3D-Druck - Allgemein - Technik - Software

    • New

      Auf jeden Fall Unterextrusion. Es kam kaum Filament aus der Düse. Aber weiter Oben hat Er wieder normal gedruckt.
      Muß am Filament liegen. falscher Durchmesser oder Fremdkörper im Filament, vor der Düse. 11 Std. für die Tonne. Schade.

      Nettes Video:


      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • New

      Hier mal ´ne Fingerübung mit eiCube. Das ist der neue Eiersafe für´s Wochenendfrühstück unterwegs.
      3D-Druck kann richtig Spaß machen.

      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist viel größer als in der Theorie.
    • New

      the_playstation wrote:

      Auf jeden Fall Unterextrusion. Es kam kaum Filament aus der Düse. ...
      Hatte ich gestern auch am i3M mit grauem ABS. Dachte erst die Düse wäre verstopft. Also ausgebaut und gereinigt. ... Nix.
      Düse wieder raus und mal das Filament von Hand durch das beheizte Hotend gedrückt. Anfänglicher Widerstand und auf einmal kam der Pfropfen, der sich gebildet hatte, raus geflutscht. Der kleine Scheizzer saß ganz schön fest. Hab ihn leider mit der Zange etwas platt gedrückt. Aber am Ansatz zum Filament sieht man den Durchmesser noch deutlich.
      Nun druckt der Kleine wieder brav sein ABS-Zeuch.

      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist viel größer als in der Theorie.
    • New

      Die Lager liegen noch auf / im Lager. ;) Wenn man viel aus China kauft, wird man da relaxed und geduldig.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • New

      Dann ärgerlich. Bei mir sind noch die alten Lager drin.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • New

      the_playstation wrote:

      Bei mir sind noch die alten Lager drin.
      Warum auch nicht? Die sind doch voll okay.
      Ich hab mal am Anfang etwas MO² drauf gegeben. Mir dann aber überlegt, daß ich ja nicht regelmäßig Staub wische (weil zu faul) und also auch baldigst wieder abgewischt. Die Lager laufen wie am ersten Tag. Keine Ahnung, warum die durch was anderes ersetzt werden sollten.
      Aber so ist das mit Foren. Kaum drin steigt der HWV (Habenwill-Virus) aus der Kiste und wütet im Portemonnaie schlimmer als Corona das je könnte. Da braucht´s schon eine gute Portion gesunden Menschenverstand, um am Hobby, egal welches, nicht pleite zu gehen.
      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist viel größer als in der Theorie.
    • New

      Also ich habe alte original Lager und Misumi Lager und ich finde da ist kein merklicher Unterschied im Drucker! Hab aber bei beiden mit ner gedruckten Düse LM47 Fett eingespritzt.

      Wenn ich die Wahl hätte würde ich aber Misumi in X einbauen und die originalen auf Y den da macht das glaube ich noch weniger aus wie gut die Lager sind! Hab den Y Schlitten umgebaut auf 4 Lager.

      Gleitlager würde ich nicht kaufen die hab ich bisher nur einmal ausgebaut aus einem gebraucht gekauften Drucker weil sie Viiieeel spiel hatten. Verschleißen wohl fix!



      lg Mirko
    • New

      Von den Igus gleitlagern bin ich auch enttäuscht. Hatte die reingemacht, damit der Drucker leiser wird. Der Effekt war auch gegeben. Aber der Verschleiß von den Lagern ist enorm. Im neuen Büro komme. Die alten wieder rein. Da halt der dann nicht durchs ganze Haus.

      Gruß
      Thommy
      Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück
    • New

      Steht in der Küche. Zwischen Wohnzimmer und Küche ist der Flur. Ich höre die Lager. Aber recht leise. :D

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • New

      Altbau. Und direkt über meinem Büro ist das Schlafzimmer meiner Tochter. Die hatte sich öfters nachts beschwert, wegen den komischen Geräuschen ( der Ender war auch saulaut am Anfang)

      Gruß
      Thommy
      Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück
    • Users Online 1

      1 Guest