HW 97k: Ist VENOM jetzt V-MACH? Fragen nach 10 Jahren Pause...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • HW 97k: Ist VENOM jetzt V-MACH? Fragen nach 10 Jahren Pause...

      Moin zusammen.

      Erstmal zu meiner Person: Vor über 10 Jahren habe ich mir eine HW 97k gekauft und damit auch eine Menge Spaß gehabt. Dann gings aber ins Studium und aus Zeit- und Geldnot wurde sie leider verkauft. Jetzt juckt es mich wieder in den Fingern - vor allem die Lochschaft Variante, die es zu meiner Hobbyschützenzeit noch nicht gab. Die finanziellen Mittel sind auch deutlich üppiger als damals, daher wollte ich mir was Ordentliches zulegen. Damals habe ich meine HW 97k schon in meinem finanziellen Rahmen "optimiert", also die lieblos abgeknipste Feder gegen eine angelegte ersetzt, bei der ich die Federenden poliert hatte. Geplant ist Scheibenschießen im Garten, aber vielleicht verschlägts mich auch mal nach Syke für FT im Verein (von Oldenburg ein Katzensprung)... Gekauft habe ich noch nichts, bin noch in der Planungsphase.

      Heute würd ich wieder gerne dran schrauben, dieses mal aber Butter bei die Fische. Hierzu ein paar Fragen:
      1.) Gibt es VENOM noch? Die neue Feder mit Führung, Kolbendichtung und die Fettfanghülse finde ich noch, allerdings als V-MACH Kit. Hat sich die Firma nur umbenannt?
      2.) Gibt es noch die Möglichkeit, seinen Abzug nach England zu schicken um ihn überarbeiten zu lassen oder muss ich mir jetzt genau diesen überarbeiteten Abzug als 250€ V-MACH Abzug kaufen?
      3.) Gibt es das Lazaglide-System (oder was Vergleichbares) noch? Wenn ich danach aber google, komme ich nur auf uralte Links.

      Und zum Allgemeinen habe ich natürlich auch noch Fragen:
      4.) Nach meiner Recherche sollte die Antwort "nein" lauten, aber ich frag zur Sicherheit: Hat sich technisch bei der HW 97k was verändert?
      5.) Könnt ihr mir ein brauchbares ZF empfehlen, mit dem man gut im FT (Klasse 4 natürlich) einsteigen kann, ohne dafür eine Bank überfallen zu müssen?

      Danke schon mal für eure Zeit.

      Arno
    • Hallo Arno,
      :thumbup: mit der 97k hast du auf jeden Fall schonmal (wieder) eine gute Entscheidung getroffen!!!

      Zu 1.)
      Venom gibt es als "Venom" nicht mehr, aber Steve Pope, der Mann hinter Venom, hat die Tuningschmiede als "V-Mach" fortgeführt!
      Also "Venom" firmiert nun unter dem Namen "V-Mach"!

      Zu 2.)
      Ob das aktuell noch möglich ist, kann ich dir nicht sagen, bis vor kurzem war es möglich.
      Ansonsten wäre da halt noch die von dir erwähnte Alternative, einen Komplettabzug zu ordern.
      Nicht günstig, aber der V-Mach Abzug ist meiner Meinung nach jeden Cent wert!!!

      Zu 3.)
      Auch das "Venom Lazaglide" gibt es noch!
      Es heißt jetzt "V-Mach V-Glide", wurde aber auch noch weiter modifiziert!
      Die alten Lazaglides hatten als Gleitlager nur POM-Buttons auch am hinteren Führungs-Ring des Kolbens. Die Kolbendichtung war bei den alten Kits meines Wissens nach auch immernoch die HW-Seriendichtung.
      Mittlerweile ist sowohl der Kolben als auch die Kompressionshülse (hinten) mit POM-Ringen gelagert.
      Da die alten Lazaglide-Systeme auf einer Modifikation des alten 25mm Systems beruhen, besitzt der Kolben auch keine Einfräsungen.
      Das aktuelle V-Glide basiert auf den neuen 26mm Systemen und besitzt mittlerweile auch eine von V-Mach selbst entwickelte Kolbendichtung, die der Seriendichtung auch überlegen ist!!!
      Da der aktuelle 26mm Kolben 35g schwerer als der alte 25mm Kolben ist, besitzt das V-Glide 2 Fräsungen, die jeweils im 120° Winkel zum Spannschlitz angebracht wurden. Damit wird das Kolbengewicht auf den alten 25mm Standard reduziert!

      Zu 4.)
      Wie zuvor bereits erwähnt, liegt der Hauptunterschied der aktuellen Systeme im Vergleich zu "alten", in der veränderten Kompressionsgeometrie.
      Bis ca. 1998/99 (Seriennummer: 1446048/...50) besaß die 97k ein 25mm System.
      Danach wurden die Systeme auf 26mm umgestellt, was auch mit geringen Veränderungen bzgl. Hub und Kolbengewicht einherging.
      Wenn du also damals vielleicht noch ein 25mm System besessen hast, dann unterscheidet sich die aktuelle 97k von deinem alten System!
      Kleinere Änderungen wie Schaftdesign, Design der Kolbendichtung etc. lasse ich jetzt mal außen vor.

      Zu 5.)
      Das für mich beste Glas bezüglich Preis-/Leistung auf einer Kl.4 97k ist das Hawke Airmax 30 SF 8-32x50!
      Schau es dir mal an!
      :thumbup: Auf meiner 7,5er 97k hat es sehr gute Dienste geleistet!

      Gruß
      UCh
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • DerAlte wrote:

      vielleicht verschlägts mich auch mal nach Syke für FT im Verein (von Oldenburg ein Katzensprung)
      Jederzeit gerne!
      Gastschützen sind immer gerne willkommen! :)

      Wir trainieren immer Dienstags von 18:00 - 20:00 Uhr und Sonntags ab 11:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr.

      Hier ein paar Bilder von letzten Sonntag:
      Planlos geht mein Plan los.