Maglite Upgrade

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Maglite Upgrade

      New

      Hallo,

      wie bereits in einem der vergangenen Laberthreads angekündigt, habe ich mich meiner guten alten
      Maglite angenommen und ihr ein Upgrade gegönnt.

      Die 4 AA D-Cell Mignon Batterien wurden durch 4 neue Batterien mit inkludiertem Auslaufschutz ersetzt.

      Die reguläre original Glühbirne mit 98 Lumen Leuchtstärke wurde durch eine LED Beleuchtung
      mit 200 Lumen Leuchtstärke ersetzt. Dies ist proportional sowie von der Leuchtkraft her vollkommen ausreichend.
      Die Wärmeentwicklung ist marginal.
      Unter folgender Bezeichnung findet man dieses Leuchtmittel:
      6-24V 5W P13.5S LED Upgrade Birne Maglite
      Entgegen anderer Behauptungen, ist trotz solch eines Leuchtmittel der Lichtkegel weiterhin einstellbar.

      Das original Plastik "Glas" des Objektiv mit 52mm Durchmesser welches bereits durch herkömmliches reinigen viele feine Kratzer aufwies, wurde durch ein kratz- und bruchfestes Sekuritglas ersetzt.
      Dies wird u.a. als Set mit einer neuen Gummidichtung von der Firma Weltool angeboten und ist z.B. bei Amazon und anderen Onlineshops erhältlich.

      Alle Gummidichtungen, die Gewinde sowie die Schalterdichtung / Kappe aus Gummi, wurden mit einem von -60 bis +200 Grad temperaturbeständigen Silikonfett behandelt.

      Das Schaumstoffpolster, dass die Ersatzglühbirne in der Verschlusskappe des Batteriefachs schützt, wurde mit Silikonöl / Spray behandelt und nach einer eintägigen Trockenzeit wieder zusammen mit der Glühbirne in die Verschlusskappe eingesetzt. Dies verzögert eine Zersetzung des Schaumstoffpolster.

      Schlussendlich beliefen sich die Kosten für alles zusammen auf akzeptable 18 Euro.

      Frontansicht:



      In dunklem Raum:



      In beleuchtetem Raum (Ansicht in einem ohnehin beleuchteten Raum dient rein der optischen Darstellung der Maglite)



      Ich bedanke mich für das lesen und wünsche dem ein oder anderen viel Spaß beim nachmachen.
      Diese alten, nahezu unzerstörbaren Lampen haben es verdient.

      The post was edited 1 time, last by Ballistic ().

    • New

      Du hast schon recht, daß es das wert ist. Das ist Dir auch sehr gut gelungen.
      Ich nutze meine schon lange nicht mehr, da das Ladegerät hin ist.
      Gruß, Ralf
      Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

      Orbis non sufficit