Welche SSW habt ihr euch 2020 gekauft und welche werdet ihr noch kaufen ?

    • Hab geschwankt zwischen Ekol Compact und Ekol Special 99 Rev.II . Unterschied sind nicht zur 300g sondern auch Fallsicherung, denn die kann die Compact nicht bieten. Aber vielviel Materialgewicht halt.

      Meine Ekol Compact hat Beschussjahr IWH aus Österreich. Ist also gut abgehangene Lagerware.

      Ach ja, die weisse Plakatschrift hab ich sofort nach dem Auspacken mit Schnellbrünierung in die ewigen Jagdgründe verbannt.

      The post was edited 1 time, last by Georgenstein: Nur Tippfehler beseitigt. ().

    • Gab auch wieder was neues bei mir.
      Endlich eine P08 :love:
      Images
      • IMG_20200326_141924.jpg

        163.85 kB, 1,024×576, viewed 10 times
      • IMG_20200326_134817.jpg

        190.23 kB, 576×1,024, viewed 10 times
      • IMG_20200326_134540.jpg

        205.38 kB, 1,024×576, viewed 15 times
      :ptb: Gruß *SSW-Fan* :ptb:
    • Die Nr. 4 im Bunde. Jetzt fehlen nur noch ein paar Wechselschlitten und eine Blizzard.
      Images
      • 20200329_112248_resized (2).jpg

        176.77 kB, 1,024×671, viewed 298 times
      „Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.“

      Aristoteles Onassis
    • Ich hatte noch die dritte Steel Cop im Visier. Nach 2" und 6" sollte es der 3" in brünierter Ausführung sein.
      Leider konnte ich nun den "Service" der Fa. Gillman bezgl. nicht passender Holzgriffschalen kennenlernen...!
      Was für ein Saftladen... das war es in Sachen Steel Cop.
    • Moment.... die Ekol Compact ist die SCHWERERE Pistole? Der Name lässt eher drauf schließen, das hier an Gewicht und Ausmaßen etwas gespart wurde.

      Eine Reck Miami taucht bei mir auch immer wieder auf dem Kaufradar auf, weil das Ding als Schreckschusspistole per se so bekannt ist.
    • Man wird ja noch fragen dürfen^^ ... Dieses Bild:



      Ich habe mir Mitte Januar eine HK P30 samt 30-schüssigem Magazin zugelegt. Der Abzug ist eine Enttäuschung. Auf den letzten Milimetern bevor der Schuss bricht, wird der Entstpannhebel mitgeschleppt, sodass kein eindeutiger Druckpunkt fühlbar ist.
      Außerdem funktioniert das erweiterte Magazin weder ordnungsmäßig in der Pistole, noch selbst korrekt:

      In der Pistole verursacht es Zuführstörungen, vermutlich weil die Kartuschen in Abhängigkeit der geladenen Anzahl mit variierender Kraft gegen den Stoßboden drücken.

      Wenn bei vollem Magazin ca. 15-20 Patronen entnommen werden, verlieren die Kartuschen die Spannung der Magazinfeder und eiern infolge lose im Magazinkörper herum. Das ist dann so, als wäre gar keine Magazinfeder eingesetzt.
      Images
      • HK P30.jpg

        169.17 kB, 768×1,024, viewed 5 times
      Jede gute Praxis setzt eine gute Theorie zwingend voraus. Gute Theorien messen sich an praktischem Nutzen. Wer sagt, heute werde zu wenig praxisorientiert ausgebildet, der sage welche Praxis genau er meint.
    • Bei mir ist eine RG 100 eingezogen. Damit habe ich dann auch alle brauchbaren PPK-Nachbauten. Mal sehen wie die sich Silvester so schlägt.
      Images
      • 20200417_100949 (1280x927).jpg

        127.5 kB, 1,024×741, viewed 115 times
      „Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.“

      Aristoteles Onassis