Der Flintenthread

    • Jau.
      Die Hülse ist von Rottweil, der Boden von Sellier & Bellot.
      Bei der S&B Hülse war der weisse hohe Rand drin, was für den Wiederzusammenbau sehr gut ist.
      Aber die blaue Hülse der Rottweil gefällt mir optisch besser als das Gelb der S&B.
    • Ich schieß die babyblauen Rottweil Spezial Trap gerne im unteren Lauf. Die ist günstig und ich treff gut damit. Für den zweiten Schuss bin ich mittlerweile bei Clever Mirage mit 7 1/4 Teilung.

      Mit Schrothülsen kann man viel basteln. Ich habe einen Arbeitskollegen, der ernsthaft Schrothülsen kaufen wollte für nicht wenig Geld (20 Hülsen für ca 10€) um die an seinem Auto auf die Radbolzen zu stecken. Ich hab ihm einen Karton mitgebracht und jetzt vertickt er die ;)
    • Eisenschwein wrote:

      Ich schieß die babyblauen Rottweil Spezial Trap gerne im unteren Lauf. Die ist günstig und ich treff gut damit. Für den zweiten Schuss bin ich mittlerweile bei Clever Mirage mit 7 1/4 Teilung.
      Ich schiess die Spezial Trap auch zur Zeit, vor allem aus dem Grund, dass ich die für 18,5 Cent pro Schuss bekommen habe.
      Davor die Top Shot von Frankonia. Kosteten zwei Cent mehr, was ja immer noch günstig ist und deutlich weniger als Schrot auf dem Stand zu kaufen.
      Demnächst will ich mal Winchester Super Speed testen. Skeet Munition ist eh leer. Ist eine Empfehlung eines Mitschützen mit dem ich beim letzten Mal in einer Rotte geschossen habe.
      Zwei Stück zum testen bekommen (ist natürlich nicht wirklich aussagekräftig, ging aber mehr ums Schussverhalten, die Top Shot z.B.treten recht heftig für 24g) und direkt zwei Treffer. Hab ich als Zeichen angesehen ;)


      Eisenschwein wrote:

      Ich habe einen Arbeitskollegen, der ernsthaft Schrothülsen kaufen wollte für nicht wenig Geld (20 Hülsen für ca 10€) um die an seinem Auto auf die Radbolzen zu stecken. Ich hab ihm einen Karton mitgebracht und jetzt vertickt er die ;)
      20 für 10€?? :confused: Krass! Das ist ja viel teurer als der Preis für eine volle Patrone!
      Und ich Idiot hau die am Stand in den Korb, weil ich denke, wiederladen lohnt nicht bei Schrot....
      Aber wohl wahr, Hülsen sind dankbare Bastelobjekte.
      Eine Lichterkette will ich immer noch mal damit bauen.
      Und aus einem Papprohr und einem Wandabschlussdeckel für Kaminrohre wollte ich mir noch einen Stiftehalter in Hülsenform basteln. Mal sehen, wann ich dazu komme...
    • Juhuu!
      Heute hab ich gelesen, das der Schießstand Freudenberg wieder eröffnet hat.
      Und Schiessen ist unter Beachtung der gängigen Maßnahmen möglich.
      Aber das Beste ist, Sonntags ist von 9-12 Schrotschuss möglich. Und danach startet das FT-Training :D :D :D .
      Grund genug, das Auto bis zum Rand mit Flinten und LGs nebst Munition zu füllen und quasi den ganzen Tag auf dem Stand rumzulungern!
    • John Matrix wrote:

      Esti wrote:

      Ich schiess die Spezial Trap auch zur Zeit, vor allem aus dem Grund, dass ich die für 18,5 Cent pro Schuss bekommen habe.
      Die neuen Hellblauen taugen nichts mehr, funktionieren nicht zuverlässig in Selbstladeflinten.
      Ich habe letztes Jahr noch 4000 Schuss davon gekauft und kann absolut nicht klagen. Das war auch keine Lagerware sondern ging direkt von der gelieferten Palette an mich weiter beim Händler. Das sidn meine absoluten Lieblinge für den ersten Schuss in der Bockdoppel. Mein Nachbar schießt die auch auch aus einer Beretta 1301 Selbstladeflinte und hatte noch nicht eine Fehlfunktion. Komisch, vielleicht was falsch gelagertes erhalten oder doch mal eine eine schlechte Charge?
    • Silent_Hunter wrote:

      :thumbsup: Cooler Stick
      Danke!

