Haenel 121 vs 3.121

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Haenel 121 vs 3.121

      Hallo,
      ich habe gerade zwei Haenel Gewehre bekommen und mich würde mal interessieren wo da der unterschied ist.
      einmal ein
      3.121 - hat einen glatten zylinder und eine leichte punzierung auf dem Schaft
      und ein
      121 - hat zwei "zier" einkerbungen auf dem zylinder und eine stark ausgeprägte Fischhaut auf dem Schaft

      ansonsten scheinen sie optisch / mechanisch absolut identisch bis eben auf die eingestantzten nummern.

      könnte mich da jemand aufklären was sie unterscheidet?

      danke.
    • Das Erste ist ein Haenel 312-1 der ersten Baureihe, wo noch die alte Bezeichnung 3.121 gestempelt wurde.
      Das Zweite mit einer Bezeichnung Haenel 121 kenne ich nicht. Da Du schreibst es ist optisch beinahe identisch, nehme ich an, dass es sich um ein Haenel 312-1 handelt.

      Ein paar Fotos mit den Bestempelungen wären hilfreich, zumal es sich beim Zweiten um eine Fehlstempelung handeln könnte.
      Knickst Du noch, oder repetierst Du schon? (© Nosferatu2008)
    • Na, dann wird es wohl so sein, dass Du ein älteres und ein jüngers Haenel 312 hast. Bis auf ein paar kleine Details sind die Gewehre identisch, von der Mechanik her sowieso.

      1) Haenel 3.121
      2) Haenel 312-1

      Wenn die Dinger sorgfälltig behandelt und gewartet wurden, sind es fast unkaputtbare und sehr zuverlässige Matchgewehre.
      Knickst Du noch, oder repetierst Du schon? (© Nosferatu2008)
    • Wer hat´s erfunden?
      Waren die beiden Gewehre von Haenel die weltweit ersten mit Kompressionshülse? 1965?

      Weihrauch kam ja 1977 recht spät mit so einer Konstruktion.

      Respekt an die Konstrukteure von Haenel! :huldige: Ich vergesse immer wie früh das Gewehr auf den "Markt" kam.
      Ehrlich gesagt hatte ich total vergessen daß es das von Haenel auch gab.