Sicheres Online-Banking?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Moin,
      das neue Windows 1903 läuft auf meinem erst-Rechner schon einige Zeit völlig problemlos.
      Ob das nun besser ist kann ich nicht beurteilen, nur denke ich, wenn Windows, dann aktuell mit allen Updates.

      Heute habe ich es auf meinem zweit-Rechner installieren können,
      ich dachte schon, da wird es nichts mehr.

      Beim ersten Mal brauchte es auch schon drei Anläufe wegen Fehlermeldung.
      Jedes mal manuell neu gestartet von mir, der Update-Versuch.

      Heute musste ich aber auch noch mal zwischendurch neustarten, dann klappte es.
      Auch auf dem PC keine Probleme danach.

      Falls das jemanden interessiert,
      Gruß
      Ingo
    • Foxford wrote:

      In meinem Bekanntenkreis machen die meisten Leute Telebanking mit diesem SMS-Tan System.
      Da bekommt man dan eine SMS mit dem Tan aufs Handy zugeschickt der nur für wenige Minuten für genau diese eine Überweisung gültig ist.
      Soll angeblich gut funktionieren, zumindest hat sich da noch keiner beschwert das er beklaut wurde.
      Persönlich stehe dem ganzen Telebanking Kram etwas kritisch gegenüber und nutze das deshalb auch nicht.
      Ich lasse alle wiederkehrenden Zahlungen per Bankeinzug abbuchen und den Rest mache ich auf der Bank am Kundenautomaten.
      Dito.

      Mach auch seit ewigen Zeiten SMS-TAN-Banking. Nie Probleme gehabt.

      Wobei ich dazu sagen muss, dass ich mir die SMS-TANs alle auf ein uraltes Dumbphone schicken lasse - nicht auf ein Smartphone mit Android oder iOS, und dann noch zur Krönung mit demselben, mit dem ich auch die Onlinebanking-Website aufrufe..... das wäre mir auf Dauer zu joker.
      "Ein jedes Problem durchläuft bis zu seiner Anerkennung drei Stufen: In der ersten wird es lächerlich gemacht, in der zweiten bekämpft, in der dritten gilt es als selbstverständlich." --Schopenhauer
    • Christian 1984 wrote:

      Ich trau dem Smartphone eh nicht,ich kann euch auch sagen warum !

      Gestern habe ich mich mit einem Typen unterhalten ,der will sich eine Hebebühne kaufen für die Garage.

      Ich habe nicht nach Hebebühnen gegooglet nur meiner Freundin beim Telefonat über das Handy darüber erzählt ,ein paar Std. später ich surfe mit dem Handy im Netz bekomme ich Werbung für eine Hebebühne angezeigt .


      Wir haben das dann ausprobiert und über eine Urlaubsreise gesprochen,was kam dann im Netz ,Werbung für eine Kreuzfahrt .

      Über Geld gesprochen,Werbung von einer Bank ob man denn nicht einen Kredit brauche.

      Ich glaub da nicht mehr an einen Zufall!

      Und ich hab schon alles Deaktiviert was deaktivieren geht.
      Das ist normal heutzutage.

      Gibbets bei Smartphone-Browsern eigentlich keinen Privates Surfen-Modus, bei dem nach Beendigung des Browsers alle Spuren der gerade abgeschlossenen Surf-Session gelöscht werden?

      Unter Windows/Mac/Linux klappt das bei den großen Browsern gut.

      Außerdem kann man bei allen großen Browsern in den Einstellungen die "Nicht Nutzeraktivitäten verfolgen"-Funktion aktivieren. By default ist sie idR leider aus. :-/
      "Ein jedes Problem durchläuft bis zu seiner Anerkennung drei Stufen: In der ersten wird es lächerlich gemacht, in der zweiten bekämpft, in der dritten gilt es als selbstverständlich." --Schopenhauer
    • Users Online 1

      1 Guest