      John Matrix wrote:

      Die neuen Hellblauen taugen nichts mehr, funktionieren nicht zuverlässig in Selbstladeflinten.

      Ich hab dann scheinbar noch die alten. Die Hülsen sind dunkelblau (siehe USB-Stick) und aus der Bockflinte schiessen die sich ganz angenehm.
      Die Top Shot/Sellier&Bellot sind da auf jeden Fall unangenehmer zu schiessen und haben spürbar mehr Rückstoß.
      Bei 24g Vorlagen haben ja viele SLF so ihre Schwierigkeiten mit dem Nachladen.
    • Ich habe bei mir noch mal nachgeschaut. Die Patrone, die ich für den Stick genutzt habe, war wohl eine ältere Special Trap 24. Die vollen Pakete, die noch im Schrank stehen, sind hellblau.
      Ich glaube, wenn ich mal die angedachten Winchester gekauft habe, mach ich mir mal die Mühe und schiesse ein paar Sorten auf Papierbögen um die Deckung zu beurteilen. Mittlerweile haben sich ein paar Reste verschiedener Sorten angesammelt.
    • Mit 24g Patronen machen wir hier bei SLF gar nicht rum, Kastenmagazinflinten fressen die gar nicht, die Benellis zicken auch gern damit, die Berettas kommen noch am besten damit klar, ich rede von der 28g Rottweil Special Trap, die früheren mit der dunkelblauen Hülse haben funktioniert, seit letztem Jahr sind die Hülsen hellblau und die machen selbst in den Beretta Flinten nur Probleme. Ähnliches haben wir schon vor einiger Zeit bei den S&B Sport Slugs festgestellt.
      Von RUAG kann man auch immer weniger kaufen, zumindest wenn Rottweil oder RWS drauf stand war die Qualität noch gut, das ist jetzt auch vorbei, was sich die sämtlichen Munitionshersteller seit einiger Zeit leisten ist unerhört !
    • Ja, Selbstlader und Sportschrot ist immer so eine Sache.
      Ich hab ja selber leider (noch) keinen, aber vom Hörensagen her gibt es nicht viele, die damit einwandfrei klar kommen.
      Von der Winchester SX3, SX4 und der fast baugleichen Browning Maxus hört man wohl, dass sie auch bis 24g zuverlässig laufen.
    • yacuza wrote:

      Kauft euch mal was Ordentliches für den Stand. Bockflinte frisst alles :P
      Sag das nicht. Die neuen leiden auch schon an "Verdauungsproblemen " wie ich gesehen habe auf dem Stand. Da werden die "dicken Pillen" auch schon nach Farbe sortiert. Geht. Geht nicht. Geht.......
    • yacuza wrote:

      Kauft euch mal was Ordentliches für den Stand. Bockflinte frisst alles :P
      Stimmt.
      SLF haben aber auch ihre Vorzüge.
      Weniger Rückstoß, günstiger bei vergleichbarer Qualität und meist noch leichtes Anpassen des Schaftes an den Schützen.
      Wenn du jagst, hat die SLF auch ihre Vorzüge und man sollte auch mit der Waffe üben, mit der man jagt.
      Außerdem kannst du ja nicht jede Disziplin mit der Bockflinte schiessen.
    • Ja, Selbstlader und Sportschrot ist immer so eine Sache.
      Meine Remington 11 87 frisst wirklich alles, selbst mit recht schwachen 24g Vorlage Patronen läuft das Ding 100%ig störungsfrei. Ein Schießkumpan hatte vor Corona einen riesen Staple verschiedenster Schrotmun dabei, da konnte nix die Lady aus der Ruhe bringen.

      Grundsätzlich stimmt das aber wohl, manche SLF sind empfindlich. Aber nicht alle. :)

      Jens