Befürchtetes weitreichendes Führverbot kommt!

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Worum es mir geht ist, dass ich kein Messer führe um mich damit verteidigen zu können. Es müsste schon etwas ganz außerordentlich schlimmes passieren, wenn ich mein Messer aktiv gegen einen anderen Menschen einsetzen würde.
    Dann benutze ich lieber wie gesagt meine Beine (bei Messerangreifern sowieso), eine SSW, Spray oder einen Kubotan. Übrigens in Waffenverbotszonen auch jetzt schon Tabu, außer die Beine.

    Ich fühle mich in Deutschland nach wie vor fast überall sicher und eine Änderung des Waffengesetzes wird daran nichts ändern. Eventuell führe ich in Deutschland dann nur noch meine 6 cm Messer. In total verrufene Gegenden bekommt mich eh niemand zu Gesicht, Menschenansammlungen meide ich sowieso.

    Grüße - Bernhard
  • Darum geht es doch nicht!

    Die Politiker können nicht einfach machen was sie wollen, wo soll das den hinführen?
    Hier wird ein ganzes Volk wenigstens Teilentmündigt und unter Generalverdacht gestellt.

    Wo Leben wir denn?

    Ich habe 89 nicht meinen Ar§ch auf dem Leipziger Ring riskiert um 30 Jahre später wieder von "Oben" alles diktiert zu bekommen ! ! !
    "Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!"
  • Ich habe nicht gesagt, dass ich zu Hause bleibe. Gegenden mit vielen Menschen finde ich uninteressant, das habe ich jeden Tag auf Arbeit in der Stadt und auf dem Weg dahin.

    Gegenden mit bösen Menschen werden in Deutschland nicht mehr, die bösen Menschen und die bösen Gegenden werden nur von vielen beigeredet.

    Grüße - Bernhard
  • BernhardJ wrote:

    Gegenden mit bösen Menschen werden in Deutschland nicht mehr, die bösen Menschen und die bösen Gegenden werden nur von vielen beigeredet.
    Hä - in welchen Deutschland lebst du denn? :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:


    edwin2 wrote:

    sondern das man sich irgendwie nur schön vorstellte.
    Nein Edwin, das Deutschland nach der Wende habe ich mir nicht schön geredet!

    Das Deutschland vor 30 Jahren hat mich mit offenen Armen empfangen und mir all die vorher verpassten Chancen gegeben.

    Ich habe ein Studium abgeschlossen und die Hobby-Bastelei mit Computern zu meinem Beruf gemacht.
    Wer hat schon so ein Glück, nur dafür bin ich heute noch unendlich dankbar!

    Aber das Deutschland 1989 ist von dem Deutschland 2019 sehr, sehr weit entfernt. Leider!
    "Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!"

    The post was edited 1 time, last by HW 100 SE ().

  • ;) Ich glaube Du hattest damals eine rosarote Brille auf und mit den Jahren fängst Du an zu erkennen das auch damals nicht alles Gold war was glänzte!
    Aber es stimmt schon,spätesten seit 2001 wird kräftig an der weniger Demokratieschraube gedreht.Zu dem hat man auch angefangen viele Errungenschaften abzubauen.Und heute gibt's offene Korruption und niemanden den es stört.Naja,zumindest gibt's niemanden in Amt und Würden der etwas dagegen tun will. :whistling:
    Konzentration ist alles!
    Ich bin ein Preuße! :saint:
  • Raziel wrote:

    Ich glaube Du hattest damals eine rosarote Brille
    Raziel, nicht böse gemeint, aber den Eindruck habe ich bei manchen deiner Kommentare im Jahr 2019 auch . . .

