Nach über 30 Jahren wiedergefunden.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Nach über 30 Jahren wiedergefunden.

      Hi,
      ich habe eben in meinem Keller geräumt und dabei zwei SSW, von denen ich nicht mal mehr wusste das sie existieren, wiedergefunden.
      Eine Röhm RG3 von etwa 1986 und einen Cuno Melcher Me 80 GT/S. Älter als die Röhm, aber keinen Dunst mehr von wann.
      Sind , für die lange Zeit unter Schund und Schrott, sogar noch recht passabel.
      Alles ist noch beweglich und nur stellenweise leichter Rost.
      Sogar ein wenig Munition war noch dabei.
      Wenn sich jemand fragt warum ich diese eigentlich gar nicht so spektakulären Funde der Öffentlichkeit präsentiere:
      Einfach weil ich mich so gefreut habe. :n1:
      Images
      • Mun.jpg

        249.49 kB, 1,024×768, viewed 25 times
      first name "Butch"
    • Herzlichen Glückwunsch. :thumbup: Da wird man gerade als RG 3 Fan richtig neidisch. Würde auch mal gerne zu Hause ein paar Schätze finden, von denen ich nichts mehr wusste. :D
      Zoraki 918, Zoraki 914, Röhm RG 88, Walther PP, Röhm RG 59, Reck Protector, Röhm RG 300 (2mal), Röhm RG 3
    • Kann mir deine Freude gut vorstellen. Hatte mir 2002 zum plinken auf Zimmerdistanz eine Softair (P99) zugelegt. Als dann zwei, drei Jahre später mit der HW45 die erste "richtige" Lupi kam landete die Softair in der Schublade. Selbst einen Umzug hat sie quasi unbemerkt mitgemacht. Und ist vor ein paar Wochen beim umräumen wieder aufgetaucht.

      Inzwischen habe ich sie ausprobiert... Funzt immer noch wie damals.
    • Ich konte es nicht lassen und habe eben mit dem Revolver einen Schußtest gemacht, im meinem Büro.
      Leider hat irgendjemand seinerzeit Platz- und Gaspatronen zusammengewürfelt ;( :wow: :cry:
      Muss jetzt erstmal die Flüssigkeit die ich durch Nase und Augen verloren habe wieder auffüllen.
      first name "Butch"
    • Butcher me. wrote:

      Hi,
      ich habe eben in meinem Keller geräumt und dabei zwei SSW, von denen ich nicht mal mehr wusste das sie existieren, wiedergefunden.
      Eine Röhm RG3 von etwa 1986 und einen Cuno Melcher Me 80 GT/S. Älter als die Röhm, aber keinen Dunst mehr von wann.
      Sind , für die lange Zeit unter Schund und Schrott, sogar noch recht passabel.
      Alles ist noch beweglich und nur stellenweise leichter Rost.
      Sogar ein wenig Munition war noch dabei.
      Wenn sich jemand fragt warum ich diese eigentlich gar nicht so spektakulären Funde der Öffentlichkeit präsentiere:
      Einfach weil ich mich so gefreut habe. :n1:

      Butcher me. wrote:

      Mit den wieder gefundenen 3. Eine Zoraki 4918 und halt die beiden.
      Nimm es mir nicht übel, es wird sicherlich so sein wie du es geschrieben hast.
      Jedoch finde ich es sehr befremdlich, dass du bei dieser sehr überschaubaren
      Anzahl von Schreckschusswaffen, keine Ahnung mehr hattest von der Existenz
      der beiden anderen Waffen.
      Ich "hantiere" jetzt seit 34 Jahren mit Waffen. Seit 26 Jahren besitze ich welche.
      Und ich weiß und wusste immer, wo welche Waffe abgeblieben ist.
      Ich will hier keinen Zoff vom Zaun brechen und möglicherweise bist du 'nen klasse
      Typ, aber es interessiert mich wirklich wie sowas passieren kann?!
      Field Target Club Nordhessen
    • Ich bin auch etwas verwundert. Bei mir tummelt sich eine nicht gerade kleine Anzahl von Waffen, verteilt auf zwei Haushalte. Aber ich kann dir genau sagen wo jede einzelne davon ist.
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Butcher me. wrote:

      Ich konte es nicht lassen und habe eben mit dem Revolver einen Schußtest gemacht, im meinem Büro.
      Leider hat irgendjemand seinerzeit Platz- und Gaspatronen zusammengewürfelt ;( :wow: :cry:
      Muss jetzt erstmal die Flüssigkeit die ich durch Nase und Augen verloren habe wieder auffüllen.
      Wieso feuert man ein Knarre ab, bei der man nicht weiß, was für eine Munition man in ihr verwendet?
      Sollte man sich nicht zuerst einmal schlau machen, was man da gerade verschießen willl?
      Und wenn ich mir nicht zu 100% sicher bin was es für Munition ist, dann drücke ich doch gar
      nicht erst ab oder?!
      So ein bisschen habe ich bei Dir das Gefühl, du handhabst alles so ein bisschen" Ola-la".
      Zuerst zwei Knarren, von deren Existenz du nichts mehr wusstest und dann wird in einem
      Zimmer irgendwelche zusammengewürfelte Munition verschossen.
      Alles ein wenig nachdenkenswert...
      Field Target Club Nordhessen
    • @Rumms Also zu eins, warum ich das nicht mehr wusste:
      Die Waffen sind mal zum Feuerwerken angeschafft worden, eine von mir und eine von meiner Frau.
      Unabhängig von einander, da wir uns da noch nicht kannten, also in unserer Jugend.
      Als dann kein Bedarf mehr an den SSW bestand, weil man Silvester nicht mehr so verbrachte wie bis dahin,
      sind sie irgend wann im Keller verschwunden.
      Zwischen all den Sachen die man hortet weil man sie vielleicht mal braucht, und schlicht und einfach vergessen worden.

      Zu zwei: Wie du auf den Bildern sehen kannst ist eine Dose mit Platzpatronen und eine mit Gaspatronen mit den SSW wieder aufgetaucht.
      Also habe ich eine Patrone aus der Dose mit den Platzpatronen genommen, davon ausgehend das auch Platzpatronen darin sind, aber dem war halt nicht so.
      Also ich habe nicht gefeuert ohne zu wissen welche Munition in der Waffe war, sondern war im guten Glauben das es sich um Platzpatronen handelt.

      Das ich das "Ola-la" handhabe muss ich mir eigentlich nur vorwerfen in dem die Waffen im Keller lagen und ich sie vergessen habe.
      Aber vor mehr als 30 Jahren hat man nicht so ein Tam Tam deswegen gemacht.
      Die Dinger wurden nicht benötigt also aus dem Weg und in den Keller.

      Falls du noch etwas wissen möchtes, scheu dich nicht zu fragen.
      first name "Butch"

      The post was edited 1 time, last by Butcher me. ().

    • Hurraa meine RG3 ist gestern auch wieder aufgetaucht.
      Ich hatte die Suche aufgegeben weil ich der Meinung war sie meinem Onkel geliehen zu haben.
      Der ist aber schon ein paar Jahre tod und habe sie abgeschrieben.
      Nun beim kramen nach alten Dokomenten tief unten im Aktenschrank schlummerte sie in der Zigarrenkiste.
      Habe keine bedenken wegen der Funktion, ist top in schuss. Altes Ding PTB 33.
      Freu mich!