Beretta 92 FS Visierung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Beretta 92 FS Visierung

      Hallo zusammen!

      mit meiner neuen Beretta 92 FS von Umarex bin ich bisher super zufrieden.
      Eine Kleinigkeit stört mich jedoch. Die Diabolos schlagen deutlich höher ein als meine Visierlinie. Ich weiß dass das normal ist und dass ich entsprechend anhalten muss. Doch auf unterschiedliche Ziele tue ich mir schwer damit und hätte es lieber wenn ich direkt auf die Visierlinie treffen könnte.
      Das Mikrometervisier welches es mal gab wäre wohl die Lösung, aber leider wird es nicht mehr hergestellt. Einen Ersatz gibt es ja offenbar nicht.

      Hat schon mal jemand versucht einfach die Kimme ein bisschen herunterzufeilen damit sie tiefer liegt? Die gibts ja als Ersatzteil, insofern könnte das doch einen Versuch wert sein oder nicht?


      Gerdo
    • Das ist richtig. Man kann sie abfeilen.
      Es gibt aber auch eine Adapterschiene für z.B. ein RedDot.
      Sowohl in Plastik, als manchmal auch in Metall.

      Irgendwann wird das Zielen aber auch intuitiv.
      Wenn ich schnelle Folgen schieße, halte ich nur noch grob an,
      und dann fällt das Ziel auch um. Bei der 92FS und der CP88
      liegen die Griffe bei mir so günstig, daß es einfach passt.
      Das Mikrometervisier, welches es mal gab, taucht manchmal
      noch bei eGun auf. Einfach warten, bieten und mehr Geld als
      ich haben.
      Gruß, Ralf
      Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

      Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.
    • Ein aufsitzender Treffpunkt ist aber bei vielen Waffen und insbesondere beim sportlichen Schießen normal.
      Wenn man auf Scheiben schießt, ist der innere Spiegel schwarz. Kimme-Korn sind auch schwarz. So hat man eine schlechte Zielaufnahme, weil der Kontrast fehlt. Daher ist es beim Scheibenschießen sinnvoll auf den weißen Bereich darunter einzustellen.
    • Das ist das Mikrometevisier von Umarex (Best.-Nr, 416.111).
      Dazu ist ein im Lieferumfang enthaltenes hoeheres Korn erforderlich.
      Korrekturen beim Mikrometervisier kann man auch durch die Verwendung des kleineren Standardkorns erreichen.
      Wird leider nicht mehr hergestellt. Ist nur noch gebraucht zu erhalten. Der letzte egun-Preis, der mir in Erinnerung ist, lag bei ca. 100 €.
      Scheint dem LPA nachempfunden zu sein.
      Files
      • mikrovis[1].jpg

        (6.55 kB, downloaded 66 times, last: )
    • Manchmal sind Berettas, 1911er, cp88er mit diesem Visier drin. Zusammen fast schon sehr günstig. Dann eben die Waffe selber wieder verhökern. Hatte ein Beretta inkl dem Mikrometervisier für 130€ ergattern können.

      The post was edited 1 time, last by Steff81 ().

    • Ich habe jetzt zwar die CP88, aber das tut sich nichts.
      Die ist eingestellt auf aufsitzendem Treffpunkt.
      Dann darf sie ruhig etwas höher treffen, da ja auch der
      tatsächliche Punkt eh höher liegt.
      Das gestaltet sich dann so wie auf dem Bild.
      zzzzzz.PNG
      Bei kürzeren Entfernungen sogar etwas tiefer.
      Aber im Eigentlichen ziele ich eh intuitiv.
      Gruß, Ralf
      Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

      Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.