Messerbau .... (leider misslungen) ..... 2. Versuch

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Dictum hat klasse Werkzeug und Rohmaterialien. Ich habe noch 2x schöne Messerhölzer, die ich damals beim Messer- und Schmiedetreffen "Hammer In" gekauft hatte. Solche Schmiedetreffen sind gute Gelegenheiten, an Rohmaterial zu kommen, selbst Sachen auszuprobieren und oder sich dabei helfen zu lassen oder machen zu lassen.

      Ein lustiges Erlebnis. Beim ersten Treffen wollte ich ein 100% selbstgemachtes Messer machen. Also ein Damast Reststahlstücke aus der Restetonne genommen und 3-4 Hammerschläge nach dem Erhitzen in der Esse. Play komm dich Mal, da hinten werden Bronzeschwerter gegossen. Also dem Schmied den Rohling gegeben. War dann fertig. Dann wollte ich schleifen. Also Bandschleifmaschine angeschmissen und 3 min geschliffen. Play komm, da hinten gibt es den Messer plus Schwerttest. Also den Messerrohling dem Schleifer gegeben. Danach war die Klinge fertig. Also Griff machen. Play Du bist jetzt mit dem Schwertkampfdemos und den Cuttests dran. Danach war das Messer fertig.

      Von mit nicht einmal 5% gemacht. :P ;) ^^

      War trotzdem total geil und ging 3Tage lang.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Hier etwas für Holzfans und Musashi (wegen dem Bezug zum alten, echten, jap. Musashi):

      4x Eisenholzbokken: Dagegen ist Eichenholz wie Balsaholz. :D






      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Das waren absolut tödliche Waffen.

      Und dann kam der "dumme" Myamoto Musashi auf die -zugegeben dämliche - Idee, sich aus einem Bootsruder ein provisorisches Schwert zu schnitzen.

      Sasaki Kojiro hatte seinen "langen Reisstecken" Ganryu dabei, er starb, bevor er gemerkt hat, daß er tödlich getroffen war.

      Er konnte es schlicht nicht wahr haben.

      Soviel zu "Pseudowaffen".
    • Leider nicht. Ich habe meine vor ca. 15 Jahren in Nürnberg bei einem Schwert und Japanladen (Nordavind) gekauft. Der hat aber pleite gemacht. Es gibt kaum noch Hersteller und Anbieter, die aus solchen Holzarten Bokken anbieten.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Marechal wrote:

      Das waren absolut tödliche Waffen.

      Und dann kam der "dumme" Myamoto Musashi auf die -zugegeben dämliche - Idee, sich aus einem Bootsruder ein provisorisches Schwert zu schnitzen.

      Sasaki Kojiro hatte seinen "langen Reisstecken" Ganryu dabei, er starb, bevor er gemerkt hat, daß er tödlich getroffen war.

      Er konnte es schlicht nicht wahr haben.

      Soviel zu "Pseudowaffen".

      Hallo,

      der dumme alte Musashi besaß meines Wissens einiges an guter Kampfkunst, die er all zu oft angewandt hatte.

      @Play kannst du wenigstens sagen, wo man das Rohmaterial kaufen kann. Man könnte sich dann an die Herstellung des „Steckens“ heran tasten.

      Gruß Viper1497
    • Ist leider zu lange her. Aber hier in Hamburg gibt es Holzhandel, die vieleicht auch exotische Hathölzer verkaufen. Oder unter "Tropenholz" googeln:
      Lange Stücke habe ich leider nicht finden können. Aber für Messergriffe passende Stücke:
      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…-cuba/1192326521-242-7729
      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…bloc/1190537109-282-19769


      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Viper1497 wrote:

      Marechal wrote:

      Das waren absolut tödliche Waffen.

      Und dann kam der "dumme" Myamoto Musashi auf die -zugegeben dämliche - Idee, sich aus einem Bootsruder ein provisorisches Schwert zu schnitzen.

      Sasaki Kojiro hatte seinen "langen Reisstecken" Ganryu dabei, er starb, bevor er gemerkt hat, daß er tödlich getroffen war.

      Er konnte es schlicht nicht wahr haben.