    Glaube mir bitte, ich bin Vollblutrealist mit scharfen Blick und besonders sticht mir da momentan die politische Dekadenz ins Auge!
    "Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!"
  • Nur mal nebenbei :

    Als ich in der 4ten Klasse war, hatten fast ALLE Jungs Taschenmesser dabei, den Lehrern war das Wurst, In einer Ecke des Schulhofs haben wir mit Zwillen geschossen und das
    war kein Problem. 8-9-10te Klasse waren das etwas größere Messer. . .Für die Lehrer kein Problem (solange wir keinen Unsinn gemacht haben) .

    In der Berufsfachschule hatten wir SSW dabei, für die Lehrer kein Problem, für die waren das bessere Spielzeugpistolen !!
    Wir haben früher Zuckerraketen gebaut und sind mit bis zu 5 Armbrüsten auf der Schulter durch den Ort zum Steinbruch gelaufen, das hat weder die Bürger noch unsere beiden Dorfpolizisten gestört !!
    Wir sind mit unserem Zeug an der kleinen Wache vorbei und haben gegrüßt, die beiden Polizisten haben zurückgegrüßt und alles war ok !

    Heute 22 Jahre später währe das unvorstellbar :thumbdown:
    Nur noch kack Hysterie und böse böse Auagaggamist, es ist für mich und meine Freundin unerträglich !
    Ich muss Angst haben verknackt und gebrandmarkt zu werden wegen meinem 8cm Marine Klappmesser mit Marlspieker . . . .aber wie gesagt die können mich mal :lma:
    "The right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed"

    The post was edited 1 time, last by Jan von Katzenbach ().

  • HW 100 SE wrote:

    Raziel wrote:

    Ich glaube Du hattest damals eine rosarote Brille
    Raziel, nicht böse gemeint, aber den Eindruck habe ich bei manchen deiner Kommentare im Jahr 2019 auch . . .
    Glaube mir bitte, ich bin Vollblutrealist mit scharfen Blick und besonders sticht mir da momentan die politische Dekadenz ins Auge!
    Wir haben alle unsere besseren und schlechteren Momente,das sollte man nie vergessen.Da man selbst aber über jeden Zweifel erhaben ist ... :D
    Konzentration ist alles!
    Ich bin ein Preuße! :saint:
  • ich hätte auch gern die 80 ziger jahre zu rück. nicht weil sie schön waren, ich war davon 5 jahre arbeitssuchend, nein sie waren klarer und übersichtlicher , was die regierung anging und der umgang untereinander.....

    ich bin mit dem heutigen zustand nicht mehr einverstanden.... und daher froh, das ist 58 bin und nicht erst 20, und
    und einen großen teil mist schon hintermir habe und nicht mehr vor mir.


    gruß edwin
    INVICTUS
  • BernhardJ wrote:

    Gegenden mit bösen Menschen werden in Deutschland nicht mehr, die bösen Menschen und die bösen Gegenden werden nur von vielen beigeredet. Ich fühle mich in Deutschland nach wie vor fast überall sicher

    bravo, dann Du bist der bisherigen Sicherheitsgefühl - Propaganda voll auf den Leim gegangen ... :thumbup: :rolleyes:

    hier eine gerade mal zwei Stunden alte Meldung ... (Risiken und Nebenwirkungen : Vorsicht ! Lesen Sie nachfolgenden Artikel NICHT, wenn Sie auch weiterhin in ihrem Dämmerzustand gefühlter Sicherheit in Deutschland bleiben wollen ! ;) )

    rp-online.de/nrw/panorama/nrw-…-in-3-jahren_aid-38803475

    (Kommentare stehe ganz unten am Ende des Artikels)

    bin mir ganz sicher, dass das dort beschriebene Klientel schlotternd vor Angst vor der "Staatsmacht" :S sämtliche neu erlassenen Verbote penibel genau beachten wird ... :thumbup: :rolleyes:

    The post was edited 1 time, last by kai ().

  • Lass dich nur nicht auf den Anti-Mode von idiologisch verblendenten Grün-Wählern ein. Es ist sinnlos.
    tagesspiegel.de/berlin/uebergr…och-wie-nie/24170764.html

    Herbeigeredet....

