmen, und der andere hat die Wahl.
    • Nein, der hat einen anderen Durchmesser.
      Leider macht da jeder Hersteller etwas anders.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • So,
      heute mal das Innenleben des Schallis entfernt und auf H&N gewechselt.
      Allerdings habe ich den Regulator zu stark gedrosselt.
      Der Streukreis ist mit 6,5 Joule geschossen.
      Langsam nähere ich mich an.

      Wolf Creek Field Target Shooting Club 2002 Ebern e.V.

      Es gibt ein unfehlbares Rezept, eine Sache gerecht unter zwei Menschen aufzuteilen:
      Einer von ihnen darf die Portionen bestimmen, und der andere hat die Wahl.
    • Einen hab ich noch,

      Jetzt ist sie richtig eingestellt. Genau 7,5 Joule.
      Geschossen habe ich wieder mit geleertem Schalli und H&N.
      Kommende Woche teste ich dann die Schußausbeute.
      Aktuell habe ich einen TP von 3,3 drin (Ist ein 3D-Druckteil)



      So, für heute reichts. Langsam sinkt der WAF. ;)

      Gruß
      Gerold
      Wolf Creek Field Target Shooting Club 2002 Ebern e.V.

      Es gibt ein unfehlbares Rezept, eine Sache gerecht unter zwei Menschen aufzuteilen:
      Einer von ihnen darf die Portionen bestimmen, und der andere hat die Wahl.
    • Hallo,

      so, die O-Ringe für den Quickfill sind gekommen. Funktioniert jetzt super. Alles dicht.
      Deshalb gleich mal Outdoor auf 25m geschossen.
      Am Setup nichts verändert. Schalli ist leergeräumt und H&N wurden verwendet.



      Mir ist dabei aufgefallen, das die H&Ns ziemlich hakelig in den Lauf gehen (Einzelschuß, kein Magazin).
      Und genau diese hakeligen Diabolos haben mir die Streukreise versaut.
      Bilde ich mir jedenfalls ein, und werde ich morgen noch einmal überprüfen
      indem ich die Hakeligen einfach auf eine andere Scheibe schieße.
      Linker Streukreis, die zwei unteren Einschläge zum Beispiel.
      Rechter Streukreis, der Treffer unter der 9.
      Wind, oder andere Ausreden gab es heute nicht. ;)

      Gruß
      Gerold
      Wolf Creek Field Target Shooting Club 2002 Ebern e.V.

      Es gibt ein unfehlbares Rezept, eine Sache gerecht unter zwei Menschen aufzuteilen:
      Einer von ihnen darf die Portionen bestimmen, und der andere hat die Wahl.
    • Tja...ich kann nur zum Teil beitragen. Bei mir ist gar nichts gelaufen..selbst nach über 500 Schuss nicht (wahrscheinlich Montagslauf..ganz üble Streukreise). Deshalb habe ich den Systemblock inkl. Lauf der Trailscout auf die Stromrider geschnallt...und siehe da...läuft! Ladedorn und die Laufwurzel sind auch anders..H&N FTT laufen gut (also die AG-Finest. 4,50). Den besten Streukreis damit hinbekommen...aber JSB Exact mag das Ding auch.

      Es ist eben immer ein wenig Frickelei mit bei, bei den Chinaplempen und man braucht Geduld. Aber vom Prinzip her funkt der Artemis-Baukasten.
      Gar nicht mal so schlecht.

      Das mit dem Schalli war einfach nur mal nen Versuch...der aber funktioniert. Das Ding kann man ausräumen, erhält bessere Streukreise...und das Ding ist fast genau so leise. War erstaunt

      Hakeln: Schubst mal das Dia mit den Finger von der Lademulde in den Lauf. Irgendwie fluchtet das alles nicht so richtig und der Ladedorn hebt das Dia an und quetsch es dann in den Lauf. Bei mir geht das alles locker. Kapier nicht, dass da überhaupt ein Unterschied zwischen Stormrider und Trailscout ist. Bei dem weichen JSB-Zeugs merkt man das nicht so.


      Die 25m habe ich noch nicht gemacht...kommt noch.
    • BenUncle wrote:

      Respekt.
      Ja, danke. Aber ich denke es geht noch mehr. ;)
      Wobei das für eine China-Diana nicht schlecht ist.

      BenUncle wrote:

      Bei meiner Stormrider laufen die H&N überhaupt nicht. Diese harten Dinger hakeln ständig trotz polierter Laufwurzel. Mit JSB Exact keine Probleme.
      Ja, bei den JSBs hatte ich diese Hakler auch nicht. Wahrscheinlich merkt man das nur nicht bei dem weichen Bei.
      Werde bei H&N bleiben mit der Stormrider, muss nur das hakeln weg bekommen.


      Olja wrote:

      Schubst mal das Dia mit den Finger von der Lademulde in den Lauf. Irgendwie fluchtet das alles nicht so richtig und der Ladedorn hebt das Dia an und quetsch es dann in den Lauf.
      Genau so möchte ich das morgen noch einmal testen.



      Auch das Thema Schalli möchte ich mir noch vornehmen, aber erst teste ich noch die Schussausbeute.
      Ich hatte so das Gefühl, das die Chronywerte bei engerem Transferport und der passenden Regulatoreinstellung
      etwas weniger Streuung hatten. Mal schauen wohin die Reise geht.

      Gruß
      Gerold
      Wolf Creek Field Target Shooting Club 2002 Ebern e.V.

      Es gibt ein unfehlbares Rezept, eine Sache gerecht unter zwei Menschen aufzuteilen:
      Einer von ihnen darf die Portionen bestimmen, und der andere hat die Wahl.
    • Moin moin

      Für Alle die, die noch nach dem Gewindeadapter für die Chaser und Co. suchen, ha ich was gefunden.

      auctronia.de/angebot/086742325279
      Gruß
      Holger


      Diana Chaser Pistolenrifle & Chaser Rifle-Airmagnum 850 mit Diopter & ZF - WLA / Colt SAA 7,5" / Schofield 6" / Diana Trailscout


      Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon)

      Ich mag keine R........ Socken!