Wie viel für eine Erma EGR 77, 4 Zoll ausgeben?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Wie viel für eine Erma EGR 77, 4 Zoll ausgeben?

    Hey, ich bin neu hier und habe mich auch unter anderem wegen meiner Frage hier registriert.

    Ich interessiere mich in letzter Zeit ziemlich viel für die Erma Schreckschussrevolver.

    Dabei bin ich bei Egun auf eine Erma EGR 77, 4 Zoll gestoßen die es mir sehr angetan hat.

    Optisch sieht sie wirklich sehr schön aus und auch technisch soll sie im hervorragenden Zustand sein.

    Nun die Frage an euch, wenn ihr wirklich Interesse an dieser Waffe hättet, wie viel wärt ihr bereit dafür zu zahlen? Denn 3000 Euro finde ich doch schon sehr überteuert.
    Jedoch würde ich sie dann auch wahrscheinlich für immer behalten.
    Wird der Wert dieser Waffe noch wirklich arg steigen? Was denkt ihr?

    Wären 1500 fair? Oder 2000?
    Ich dachte so an 2000 Euro.....oder ist das viel zu viel?

    Um ehrlich zu sein kann ich das schlecht einschätzen.

    Ich würde mich sehr über schnelle und hilfreiche Antworten freuen!

    Hier der link zu dem Schmuckstück:

    Direktlink entfernt.

    Flammpanzer

    The post was edited 1 time, last by Flammpanzer ().

  • Ein 4" darf 3-400€ kosten. Dein Blinker ist für Sammler
    völlig wertlos. So werden abgewetzte Stücke aufpoliert
    und an Ahnungslose verkauft.
    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

    The post was edited 1 time, last by NC9210 ().

  • Kaufe einen in normaler Ausfuehrung und ordentlichem Zustand. Ich halte fuer ein solches Stueck max. 500 € fuer angemessen.
    Nicht durch die teilweise werbewirksamen Beschreibungen irrefuehren lassen.
  • Wieso soll so ein Blinkdingens mit (Entschuldigung) kitschiger Vollgravur das Gefühl einer echten Waffe vermitteln?
    Der einzige Sinn dieser Waffe darin besteht darin, BUMM zu machen, oder in einer Vitrine auf das Altenteil zu warten.
    Wenn der Verkäufer eine Null wegstreicht, kann man drüber reden.
    Wie schade, dass so wenig Raum ist zwischen der Zeit, wo man zu jung, und der wo man zu alt ist.
    [Charles-Louis Secondat)
  • Ich hab mal Kontakt mit dem Anbieter aufgenommen, weil mich sein "eigentlich unmögliches Verfahren" zur Vergoldung interessierte. Er darf/will nicht darüber sprechen, alles ist geheim und andere Galvanikbetriebe können das nicht.
    Nach der dritten mail kam er direkt darauf, ob ich nicht an dem Revolver Interesse habe. Ich sagte ihm, dass, wenn der nicht durch diese kitschige Gravur völlig verunstaltet wäre und eine Null weniger im Preis und dann noch ein drittel reduziert, man über alles reden könne.
    Naja, keine Antwort mehr ...
    Wie schade, dass so wenig Raum ist zwischen der Zeit, wo man zu jung, und der wo man zu alt ist.
    [Charles-Louis Secondat)
  • Markarov wrote:

    Frage mich, warum überhaupt jemand auf so eine verkappte Schleichwerbung antwortet...
    Hier im Forum dürfte wohl kaum einer Interesse an diesem stockhässlichen Ding haben. Zerstörung geht eigentlich einfacher.
    So, und jetzt kauf das Ding endlich einer, ich brauch die Kohle!
    Ohne Gaffee gönn mer nich gämpfn!
  • Auch bei deutlich über 50000 Usern hier ist keiner so dämlich und gibt solche Fantasiesummen für dieses Gebilde aus. Dafür lege ich meine Hand ins Mündungsfeuer so eines 3000€-Knallers.

    Und irgendwie riecht mit das hier auch leicht nach Schleichwerbung. Wenn ich mich irre, tut es mir leid.

    Wenn schon Gravur, dann auch bitte so etwas Geschmack … *HUST* …. volles hier:

    Jens

    The post was edited 5 times, last by Flammpanzer ().