WOM Gewinner Juni 2019

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • WOM Gewinner Juni 2019

      Glückwunsch zum Sieg Klaus @Pellet. :thumbup:



      Dann erzähl uns mal was zu der schönen Russin. Das ist ja wirklich ein sehr seltenes Stück.
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Glückwunsch @Pellet zum Sieg!!!
      Tolles Bild und ein sehr interessantes Schätzchen!
      Sieht aus wie eine futuristische Laufende Scheibe Version der Baikal MP 532!?
      Bin auch sehr gespannt um was es sich genau handelt!
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • Verdammt... Erwischt ;)
      Ich wusste zwar, dass ich schon mal was zu dem Teil geschrieben habe, aber nicht, dass es eine WOM war.
      Ich lass den Vortritt gern dem zweitplazierten.
      Aber trotzdem ein dickes Dankeschön, an alle die teilgenommen haben.

      Grüße Klaus

      Geldmarschall wrote:

      Hab gerade mal in den Untiefen dieses Forums etwas ganz interessantes gefunden. Hier wird einiges zum Gewehr erklärt:

      WOM Gewinner November 2014

    • Waren einige SEHR schöne Bilder dabei. Die Auswahl war schwer!

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Schon im Jahr 2003 gab es kaum Infos. Die einzigen Seiten von Baikal zu diesem Gewehr gibt es nicht mehr.

      co2air.de/thema/11222-russisches-kompressionsgewehr/

      Also was Klaus 2014 bei der WOM geschrieben hat ist alles was wir haben.


      Pellet wrote:

      Also... das Teil nennt sich Baikal IZH-32K und
      ist ein Vorkomprimierer. Das Gewehr ist ausgerüstet mit dem originalen russischen
      ZF für die laufende Scheibe(früher Laufender Keiler) mit seinen charakteristischen
      vier Verstelltürmen. Ursprünglich montiert auf einem grauslichen Nachbau der D-RT
      Montage von Anschütz/EAP. Auf dem Bild ist eine originale EAP Montage verbaut.
      Das Gewehr hat die übliche Schaftkappe aus Holz, die bei dieser Disziplien Verwendung
      findet. Auf dem Gewehr ist keine weitere Visierung vorhanden.
      Das Gewehr selbst ist als Modell 32 nicht mit den ab und an angebotenen 532er Modellen
      zu verwechseln. Während diese quasi die gleiche Technik wie die Baikal Luftpistole IZH-46
      verwenden, ist das 32er Modell eine völlig andere und eigenständige Konstruktion.
      Bisher weiß ich, nur noch von einem weiteren Besitzer dieses Gewehres. Dieser ist in den
      USA und hat es auf einer Börse von einem Händler erworben. Alle die ein solches Gewehr
      hier besitzen oder es schon mal in der Hand hatten oder auch nur mal gesehen haben
      können sich ja mal melden. Im Internet krusiert bis jetzt nur eine Seitenansicht in schlechter
      Qualität des Gewehres, welche ursprünglich (vor ca 10 Jahren) auf der Baikal Seite zu sehen
      war.
      Ich gehe davon aus(es ist meine Vermutung), dass von diesem Typ nur eine Nullserie
      hergestellt wurde und es nie in Serie ging. Diese Nullserie wurde vermutlich auf der IWA
      vorgestellt und an Generalvertretungen verteilt. Von solch einer Vertretung stammt auch
      mein Gewehr. Es wurde als Einzelstück weil es nur im Weg herumstand im Ladengeschäft
      vertickert und entsorgt.
      Falls jemand andere oder weiterreichende Infos hat, dann her damit!!

      Pellet wrote:

      Das einzig Gleiche von dem Baikal und dem LGR ist, dass
      nach vorne komprimiert wird, und das Abzugsgestänge nach
      vorn verlängert ist, da die Auslößung für das Ventil weit vorne
      sitzt. Es geht beim Zurückziehen das gesammte Pumpenteil
      nach hinten und gibt den Lauf frei.


      Es ist wirklich jammer schade dass Baikal so tolle Gewehre nicht mehr baut. Würden die dieses Modell neu auflegen, ich würde es sofort kaufen.

      Hier noch die komplette Ansicht:



      @Pellet: Ein paar aktuelle Bilder für einen Lexikoneintrag machen, was hältst du davon?
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -

      The post was edited 2 times, last by PR90 ().