    Das hat auch mit politischen Rahmenbedingungen zu tun und mit der Scheu, sich an ethnischen und namensbezogenen Zusammenhängen zu orientieren. Die Sorge vor pauschaler Diskriminierung einzelner Familien und Volksgruppen war lange groß. „Jahrelang wurden Hinweise der Bürger und aus Polizeikreisen geflissentlich ignoriert“, erklärte Reul und schob hinterher: „Ob aus falsch verstandener politischer Korrektheit oder weil man der Auffassung war, dass nicht sein kann, was nicht sein darf – damit ist nun endlich Schluss.“


    welt.de/politik/deutschland/ar…ls-Drohung-verstehen.html
  • kai wrote:

    BernhardJ wrote:

    Gegenden mit bösen Menschen werden in Deutschland nicht mehr, die bösen Menschen und die bösen Gegenden werden nur von vielen beigeredet. Ich fühle mich in Deutschland nach wie vor fast überall sicher
    bravo, dann Du bist der bisherigen Sicherheitsgefühl - Propaganda voll auf den Leim gegangen ... :thumbup: :rolleyes:

    hier eine gerade mal zwei Stunden alte Meldung ... (Risiken und Nebenwirkungen : Vorsicht ! Lesen Sie nachfolgenden Artikel NICHT, wenn Sie auch weiterhin in ihrem Dämmerzustand gefühlter Sicherheit in Deutschland bleiben wollen ! ;) )

    rp-online.de/nrw/panorama/nrw-…-in-3-jahren_aid-38803475

    (Kommentare stehe ganz unten am Ende des Artikels)

    bin mir ganz sicher, dass das dort beschriebene Klientel schlotternd vor Angst vor der "Staatsmacht" :S sämtliche neu erlassenen Verbote penibel genau beachten wird ... :thumbup: :rolleyes:
    Vor allem Zitat "dass 36 Prozent der Tatverdächtigen deutsche Staatsbürger sind" :D ,das sind dann die Deutschen wenns mal wieder heist das ein "Deutscher" einen Südländer abgestochen hat oder ein "Deutscher" einen Deutschen :laugh: .

    Nur weil die ne Pappe haben wo drauf steht das sie in Deutschland geboren worden sind ,sind die für mich noch lange nicht deutsch .

    Denn die haben immer noch ihr Mittelaterliches Weltbild und lehen alles Deutsche ab .

    Deutsch ist für mich erst einer wenn er die gleichen Moralvorstellungen und die Kultur teilt oder der Kultur zugewand ist.

    Das ist für mich ein Deutscher



    Der auch

  • kann jetzt nicht mehr lange dauern, bis hier gesperrt wird.

    und im nächsten thread dasselbe thema weiter geht.....

    und im übernächsten . warum ?
    weil es etliche menschen einfach beschäftigt, auf intelligente oder unintelligente art.

    gruß edwin
    INVICTUS
  • edwin2 wrote:

    kann jetzt nicht mehr lange dauern, bis hier gesperrt wird.

    und im nächsten thread dasselbe thema weiter geht.....

    und im übernächsten . warum ?
    weil es etliche menschen einfach beschäftigt, auf intelligente oder unintelligente art.

    gruß edwin
    Denk ich mal nicht Flammpanzer war eben hier und hat sich alles angesehen ,hier ist ja auch keiner Rassistisch ,hier wird ja nur über das eigentliche Problem und deren Auswirkungen diskutiert .

    Hier noch was zum schmunzeln die ach so schlimme "Nazipartei" wo alle Medien und die linken und die grünen immer drauf rum hacken müssen .

    Könnt ihr mal gucken wie bunt diese Partei ist




    Denn alle verteten das gleiche Ziel und wollen das Deutschland erhalten wie es mal war .
  • Users Online 1

    1 Guest