3D-Druck - Allgemein - Technik - Software

    • Es könnten maximal die Veränderungen zu den Materialien verloren gehen oder die Auswahl deines Druckers. Nichts, was man nicht schnell wieder einstellen könnte.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • New

      Delphin wrote:

      Stroboscopic-Tachometer
      Wofür kann man denn das nun wieder gebrauchen? Also am Drucker muss ich höchstens mal nachleveln. Aber irgendwelche Schwingungen an Riemen hab ich nicht auf dem Radar.
      "Wer zum Wahrnehmen der Wirklichkeit erwacht ist, ist von den anderen unweigerlich geschieden." (Hermann Hesse)
    • New

      Stringing ist bei PETG wesensimmanent. Du kannst es nur auf ein Minimum reduzieren indem Rückzugsgeschwindigkeit und Rückzugslänge optimiert werden. Ansonsten ist´s eine etwas fusselige Angelegenheit mit diesem Material.
      "Wer zum Wahrnehmen der Wirklichkeit erwacht ist, ist von den anderen unweigerlich geschieden." (Hermann Hesse)
    • New

      Danke für die Info :thumbup:

      Druck ist fertig :D

      Die Viper muss noch entfusselt und von Support befreit werden, dann kommr der Feinschliff
      Images
      • 20201122_143120.jpg

        244.55 kB, 1,024×768, viewed 4 times
      • 20201122_143104.jpg

        223.46 kB, 1,024×768, viewed 3 times
    • New

      Geil. Ich liebe die alten SF und Raumschiffe.

      :thumbsup: :thumbup:

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • New

      PETG nehme ich nur noch für Küchenutensilien, weil lebensmittelecht. Ansonsten ist ABS das ideale Material und auch mit PLA lassen sich super Ergebnisse erzielen. Wobei PLA eben nicht so formstabil bei höheren Temperaturen und auch nicht so schlagfest wie ABS ist.
      TPU kommt bei mir für spezielle Anwendungen zum Einsatz und läßt sich ebenfalls nahezu problemlos verarbeiten. Aber das muß am Ende dann wieder jeder mit sich selbst abmachen, was er wofür verwendet.

      Hier mal einer von vielen möglichen Einsatzbereichen für TPU.
      Schutzbacken am Schraubstock.
      Die Gekauften wackeln und verkanten beim Einspannen von Werkstücken, weshalb ich da mal eine Probebacke aus TPU entgegengesetzt habe. Die sitzt straff und wackelt weder, noch verkantet sie. Die endgültige Version liegt jetzt auf dem Drucktisch vom Chiron und braucht noch 47% bis zur Fertigstellung. Dann fliegen die Kaufbacken in den Müll und ich verbuche die 5,95 Teuronen dafür unter Lehrgeld. Hatte ja schon an meinem kleinen Schraubstöckchen so ´ne Schutzbacken aufgezogen. Die hielten jedoch länger als der Schraubstock selbst. ;(
      TPU ist ´n zwar sehr spezielles, aber wichtiges Material im Druckstudio.

      "Wer zum Wahrnehmen der Wirklichkeit erwacht ist, ist von den anderen unweigerlich geschieden." (Hermann Hesse)
    • New

      PETG find ich nicht schlecht werd aber auch mehr bei ABS und PLA bleiben wenn es detalierter Kleinkram ist wie ....Raumschiffe :D .

      Das Stringing ist schon krass im Vergleich zu meinen PLA Drucken. Werd noch weiter experementieren.....aber schadet ja auch nicht für unterschiedliche Anwendungsbereiche entsprechende Filament-Materialien zu verwenden.
    • New

      Bei mir ging es weiter am T-Rex. Das Teil wird doch grösser als gedacht :) Keine Ahnung wo ich den hinstelle...

      Die Rippchen liegend, wurden solala. Ich mach jetzt aber einfach die Druckgeschwindigkeit verantwortlich, ich werde den Füllern und Lackieren, dann ist es nicht so tragisch.








      Ich find das Teil ziemlich cool :)
    • New

      Sieht super aus! :thumbsup: :thumbup:

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • New

      Jetzt mußt Du Sie nur noch einbuddeln. wo demnächst gegraben wird. ;)

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)