3D-Druck - Allgemein - Technik - Software

    • Mike83 wrote:

      Hab mit deinem Gcode den Würfel jetzt ferig gedruckt, Meinungen bitte
      Gosting in X und Y. Wobei, Y ist nicht so stark, aber vorhanden und logisch nicht so stark, da ja bei der Druckbettbewegung mehr Masse bewegt wird. Eventuell doch etwas zu schnell gedruckt.
      Die kleinen Gemeinheiten meines Würfelchens sind aber tückischer als die ollen Löchlein.
      Naja, muss jeder selber wissen.
      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist viel größer als in der Theorie.
    • l.e. wrote:

      Eventuell doch etwas zu schnell gedruckt.
      Kann nicht sein...deshalb hatte ich Gcode geschickt......der muß doch erstmal so aussehen, wie bei mir.

      also gleicher Drucker, selbiger Gcode...unterschiedliche Ergebnisse.....unterschiedliche Filamenthersteller

      also Druckereinstellungen oder Filament...

      Danach kann man ja weiter würfeln :D

      Aber...es wurden ja Mods an dem Drucker vorgenommen...schon ein blöder Luftstrom kann ABS versauen...Wer weiß? ;(
    • Also gedruckt habe ich es mit dem gcode und mit Abs, ob das Filament schlecht ist, kann sein, das ist mein erstes. das Filament ist von Enotepad. Eigentlich müssten die Würfel gleich sein, lässt sich aber auf den bildern schlecht sagen..

      Danke nochmal für eure Hilfe und Zeit, ich werde mal noch rumprobieren, das gehört dazu. :)
    • Meins von Amazon...Amazon Basic. Es wär jetzt blöd, an allen möglichen Baustellen zu drehen. Am Slicer liegt es nicht! Die Baustelle kannst du dir also sparen...am Modell auch nicht
      Evtl. hast du bei deinem Druckerumbau noch was nicht richtig justiert....ich mußte auch ein paar mal den Endanschlag für die Z-Achse justieren....nachdem ich in wilden Aktionismus gefallen bin. Evtl. dann nochmal leveln....
    • Ich werde mir das morgen nochmal genauer anschauen ob was an der Justierung nicht stimmt und alles checken.werde eines nach dem anderen abarbeiten. Die Umbauten denke ich weniger, es waren ja schließlich nur Lüfter.
      Werde mir auch das ABS von Amazon basic besorgen, weil wenn es gut ist spricht ja nix dagegen, kann auch am filament liegen.

      Nochmals danke für die hilfe
    • Ich schwitze gerade wieder.....drucke wieder hochkant einen Teil für den Schalli...nachdem mir das Ding 2 mal gepurzelt ist...habe ich jetzt RAFT eingeschaltet und den Luftspalt dafür auf 0,15 gesetzt...so hat halt jeder seine Problemchen.

      Mittendrin druckt er immer so ein Krönchen :rolleyes: .......wenn der wieder umplumpst...teile ich das Ding in 2 Teile. Das muß hochkant gedruckt werden...und Support will ich nicht.

      Mal gucken...

    • Ich Depp habe den Support vergessen. ;( :(

      Dann kommt sowas dabei heraus. Erstaunlich, wie weit das Filament trotzdem frei gekommen ist. 7 Std. für die Katz.



      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • New

      Olja wrote:

      Teile ich einfach...mit ABS geht das ja...
      Olja, Du kannst das mit jedem Material teilen. ;)

      Sodele Männer, der Laufmantel ist erstmal fertig. Irgendwann ist ´n neuer Schaft fällig, damit die Chaser vom Holzgriff runter kommt. Aber jetzt sind erstmal andere Baustellen dran. Das war´s dann erstmal.

      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist viel größer als in der Theorie.
    • New

      the_playstation wrote:

      7 Std. für die Katz. ...
      ... und das Material ist auch pfutsch. Schade. Verbuch´s unter Lehrgeld. Wird noch einiges zu berappen sein, ehe da Facharbeiterqualitäten vom Band purzeln. Geht mir ja nicht anders.
      Na und Olja erst. Der verwurstet sein ABS in stehenden Krönchen bis zum Abwinken. Seitlich auf´m Raft abstützen würde vielleicht helfen. Aber ich lerne noch und hab keine Ahnung.
      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist viel größer als in der Theorie.
    • New

      Endlich. Kam gestern heim, und es war wie Weihnachten.
      Brief von Play war da. Danke nochmal.
      Paket mit PLA war da. Nur leider die Mossfets nicht. Egal, das Ding musste jetzt mal endlich laufen.
      jetzt erstmal ein paar Verbesserungen drucken, und dann gehts auch mal an was anderes.
      vielen Dank den ganzen Tipgebern hier im Forum.

      Gruß
      Thommy
      Images
      • 4AD2726D-530E-4250-8EDA-592E45895C8C.jpeg

        196.67 kB, 768×1,024, viewed 5 times
      Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück



      Haenel 312; Glock 17; SA10; RaceGun
    • New

      Jetzt weis ich meinen Fehler. Hatte doch gewußt, daß ich Support angeklickt hatte. Aber Support (nur Druckbett). Und da macht Er ja nur Support, wenn dieser das Druckbett berührt. Und nicht vom Objekt aus die Lücke dicht.

      Neu gesliced. Gut geschätzt. 6 Std. 55 neu drucken. 71g bzw 24m Filament.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • New

      Hab jetzt den Würfel von l.e nochmal mit ABS und Oljas Settings gedruckt. Die Waagrechte Seite also Z gefällt mir jetzt schon viel besser. Hab u.a nochmal geschaut ob die kalibrierung passt, was in Ordnung war und habe das Bett neu gelevelt aber diesmal mit beheizter Düse und beitzdem Bett.

      Auf dem Bild sieht man es nicht so, es hat sich aber einiges getan.



      Danke nochmals für eure Hilfe
    • New

      l.e. wrote:

      Olja, Du kannst das mit jedem Material teilen.
      Aber ABS kann man mit Aceton wieder schon schön zusammenschweissen :D Also defiiniere ich jetzt im Modell noch irgendwie ne Nut, die ich dann teile und wieder zusammenpappe

      Und ich möchte nicht längsseitig drucken...da gefällt mir das Ergebnis nicht so gut. Bekomme dann Stripping in den Löchern. Könnte man zwar alles rauspopeln, will ich aber nicht. Außerdem wird die Oberfläche besser.

      Mike83 wrote:

      Olja, vllt. liegt es auch an der Betttemperatur, es hat zwar bei dir immer geklappt, lese aber oft, das die Betttemperatur für Abs bei 100-120 Grad liegen soll um eine gute haftung zu bekommen.
      Also, bei mir hält es bei 80 Grad. Das mir mein Schallimantel irgendwann rumwackelt, liegt einfach daran, weil er zu dünn und hoch ist. Die Düse rubbelt dann irgendwann daran rum und der Hebel ist bei 130mm zu lang. Bisher hat ja alles immer geklappt, wen man es nicht übertreibt.

      Aber hast du ein Haftungsproblem? Der Würfel hält doch...oder nicht?
      Amazon gibt Bed 90-110 Grad an auf der Rolle...Nozzle 235-255.

      Aber ich werd auch mal auf 90 heizen.....
    • Users Online 3

      2 Members (2 invisible) and 1 Guest