Record P08 PT517 Abschussbecher

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Record P08 PT517 Abschussbecher

      Hallo,
      ich bin neu hier und habe mir vor ein paar Tagen eine alte Record P08 PTB 517 mit Zubehör gekauft. Ich habe da mal eine Frage zu dem Abschussbecher, bestimmt hat jemand auch das Model und den passenden Abschussbecher. Mein Abschussbecher sieht irgendwie "bearbeitet" aus, es schaut so aus, als ob jemand links und rechts zwei Löcher zugeschweißt hat.
      Jetzt mal eine Frage an diejenigen von euch, die auch dieses Model haben, könnte mal jemand ein paar Fotos machen und hier einstellen, wie ein originaler Abschussbecher ausschaut?
      Viele Grüße
      Oliver
    • Jump to the most helpful post

    • Kann leider keine Fotos reinstellen, aber normalerweise hatt er zwei Löcher, zum Druckabbau...
      Ich vermute der Vorbesitzer wollte mehr ,,Power" für seine Pyros und schweißte die Löcher zu.
      Wird ihm aber nichts gebracht haben, weil dann in der Regel die Pyros nicht mehr zünden.
      Weil Überdruck und es schiebt sie schon raus bevor die Stichflamme sie erreichen kann...
      Ist übrigigens nicht Legal, und wenn du nichts Verbotenes tun willst Zerstöre sie... zb mit der Flex.
      ich würde sie auf keinen Fall benutzen, da der Abschussbecher (Heutzutage, wei nicht wies früher aussah) aus Zink besteht.
      Und der Schweißpunkt aus Stahl.
      Das Verbindet sich nicht gut, könnte gut sein das die die Stahl-Propfen dir Links/rechts davonfliegen oder der Verschluss der Waffe wegen Überdruck...
      Das ist einer von vielen Gründen...
      Lg
      Ein Volk, das seine Vergangenheit nicht ehrt ist der Zukunft nicht wert.

      Pulverdampf: Strikerfiredfan


      ÖSTERREICH-OBERÖSTERREICH-GMUNDEN :D
    • Strikerfiredfan wrote:

      Weil Überdruck und es schiebt sie schon raus bevor die Stichflamme sie erreichen kann...



      da der Abschussbecher (Heutzutage, wei nicht wies früher aussah) aus Zink besteht.
      Der erst Teil stimmt, der zweite ist natürlich Unsinn, Abschussbecher sind i.d.R. aus Stahl. Der Hauptgrund (neben dem Legalen Aspekt) diesen Becher nicht mehr zu benutzen besteht wohl darin daß ohne die Entlastungsbohrungen der Staudruck im Lauf/Patronenlager massiv erhöht wird. Das dürfte der SSW Mechanik auf Dauer nicht bekommen.
    • Raccoon of Doom wrote:

      Strikerfiredfan wrote:

      Weil Überdruck und es schiebt sie schon raus bevor die Stichflamme sie erreichen kann...



      da der Abschussbecher (Heutzutage, wei nicht wies früher aussah) aus Zink besteht.
      Der erst Teil stimmt, der zweite ist natürlich Unsinn, Abschussbecher sind i.d.R. aus Stahl. Der Hauptgrund (neben dem Legalen Aspekt) diesen Becher nicht mehr zu benutzen besteht wohl darin daß ohne die Entlastungsbohrungen der Staudruck im Lauf/Patronenlager massiv erhöht wird. Das dürfte der SSW Mechanik auf Dauer nicht bekommen.
      OK Danke.
      Hab nur in Erinnerung das irgendein Abschussbecher aus Zink ist...
      Vermutlich Bruni ^^
      Ein Volk, das seine Vergangenheit nicht ehrt ist der Zukunft nicht wert.

      Pulverdampf: Strikerfiredfan


      ÖSTERREICH-OBERÖSTERREICH-GMUNDEN :D
    • Danke erst einmal für die Antworten, vielleicht hat ja noch jemand ein paar Fotos von einem originalen Abschussbecher. Ich werde natürlich versuchen einen heilen Abschussbecher zu bekommen, notfalls würde ich die Bohrungen wieder herstellen, würde aber nur mit einer Fräse machbar sein.
      Ist ja wirklich eine schöne Waffe, aber um sie funktionsfähig zu bekommen, muss man doch einiges machen. Mir war z.B. aufgefallen, dass der Verschluss mit geladenenem Magazin schwerer ging, als ohne. Irgendwie schleift das Magazin oben etwas an der Unterseite vom Verschluss und die Feder vom Magazin scheint etwas zu stramm zu sein. Wenn man sie um 1-2 Windungen "kürzt", lässt sich die Waffe ohne Probleme von Hand repetieren, was mit der unbearbeiteten Feder nicht möglich war. Hatte leider bis jetzt noch nicht genug Zeit, mich der Sache zu widmen, aber ich kriege das noch hin. Vielleicht at jemand von euch ja auch noch einen Tip hierzu. Und bei meiner fehlt die Staudruckschraube, welche bei einigen Modellen verbaut war, damit sie besser mit der neuen Munition funktioniert. Hat da jemand einen Tip, wo man die herbekommen könnte?
    • Most helpful

      Hallo!

      Ich habe die Record 08 in der PTB 480 Version. Im Anhang Bilder des originalen Abschussbechers. Vielleicht hilft Dir das ein wenig.

      Gruß,
      René

      PS: Selbst damals mit der noch starken 8mm Munition hat die niemals wirklich störungsfrei funktioniert. Bei jedem Magazin gab es,unabhängig von der Munition, 2-3 Klemmer.
      Images
      • 20190701_172550.jpg

        180.83 kB, 576×1,024, viewed 12 times
      • 20190701_172637.jpg

        200.89 kB, 576×1,024, viewed 11 times
      • 20190701_172650.jpg

        249.84 kB, 576×1,024, viewed 10 times
      • 20190701_172705.jpg

        228.23 kB, 576×1,024, viewed 9 times
      "Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen." - Heiner Geissler