Selbstbau mit Abseilachter?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Selbstbau mit Abseilachter?

      Im Netz gesehen das man mit so einem Kletterwerkzeug (nennt man das so?) und ein wenig Handarbeiten im Handumdrehen eine Flitsche basteln kann.

      Achter

      Einfach obere Öse aufsägen, Teraband befestigen und los geht's..... :thumbsup:
      -Alles legal-
      p. s. Die goldene 92 im Avatar ist nur ein virtuelles 3D-Modell... :saint:
    • Werkzeug ist das nicht, eher Equipment ^^ ...mir ist auch kein Bergsteiger/Kletterer bekannt der schon mal ne acht zersägt hat um ne Zwille daraus zu bauen :D Das ist ähnlich als wenn du ein Haenel zersägst um einen Wanderstock daraus zu machen :whistling:
    • Neun Euro wären kein großer Verlust wenns nix wird. Und mindestens so hochwertig wie das Billig Spritzgussding aus China das ich mal testweise gekauft habe.
      -Alles legal-
      p. s. Die goldene 92 im Avatar ist nur ein virtuelles 3D-Modell... :saint:
    • Wenn du davon keine Bilder einstellst die ich sehen muss ist das voll in Ordnung :D

      Und ja, die achter werden geschmiedet und sind aus wirklich hochwertigen Material. Da hängt ja in der Regel auch unser Leben dran ;)
    • Die Frage ist, ob der Achter groß genug ist bzw ergonomisch in der Hand liegt. Der Vorteil bei Ast/Naturholz-geschnitzten Zwillen ist eine recht perfekte Anpaßbarkeit an die Handgröße, ....

      Also vorher prüfen, ob der Achter gut in der Hand liegt.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Eine Zwille muß gut in der Hand liegen und die Arme der Zwille sollten möglichst kurz sein (Hebel). Hatte mir auch mal ein Chinateil gekauft. Die Zwille aus Holz ist aber 100x besser.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      The post was edited 1 time, last by the_playstation ().

    • richtig. Das gezeigte Teil war auch nur ein Versuchskauf. Grenzwertig klein (eher für Asiaten...). Qualität unterirdisch. Habe noch ein anderes Modell, auch nicht perfekt aber funzt. Ist halt nicht alles Sprave-optimized. :D
      Ein Kletterfachgeschäft gibt's hier vor Ort, mal testen.....
      -Alles legal-
      p. s. Die goldene 92 im Avatar ist nur ein virtuelles 3D-Modell... :saint:
    • Floppyk wrote:

      Ob das haltbar bleibt, wenn man Aluguss um 90° biegt?
      Sprave-optimized ist überbewertet, der Mann will nur Power, ich aber will treffen.

      Das mit Alu wird man dann wissen, wenn einem der abgebrochene Spritzguß-Arm zentimetertief irgendwo im Auge oder Gesicht steckt.

      Astgabeln gibts nach den ganzen Stürmen doch zu Hauf, wo ist das Problem?

      Ein gutes Messer, etwas Sandpapier und eben Arbeit.

      Wird allerdings mit etwas besonderem belohnt.
    • Bevor einem ein abgebrochener Abseilachter im Auge steckt, hat man ganz andere Probleme, glaub mir ;)
      Die sind geschmiedet und halten mehrere Tonnen...
      Größenmäßig würde es funktioniert mit dem entsprechenden Achter, es gibt durchaus große die ganz gut in der Hand liegen und als Hosentaschenzwille taugen sollte :whistling:
    • Welche Hölzer sind ideal?

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).