      Soviel zu "Pseudowaffen".
      Hallo,

      der dumme alte Musashi besaß meines Wissens einiges an guter Kampfkunst, die er all zu oft angewandt hatte.

      @Play kannst du wenigstens sagen, wo man das Rohmaterial kaufen kann. Man könnte sich dann an die Herstellung des „Steckens“ heran tasten.

      Gruß Viper1497
      ... deswegen hab ich "dumme" auch in Gänsefüsschen geschrieben.

      Kennt jmd das hier?

      amazon.de/Musashi-für-Manager-…3&creativeASIN=3430155436
    • Nein. Nur die Geschichte vom alten, echten Musashi.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Hallo,

      ich betreibe seit vielen Jahren asiatische Kampfkünste. Deshalb habe ich bis heute keinen Bauchansatz. Ich kann essen was und wie viel ich will, ich nehme nicht zu. Weiterhin war alt und dumm ironisch gemeint, weil Musashi gilt als Großmeister in seinem Fach.

      Was Kampfkünste mit dem Beruf des Managers zu tun hat muss ich einmal erörtern. Vermutlich muss ein Manager kämpfen können wie ein Danträger.

      Gruß Viper1497
    • Ein Manager sollte zuallererst mal seinen Job komplett beherrschen.

      Daran hapert es ja offenbar hinten und vorne recht oft...

      Danach kann er gerne Feng-Shui-Jutsu oder anderes ostasisches Vermöbeln trainieren.


      We have the Fossils - we win!
    • the_playstation wrote:

      Ist leider zu lange her. Aber hier in Hamburg gibt es Holzhandel, die vieleicht auch exotische Hathölzer verkaufen. Oder unter "Tropenholz" googeln:
      Lange Stücke habe ich leider nicht finden können. Aber für Messergriffe passende Stücke:
      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…-cuba/1192326521-242-7729
      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…bloc/1190537109-282-19769


      Gruß Play
      Hier gibt es ebenfalls massig exotische und einheimische Hölzer. Da die auch für z.b. Gehstöcke Rohlinge anbieten, könnte es sein, das man da auch das Material für selbstgefertigte Bokken findet: edelholzverkauf.de/

      So long,

      Joe
      Yes, I certanly do belive in a higher power. I wear it on my hip.

      Cullen Bohannon
      Hell On Wheels
    • New

      Zu einem feststehenden Messer gehört eine Scheide, will man es führen.

      Ich hatte und habe höchsten Respekt vor Menschen, die aus einem Stück Leder eine Messerscheide machen können.
      Schaut man sich YT-Videos an, kommen sie mir alle vor wie Zauberer. Ich habe mir viele Anleitungen angesehen bevor ich mich getraut habe, das Messer an einem kleinen Stück Leder anzusetzen.
      Das wirklich nötigste Werkzeug habe ich mir bei Dictum bestellt.

      Hier das Resutat. Nicht perfekt aber ich zufrieden mit meinem Erstlingswerk in Leder. Das Messer sitzt dank Ausformung wirklich sicher in der Scheide. Man muss eine Kraft entsprechend so ungefähr einem Kilogramm aufwenden, um es aus der Scheide zu ziehen.
      Etwaige Fragen wie ich das gemacht habe, beantwortet Youtube, wenn man "Leder Messerscheide" eingibt und besonders auf die britischen Seiten achten, die dann auch auftauchen, die können es - glaub ich - am besten erklären.

      Gruß
      Musashi


      The post was edited 1 time, last by Musashi ().

    • New

      also erstens ist das ne ziemliches dickes stück , wo du durchnähen mußt.. ich hab ja viel leder mit hand genäht. weil die maschine das ja mit nem sattlerzwirn eh nicht packen würde.......

      hab dann aber einen trick gefunden, nämlich nähe ich ohne faden mit dem handrad an der antiken nähmascvhine langsam die naht einmal

      danach hab ich alle löcher sauber in der reihe und nähe per hand mit dem sattlergarn und es sieht perfekt handgenäht aus....

      gruß edwin
      INVICTUS
    • Users Online 2

      2 Guests