3D-Druck - Allgemein - Technik - Software

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Kosinuss-Vieh wrote:

      Du kannst ja aber trotzdem, so zum Spaß, prüfen ...
      Mach ich laufend und nicht zum Spaß.
      Jetzt z.B. nach dem Ein- und Umbau wird wieder gelevelt und vorher werden alle Schrauben nachgezogen, alle Lager geprüft usw. usw. Es klappert nur der Bauteillüfter wenn das Infill ungünstig zur Lüfterachse liegt. das ist das einzige Lager, das noch klappert und dadurch nervt. Hab aber noch keine Lust verspürt das zu ändern. Klappern gehört schließlich zum Handwerk, Gelle? ;)
      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist viel größer als in der Theorie.

      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."
      - Erich Kästner

      The post was edited 1 time, last by l.e. ().

    • New

      Naja, wenn der Chinamann sein Geraffel verticken will, musser schon gugg´n dass das dann auch so läuft. Der lernt auch superschnell. Immerhin kommt unser gesamtes Zeuch aus Chinamannland.
      So und damit Du siehst, das ich nicht nur töne, hier mein Bed-Leveling mit PETG.
      Muss das Stringing noch etwas eindämmen. Ganz wird´s mit diesem Material wohl nie weg zu bekommen sein.

      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist viel größer als in der Theorie.

      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."
      - Erich Kästner
    • New

      Ich hab den Retrackt auf 5,5 bei 70 mm/s in Simplify 3D.
      Mit Cura hatte ich derartig schwer zu kämpfen, das ich da ganz schnell die Finger davon gelassen habe, um über Sli3er dann beim Bezahl-Program zu landen.
      Die Fäden auf dem Bild sind so stark nur mit diesem PETG von Geetech. Andere Rollen anderer Hersteller/Lieferanten laufen super sauper. Nur dieses nicht. Ist aber PETG+ oder so.
      Da ich damit aber ausschließlich Funktionsteile drucke, die am Ende auch noch unsichtbar sind, isses eigentlich auch egal. Ich zieh mich da nicht dran hoch. Wichtiger ist mir, das ich mit diesem Material am genauesten Innengewinde drucken kann. Hab dann fast nichts nachzuarbeiten. Außer eben Stringing. Irgend was ist immer ...
      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist viel größer als in der Theorie.

      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."
      - Erich Kästner
    • New

      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • New

      l.e. wrote:

      ch hab den Retrackt auf 5,5 bei 70 mm/s in Simplify 3D.
      Mit Cura hatte ich derartig schwer zu kämpfen, das ich da ganz schnell die Finger davon gelassen habe, um über Sli3er dann beim Bezahl-Program zu landen.
      :D War bei mir genau anders herum. Vom Bezahlprogramm zu Cura gewechselt. Ebenfalls Simplify. Aber für die angebotenen Funktionen zu teuer. Cura bietet im Expertenmodus so viele Einstellung. Das langt.
      Bei Cura habe ich Retract 8mm bei PETG. Und nach dem Einzug 0,2qmm mehr Filament. Bis auf OWL Filament klappt das bei allen Sorten prima.
    • New

      Und sich vorher die alten Parameter aufschreiben, abspeichern oder merken!

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • New

      Olja wrote:

      Man muß ja nicht gleich versuchen, an jedem Parameter rumzufummeln :D ...Ansonsten kann einen dieses Parametergewitter schon ganz schön überschlagen. Son paar Grundeinstellungen angepasst...bisher klappt alles. Auch ABS....von dem ich mittlerwiele irgendwie Fan bin. Noch nen bissel spielen...und dann werd ich mir mal Aceton besorgen. Hat das schon jemand gemacht hier?
      Ich sag mal besser nein...
    • New

      Renew wrote:

      Ich sag mal besser nein...
      Warum? ?( Was ich bisher gesehen habe, fand ich gar nicht schlecht.


      Bohrungen... ;(

      Ich hab mir aus Jux mal die Klinke von der Chaser gerade nachgebastelt, weil ich ggf. ein wenig mit den Winkeln spielen will (wo ist der Thread von NC...hatte er hier im Datengrab mal gepostet).

      Der Haltestift habe einen Durchmesser von 2,5mm....gelingt mir nicht in das Teil mit Bohrung (die ich schon auf 2,7 gesetzt habe) reinzudrücken...Ganz knirsch geht er in die Bohrung rein, die ich dann auf 2,9 erweitert habe. Besser ist dann doch, sowas konventionell herzustellen...also Bohrer und Gewindeschneider..wenn man so kleines Zeug braucht....denke ich...Ist ja auch kein Hit.

    • Users Online 2

      2 Guests