Die besten Replika Schreckschuss Pistolen

    • Die besten Replika Schreckschuss Pistolen

      Hallo Zusammen,

      zum Jahresende hin wird mal wieder eine neue SSW fällig. Ich war / bin ein großer Fan der Zorakis. Aber ich möchte zukünftig nur noch Replika's erwerben.
      Und da kommt man an Umarex ja nicht vorbei.


      Bisher stehen zur Auswahl:

      Walther P22Q ( sollte nach dem überarbeitenden Demontagebügel mittlerweile recht langlebig sein )
      Walther PK380 ( sehr schöne Waffe, leider hört man sehr viel negatives darüber )
      Smith & Wesson M&P 9 c
      Walther P99

      Die Walther PPQ M2 besitze ich schon....


      Welche der oben genannten würdet ihr empfehlen?
      Desweiteren habt ihr weitere Vorschläge?

      Danke und Gruß
    • Hab ich alle und das teils mehrfach. Die kannst du alle nehmen. Bei der PK380 soll ja angeblich der Rahmen brechen können. Daher würde ich die nur neu kaufen und dann nicht zum Dauerballern nutzen. Ich glaub ein guter Mittelweg ist die M&P.. Meine OK ist von 2012 und noch heil.
      „Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.“

      Aristoteles Onassis
    • Ich habe deine genannten Verdächtigen auch alle
      und werde die auch nicht mehr hergeben, bis auf
      die P99, die ist weg. Die PK380 hatte ich aus
      unerklärlichen Gründen verkauft, nun habe
      ich wieder eine. Da ich keine von den führe
      (zumindest äußerst selten) ist mir die Zuverlässigkeit
      schnuppe. Zu Silvester bekommen sie kurzzeitig mal
      Ausgang, das reicht dann aber auch.

      Ach ja, und die HK P30 ist selbstverständlich auch
      in meiner Sammlung. Allen Unkenrufen zum Trotz,
      die macht richtig Spaß!

      The post was edited 1 time, last by Gubi ().

    • Zum führen sind die nicht gedacht, sondern für Silvester und zum sammeln, daher ist mir auch wichtig das sie sehr nahe an das scharfe Vorbild kommen. Falls ich doch mal eine führen sollte, dann habe ich die 906er.

      Optisch gefällt mir die P22Q fast am besten. Leider kleines Magazin. Das die PK380 , obwohl so viel Stahl verbaut hat, solche Probleme macht ist schon seltsam.
      Die M&P 9 hat den Vorteil des großen Magazin, welches auch noch erweitert werden kann. Was bei mir definitiv der Fall wäre, weil sie sonst für meine Pranken zu klein wäre...

      Warum hast du P99 verkauft?
    • Ich schwanke zwischen der P22Q und der PK380. Was mir nicht ganz einleuchtet...wie kann der Schlitten zu Bruch gehen der ja aus Stahl und nicht aus Zink ist. Das sollte, wenn überhaupt, nur bei Zink gefertigten Schlitten passieren....

      Die Smith & Wesson M&P 9 c wäre denke ich ein Mittelweg, da sie eine hohe Schusskapazität hat. Allerdings gefallen mir die Walther eindeutig besser.....
    • Bei der PK bricht nicht der Verschluss sonder der Rahmen. Nimm den Verschluss ab und guck mal den Ramen der Waffe in Höhe der Zuführrampe an. Da gibt's auch Fotoshier im Forum oder du googelst
      „Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.“

      Aristoteles Onassis
    • Dann die P22Q ... PK380 ist gut gemachtes Marketing.Eine schöne Waffe, keine Frage und nah an der Scharfen. Die P22Q ist zuverlässiger ( subjektiv , hatte beide und die P22Q ist noch hier )
      So viel mehr an Schuss sind es bei der PK380 auch nicht , genauer gesagt ein einziger ;) .
      Letzter Vorteil,die P22Q ist billiger.
      Si vis pacem para bellum
    • Gubi wrote:



      Ach ja, und die HK P30 ist selbstverständlich auch
      in meiner Sammlung. Allen Unkenrufen zum Trotz,
      die macht richtig Spaß!

      Ansich auch eine schöne Waffe, aber mich stört da extrem die weiße Schrift...
      Welche Unkenrufe?


      Henry78 wrote:

      Dann die P22Q ... PK380 ist gut gemachtes Marketing.Eine schöne Waffe, keine Frage und nah an der Scharfen. Die P22Q ist zuverlässiger ( subjektiv , hatte beide und die P22Q ist noch hier )
      So viel mehr an Schuss sind es bei der PK380 auch nicht , genauer gesagt ein einziger ;) .
      Letzter Vorteil,die P22Q ist billiger.

      Sehe ich mittlerweile auch so und denke es wird die P22Q
    • Bei der bricht der Verschluss wohl relativ häufig. Jedenfalls wenn man dem Netz Glauben schenken will.
      „Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.“

      Aristoteles Onassis
    • Die hab ich auch ein paar Mal. Schöne Waffe. Was mich nur nervt dass die unheimlich schnell schäbig aussieht wegen der Kratzer an der Außenseite des Patronenlagers nach nur wenigen Schuss.
      „Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.“

      Aristoteles Onassis
    • Gubi wrote:

      @Synthomesc

      Welchen Unkenrufen?

      Es gibt einige User die mit der Qualität (anfällig für Störungen)
      nicht zufrieden sind. Wird oft im Silvesterfazit geschrieben.

      Wie gesagt, ich bin begeistert.

      Wäre mir für den Verwendungszweck relativ egal.....

      Definiere bitte begeistert ;)

      Hm...

      also habe ich 3 Kandidaten:

      Walther P22Q
      HK P30
      M&P 9 c

      Was spricht eigentlich dagegen alle 3 zu erwerben!? :D
    • Synthomesc wrote:

      Wäre mir für den Verwendungszweck relativ egal.....

      Definiere bitte begeistert ;)
      Weil ich mit meiner H&K P30 zufrieden bin!

      Ich hatte eine RG96, die konnte meiner P30 nicht das Wasser
      reichen. Bis auf den angedeuteten Schlittenfang auf der rechten
      Seite, ein gelungener Clone. Meine Meinung, mehr nicht.
    • Synthomesc wrote:

      Calibra2310 wrote:

      Bei der bricht der Verschluss wohl relativ häufig. Jedenfalls wenn man dem Netz Glauben schenken will.
      Also das ist mir auch neu das bei der P22Q der Verschluss brechen kann, bzw das häufig passiert...
      Hast du da eine Quellenangabe?
      Such mal nach P22 Schlitten abgerissen. Da gibt's hier einige Beiträge im Forum. Bei einem hängen mehrere Fotos drin.
      „Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.“

      Aristoteles Onassis
    • Er meint den Thread hier:
      Walther P22 - Schlitten abgerissen :(

      Bilderbeitrag:
      Walther P22 - Schlitten abgerissen :(


      Hab dadurch auch meinen polierten, vernickelten Schlitten verloren, und damals ersetzen müssen.

      Nutz mittlerweile seit knapp 10?Jahren ne P30, hab da auch irgendwann mal den 'neuen' Schlitten von 2012 bekommen (Griffstück ist von 2009 gestempelt).
      Je nach dem, 150-300Schuss pro Jahr - mal schauen ob sie dieses Jahr noch überlebt.
      Ich mag hierbei einfach die große Magazinkapazität. :)